Mädchennamen mit 2 Buchstaben: 25 super kurze Vornamen ❤️

Ein Blick auf die beliebtesten Vornamen der letzten Jahre zeigt es sehr deutlich: Kurze Mädchennamen (und Jungennamen) liegen im Trend. Besonders kurz sind zum Beispiel einsilbige Mädchennamen oder Mädchennamen mit 3 Buchstaben. Aber weißt du was? Es geht sogar noch kürzer! Mädchennamen mit 2 Buchstaben sind zwar selten, aber es gibt sie – und einige gefallen uns wirklich gut. Wenn du dir also für deine Tochter einen Namen wünschst, der so kurz wie möglich ist, schau dir jetzt unsere 25 Favoriten an und erfahre gleich dazu, was sie bedeuten. Viel Spaß!

Mädchennamen mit 2 Buchstaben: unkompliziert und leicht zu merken

Dass kurze Namen sowohl für Mädchen, als auch für Jungen besonders beliebt sind, ist kein Geheimnis. Allerdings haben die meisten Mädchennamen in den Top 10 der beliebtesten Babynamen 2022 zwei Silben. Dass es noch kürzer geht, hat schon unsere Liste mit einsilbigen Mädchennamen bewiesen.

Doch wir geben es zu: Mädchennamen mit 2 Buchstaben haben uns anfangs auch etwas überrascht – und dann überzeugt. Denn sie klingen einfach unglaublich süß und frech zugleich. Außerdem bieten die knappen Babynamen den großen Vorteil, dass diese äußerst einprägsam sind und sich einfach schreiben lassen.

Übrigens: Mädchennamen mit 2 Buchstaben bringen es nicht nur auf den Punkt, sie sind dazu noch super als Zweitnamen für Mädchen  geeignet.

25 Mädchennamen mit 2 Buchstaben – kürzer geht es nicht

Wenn wir dich jetzt neugierig gemacht haben, wollen wir dich auch nicht länger auf die Folter spannen. Hier kommen unsere 25 Favoriten der Mädchennamen mit 2 Buchstaben:

1. An

An ist ein japanischer Unisex-Name, der aus dem Mandarin stammt und übersetzt „friedlich“ oder auch „der Frieden“ bedeutet.

2. Ak

Der türkische Mädchenname Ak bedeutet so viel wie „weiß“ bzw. „die Weiße“.

3. Bo

Unter den Mädchennamen mit 2 Buchstaben ist der genderneutrale Name Bo besonders beliebt. Seine Wurzeln hat der Vorname im skandinavischen Raum und bedeutet „der bzw. die Sesshafte“.

4. Ea

Bekannt ist Ea als Kurzform von Linnea vor allem in Norwegen und Dänemark. Da Ea allerdings als Abkürzung für viele Mädchennamen verwendet wird, hat er keine spezifische Bedeutung.

5. Em

Auch Em wird als englischer Mädchennamen vorwiegend als Kurzform von Emma oder auch Emily verwendet.

6. Ev

Abgeleitet von Eva bedeutet der weibliche Vorname Ev „das Leben“.

7. Fe

Besonders schön finden wir den spanischen Mädchennamen Fe. Dieser bedeutet übersetzt „Glaube“, „Hoffnung“ und „Liebe“.

8. Fi

Als griechischer Mädchennamen lässt sich Fi mit „kleine Blume“ oder „kleine Pflanze“ übersetzen.

9. Gi

Der koreanische Mädchenname Gi steht für „wer mutig ist“ und gilt bei uns als durchaus außergewöhnlich.

10. Io

In der griechischen Mythologie ist Io die Tochter des Flussgottes Inachos. Übersetzt bedeutet der Vorname also „Tochter des griechischen Flussgottes Inachos“ sowie „Ionisches Meer“. Denn nach Io wurde das Ionische Meer benannt.

11. Jo

Die gängigste Interpretation für Jo lautet „Gott ist gütig“, denn der hebräische Mädchenname gilt zum Beispiel als Kurzform von Johanna.

12. Ju

Ein weiterer Mädchenname, der dem Mandarin entsprungen ist, lautet Ju und wird mit „Chrysantheme“ übersetzt.

13. La

Angeblich handelt es sich bei La um einen russischen Mädchennamen oder auch um einen hawaiianischen Mädchennamen. Nicht ganz eindeutig ist auch die Bedeutung. Während La im Arabischen „nein“ heißt, steht er im Französischen für „die“.

14. Li

Li ist ein chinesischer Mädchenname, der aber auch für Jungen funktioniert. Übersetzt bedeutet dieser: „die Macht“, „die Stärke“ und „die Vernunft“.

15. Lu

Die Kurzform von Luise kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet „die berühmte Kämpferin“.

16. Mo

Aus der englischen Sprache kommt auch diese Kurzform für Jungen sowie Mädchen. In der weiblichen Form bedeutet er „die Wohlgenährte“, „der Meerestropfen“ oder „das Gottesgeschenk“.

17. My

In Schweden ist der Mädchenname My, der „die Sanfte“ bedeutet, relativ weit verbreitet. Inspiriert wurde er von den Mumins, welche aus der Feder der finnischen Schriftstellerin Tove Maria Jansson stammen.

18. Na

Na ist ebenfalls ein koreanischer Mädchenname und bedeutet „schnell“ sowie „die Suchende“.

19. Qi

Neben „die Bewundernswerte“ bedeutet der chinesische Mädchenname auch „Energie“.

20. Ra

Ra ist ein ägyptischer Mädchenname, der auch gerne an Jungen vergeben wird. Die geläufige Bedeutung lautet „gute Blume“.

21. Ri

Im asiatischen Raum steht der japanische Mädchenname für Jasmin und bedeutet daher wortwörtlich „die Jasminblume“.

22. Su

Su ist sowohl ein türkischer als auch ein kurdischer Mädchenname und steht für „das Wasser“ oder „die Reinheit“.

23. Ve

Der gälische Mädchenname Ve ist die Kurzform von Genoveva und bedeutet dementsprechend „die weithin sich Bewegende“ oder „die Schicksalweberin“.

24. Xi

Für Mädchen und Jungen gleichermaßen ist der kurze Vorname Xi in China ziemlich gefragt. Was der Unisex-Name jedoch genau bedeutet, wissen wir leider nicht.

25. Yu

Im Japanischen bedeutet der weibliche Vorname Yu „heißes Wasser“.

Wie gefallen dir Mädchennamen mit 2 Buchstaben?

Das waren unsere 25 Favoriten. Jetzt sind wir natürlich gespannt: Konnten dich die super kurzen Namen für Mädchen genauso überzeugen? Hast du vielleicht sogar einen passenden Vornamen für deine Tochter gefunden? Oder sind sie dir vielleicht doch schon etwas zu kurz? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare – wir freuen uns!

Wir freuen uns auf dein Feedback!
0
Schreib uns deine Meinung:x

Kurze Vornamen sind genau dein Ding?

Dann haben wir hier noch mehr Ideen für dich:

Noch mehr Inspiration gesucht? Hier findest du viele weitere tolle Mädchennamen für deine Tochter »

Wenn du wissen möchtest, worauf andere Schwangere sowie Mamas bei der Namenssuche achten, dann tausche dich darüber in unserer Community aus. Komm dazu in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Wiebke Tegtmeyer
Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Nach meinem Bachelor in Medienkultur, einem Volontariat und einigen Jahren Erfahrung als (SEO-)Texterin bin ich passenderweise nach meiner zweiten Elternzeit bei Echte Mamas gelandet. Hier kann ich als SEO-Redakteurin meine Leidenschaft für Texte ausleben, und auch mein Herzensthema Social Media kommt nicht zu kurz. Dabei habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema Ernährung von der Schwangerschaft über die Stillzeit bis hin zum Babybrei beschäftigt. Und wenn ihr auf der Suche nach einem Vornamen für euer Baby seid, kann ich euch garantiert passende Vorschläge liefern. Außerdem nutze ich die Bastel-Erfahrungen mit meinen beiden Kindern für einfache DIY-Anleitungen. Wenn der ganz normale Alltags-Wahnsinn als 2-fach Mama mich gerade mal nicht im Griff hat, fotografiere ich gern, gehe meiner Leidenschaft für Konzerte nach oder bin im Volksparkstadion zu finden.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen