Echte Mamas Podcast

Endlich gibt es Echte Mamas auch zum Hören!

Wir sind mega stolz darauf, dass am 14.01.2019 die erste Folge unseres Podcasts online gegangen ist.

Der erste und einzige Podcast
für das wahre und echte Mama-Leben!

Ein Podcast für alle Mamas, die ihre Kinder mehr lieben als alles andere und trotzdem vom Leben manchmal in den puren Wahnsinn getrieben werden. Und natürlich auch für alle Menschen da draußen, die wissen wollen, wie das Leben als Mutter wirklich ist.

In unserem Podcast möchten wir darüber sprechen, wie sehr sich das Leben nach der Geburt verändert. Wie viel Liebe und Erschöpfung man gleichzeitig spüren kann. Und wir wollen gar nicht erst versuchen, perfekt zu sein. Klappt ja sowieso nicht.

Wir interviewen in jeder Folge eine Mutter, die uns ihre ganz persönliche Geschichte erzählt. Es geht um berührenden Schicksale, starke Frauen und viele intensive Momente. Und immer wieder stehen uns Experten wie Hebammen und Ärzte, mit Rat und Tat zur Seite.

Am besten ihr abonniert den Podcast einfach,
dann verpasst ihr keine Folge!

Der Echte Mamas Podcast: ab sofort jede Woche neu und überall erhältlich, wo es Podcasts gibt!

  • Folge #10

    Wochenbett – Was heißt das und ist das noch wichtig?

    „Wochenbett“ oder „Wöchnerin“: Diese Begriffe scheinen wie aus der Zeit gefallen und beziehen sich doch auf einige der aufregendsten Wochen im Leben einer Mama – den ersten mit Kind. Früher blieben Mamas tatsächlich tagelang im Bett, heute sind sie oft schon nach 48 Stunden wieder aktiv.

    Hebamme Swantje Outzen kennt diese aufregende Phase von Berufswegen und aus eigener Erfahrung. Als Zweifach-Mama hat sie das Wochenbett jeweils nach einem Kaiserschnitt und nach einer natürlichen Geburt erlebt.

    Die „Hansehebamme“ weiß, dass es im Wochenbett vor allem um zwei Themen geht – Stillen und Schlaf. Bei Letzteren vor allem darum, wie sehr er plötzlich fehl. In unserem Podcast erzählt sie, wie man mit den Herausforderungen der ersten Wochen umgeht, wie Hebammen helfen können und wie man es schafft, es sich im Wochenbett gemütlich zu machen – und zwar so, wie es zu einem passt.

    Viel Spaß beim Zuhören!

    Mehr über „Echte Mamas“ gibt es hier: www.echtemamas.de

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #9

    Baby da – Freunde weg!

    Willst du wissen wer deine echten Freunde sind? Bekomme ein Baby!“ – an diesem Spruch scheint sehr viel Wahres dran zu sein. Er ist in unserer Echte Mamas Community der, der mit Abstand am meisten Menschen erreicht hat. Ganz viele Mamas kennen das Gefühl: Man ist nie allein mit einem Baby, aber trotzdem einsam.

    Auch unsere Podcast-Interviewpartnerin Julia kann ein Lied davon singen: Erst haben sich alle ihre Freunde mit ihr auf das Baby gefreut, und nach Geburt haben sich sich nach und nach alle aus ihrem Leben verabschiedet. Sie erzählt, wie und warum ihre Freundinnen Anrufe und Nachrichten ignoriert haben, selten nur noch jemand gefragt hat, ob man sich treffen will, und sich manche teilweise sogar vor ihr verstecken, wenn sie ihnen über den Weg läuft.

    Keine Sorge, es gibt ein Happy End: Sie hat sich einen tollen, neuen Freundeskreis aufgebaut, und super wichtige Tipps, wie ihr das gelungen ist.

    Mehr dazu im Podcast – viel Spaß beim Zuhören!

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #8

    Attachment Parenting – wie erziehe ich mein Kind bedürfnisorientiert?

    „Attachment Parenting“ – immer wieder hört man als Eltern diesen Begriff. Aber was steckt genau hinter „bedürfnisorientierten Erziehung“? Und wie lebt man „Attachment Parenting“? Und ganz wichtig: wie erkläre ich „Attachment Parenting“ meiner Schwiegermutter?

    All das hat uns Frauke Ludwig in diesem Podcast beantwortet. Sie ist Mitgründerin von „Einfach Eltern“ und eine echte „Attachment Parenting“-Expertin. Denn neben ihrer Arbeit in der Trageschule Hamburg und bei „Einfach Eltern“, richtet sie auch einmal im Jahr den deutschen „Attachment Parenting“-Kongress aus.

    Ihr Motto lautet: „Wissen schaf(f)t Bindung“ und ihre Mission ist es, frischgebackene Eltern mit zeitgemäßem Wissen zu unterstützen. Im Vordergrund steht immer bindungs- und beziehungsorientierter Umgang mit unseren Kindern. Es geht um Wertschätzung, Gleichwertigkeit, Nähe und natürlich ganz viel Liebe.

    Viel Spaß beim Zuhören!

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #7

    Fruchtbarkeit: Wann ist das beste Alter, schwanger zu werden?

    Schwanger zu werden und ein Kind zu bekommen ist die natürlichste Sache der Welt. Und trotzdem ist es nicht so einfach, „Jetzt“ zu sagen und der Natur ihren Lauf zu lassen. Der Job ist stressig, eine längere Reise steht an oder der richtige Mann ist noch nicht gefunden. Und wenn der Zeitpunkt passt, macht der Körper vielleicht nicht sofort das, was man sich wünscht.

    Die Hamburger Gynäkologin Dr. Claudia Lerche weiß, was es braucht, damit ein Kinderwunsch in Erfüllung geht. Hier erzählt sie, wie sie Frauen in ihrer Praxis berät und wie Frauen selbst zum Erfolg einer Schwangerschaft beitragen können. Das Alter, Vorerkrankungen, Ernährung und die Fruchtbarkeit des Mannes spielen dabei natürlich eine wichtige Rolle.

    Außerdem klärt sie Fragen wie: Wie lange dauert es normalerweise, bis es klappt? Kann ich mit Ende 30 noch einfach schwanger werden?

    Viel Spaß beim Zuhören!

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #6

    Mein Kind hört nicht: Wie das Leben mit einem Trotzkind einfacher wird

    Das Leben mit einem kleinen Trotzkind kann ganz schön anstrengend sein. Alles muss man zehnmal sagen, ein Wutanfall kann schon mal ausgelöst werden, weil man den Toast falsch durchgeschnitten hat. Manchmal wird man als Mama gleich mit wütend, und dann wird alles noch schlimmer.

    Wie man genau solche Situationen vermeidet, erklärt Eltern-Coach Imke von Mutterhelden.de an ganz vielen alltäglichen Beispielen: Wie erklärt man einem Kind, dass es jetzt nicht davon laufen darf, sondern an der Hand bleiben muss, oder was macht man bei einem Heulanfall, weil das Müsli in der falschen Schale ist, oder wenn das Kind trödelt und nicht aufhören will zu spielen, aber man unbedingt zeitig aus dem Haus muss?
    Sie erzählt, was so ein kleines Kindergehirn eigentlich schon alles kann, oder eben nicht, und dass man keine verwöhnten Kids heranzieht, wenn man auf ihre Bedürfnisse eingeht.

    Viel Spaß beim Zuhören!

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #5

    Hilfe, ich bin schwanger! Wie eine ungeplante Schwangerschaft mein Leben veränderte

    Ungewollt schwanger. Nach dem ersten Schock muss sich eine Frau in dieser Situation bald entscheiden: Behalte ich dieses Kind, freue ich mich sogar über diese Überraschung des Schicksals oder geht es gerade einfach gar nicht, wähle ich eine Abtreibung? Oftmals keine leichte Entscheidung.

    Genau in dieser Situation befand sich 2017 Louisa. Sie wurde ungewollt schwanger von dem Mann mit dem sie eine lockere Affäre hatte.

    Als sie plötzlich einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hielt, ist ihr der Boden unter den Füßen wortwörtlich weggerissen. Wie soll sie das nur schaffen? Ein Kind passte gar nicht in ihre Lebensplanung. Und als dann auch noch der Vater des Kindes völlig überfordert reagierte und den Kontakt zu ihr abbrach, stand sie auch noch völlig alleine da.

    Wie sie sich in der schwierigsten Situation ihres Lebens entschied und was ihr half, erzählt Louisa in unserem Podcast.

    Viel Spaß beim Zuhören!

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #4

    Meine beiden Kinder waren Schreibabys: Was mir geholfen hat

    So stellen wir uns die erste Zeit nach der Geburt vor: Die Babys schlafen noch die meiste Zeit des Tages, dazwischen kuscheln wir mit ihnen, stillen sie und lernen sie näher kennen.

    Genau dieses Bild hatte auch Mama Marina vor Augen, als sie mit ihren Söhnen Henry (heute 3) und Liam (heute 4 Monate) schwanger war. Die Realität sah anders aus: Beide Kinder waren in den ersten Lebenswochen extrem unruhig und schrien viel, so dass Marina mehrmals an ihre Belastungsgrenze kam. Im Interview mit Miriam erzählt die Zweifach-Mama, wie sie sich in der Situation fühlte und wie ihr ihre Eltern, eine Schreiambulanz und eine Osteopathin helfen konnten.

    Das Thema Schreibaby und erschöpfte Eltern kennt auch Dr. med. Carola Bindt. Die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychatrie und -psychotherapie ist stellvertretende Klinikdirektorin am Zentrum für Psychosoziale Medizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Sie weiß, wie belastend die Situation für Familien ist – und hilft nicht nur mit viel Verständnis und Hintergrundwissen, sondern auch mit praktischen Tipps.

    Hier können nicht nur Mamas von Schreibabys viel für ein entspannteres Leben mit Kind mitnehmen.

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #3

    Wie du eine schlimme Geburt vermeiden kannst

    Die Geburt eines Babys ist für jede Mama ein echter Kraftakt und oft auch eine Grenzerfahrung. Man hat so wenig Kontrolle darüber, wie schnell oder auf welche Art das Baby kommt. Und die ganze Zeit wird man an seinen intimsten Stellen untersucht, dabei haben die Ärzte und Hebammen meist wenig Zeit, und viele Mamas haben große Angst vor den Schmerzen.

    Wenn man sich dann noch unter der Geburt schlecht behandelt fühlt, kann das traumatische Erinnerungen hinterlassen. Genauso ist es Eva ergangen, die nach mehr 24 Stunden Wehen, vielen „Stellen Sie sich nicht so an“-Sätzen und mit Hilfe des umstrittenen Kristeller-Handgriffs ihr Baby auf die Welt gebracht hat. Und am Ende auch noch den peinlichsten Moment ihres Lebens über sich ergehen lassen musste…

    ABER: Eine Geburt kann auch wunderschön ablaufen, und dafür sorgen Doulas wie Agnes Theresia Schwemer. „Doulas sind wie eine beste Freundin, die nicht von deiner Seite weicht und dir die Angst nehmen kann“ sagt Agnes. Was genau Doulas tun, um werdenden Mamas durch die Geburt zu helfen, und wie sie zu diesem Traum-Job gekommen ist, erzählt sie uns im zweiten Teil dieses Podcasts.

    Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuhören, und drücken allen Mamas, die die Geburt noch vor sich haben die Daumen für eine schnelle und schmerzarme Geburt.

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #2

    Kinderwunsch: Mein langer Weg zum Wunschkind

    Was für ein großes Glück es ist, ohne besondere Schwierigkeiten schwanger zu werden, erkennt man oft erst, wenn es einfach nicht klappen will…

    Leider gibt es allein in Deutschland bereits 1,5 bis 2 Millionen ungewollt kinderlose Menschen. Jedes 6. (!) Paar hat Schwierigkeiten, schwanger zu werden und braucht ärztliche Unterstützung.

    Doch der Gang in einer Kinderwunschklinik und eine mögliche künstliche Befruchtung bedeutet meistens auch noch eine zusätzliche Anstrengung und Belastung.

    Dieses ständige Warten und Bangen, diese Sorgen und dazu noch hohe Kosten für Ärtzte und Untersuchungen. Verständlich, dass die Nerven schnell blank liegen.

    Sara von Echte Mamas hat Sandra getroffen, die sehr offen über ihren langen Weg zum Wunschkind gesprochen hat. Sandra und ihr Mann können auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen und ihr Sohn wurde durch eine künstliche Befruchtung gezeugt. Jetzt wünschen sie sich sehnlichst für ihn ein Geschwisterchen und fragen sich, ob sich ihr Traum jemals erfüllen wird…

    Im zweiten Teil des Podcasts spricht Sara dann noch mit Anja Dawson aus Hamburg. Sie ist Gynäkologin und Reproduktionsmedizinerin – und Inhaberin der „Kinderwunschklinik am Valentinshof“. Sie gewährt uns Einblicke hinter die Kulissen einer Kinderwunschklinik und teilt mit uns ihre Tipps und Tricks. Und am Ende verrät Anja auch, was sie von Ratschlägen wie „Sei entspannt und denk an was anderes“ wirklich hält.

    Wir bedanken uns bei Sandra und Anja für das Gespräch und wünschen euch allen viel Spaß beim Zuhören!

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Folge #1

    Mein Baby schläft nicht

    Diese schlaflosen Nächte, wenn das Baby einfach nicht zur Ruhe kommen will!

    Der Stress am Tag, wenn es nur kurz einnickt und dann schon wieder auf 180 ist! Alles Situationen, die wir Mamas nur zu gut kennen.

    Aus diesem Grund spricht Miriam von Echte Mamas in diesem Podcast mit Corinna – Mutter des sieben Monate alten Oskars, der alles lieber möchte als schlafen. Corinna erzählt offen, wie sie ihren Alltag mit ihrem aufgeweckten Sohn meistert und welche Schlaf-Tipps sie und ihr Mann schon ausprobiert haben. Teils mit, teils ohne Erfolg.

    Doch damit nicht genug: Im weiteren Verlauf des Podcasts verrät Hebamme Sabine Kroh, wie sie schlaflosen Kindern und Eltern hilft. Die Gründerin der Hebammen-Hotline „Call A Midwife“ begleitet seit über 30 Jahren Schwangere und junge Familien. Selbst Mama ist sie natürlich auch noch.

    Miriam hat die Expertin für ein Interview in Berlin getroffen. Welche Erfahrungen sie gemacht hat und welche Ratschläge sie gibt, jetzt hier. Einfach schnell reinhören!

    iTunesSpotifyDeezerPodigee
  • Echte Mamas - Der Podcast

    In dieser aller ersten Folge stellen wir uns zuerst einmal vor. Wir sind nämlich Miriam, Marion und Sara – Mütter, Freundinnen und die Gründerinnen von „Echte Mamas“.

    Und das ist unser „Echte Mamas“ Podcast: der erste und einzige Podcast für das wahre und echte Mama-Leben!

    Ein Podcast für alle Mamas, die ihre Kinder mehr lieben als alles andere und trotzdem vom Leben manchmal in den puren Wahnsinn getrieben werden. Und natürlich auch für alle Menschen da draußen, die wissen wollen, wie das Leben als Mutter wirklich ist.

    In diesem Podcast möchten wir darüber sprechen, wie sehr sich das Leben nach der Geburt verändert. Wie viel Liebe und Erschöpfung man gleichzeitig spüren kann.

    Und wir wollen gar nicht erst versuchen, perfekt zu sein. Klappt ja sowieso nicht.

    Wir interviewen in jeder Folge eine Mutter, die uns ihre ganz persönliche Geschichte erzählt. Es geht um berührenden Schicksale, starke Frauen und viele intensive Momente. Und immer wieder stehen uns Experten wie Hebammen und Ärzte, mit Rat und Tat zur Seite.

    Kurz und knapp: Unser Podcast ist für alle, die wissen, dass das Leben einfach die besten Geschichten schreibt.

    Vielen Dank fürs Zuhören – mit Augenringen, oder ohne.

    Eure Miriam, Marion und Sara

    iTunesSpotifyDeezerPodigee