25 spanische Mädchennamen: Selten und schön

Wenn du nach einem ganz besonderen Vornamen für deine Tochter suchst, solltest du spanische Namen nicht übersehen. Spanische Mädchennamen sind nicht nur klangvoll, auch haben sie wundervolle Bedeutungen. Wir stellen dir die schönsten spanischen Mädchennamen vor und bestimmt ist auch der passende Name für deine Kleine dabei.

Das macht spanische Mädchennamen so besonders

Spanien – eines der sonnigsten und schönsten Länder Europas. Ein Land mit herzlichen und charakterstarken Menschen und außerdem einer langen Geschichte und viel Kultur. Was will man mehr? Vielleicht nur einen spanischen Vornamen, der all diese Dinge vereint. Oft sind spanische Namen ähnlich mit europäischen Namen, da sie ihren Ursprung im alten Testament oder anderen Sprachen haben. Somit sind sie fremd und vertraut zugleich. Übrigens: spanische Vornamen sind so schön und melodisch, weil Spanisch zu den romanischen Sprachen gehört. Diese haben viele Vokale und gelten daher als besonders klangvoll. Ein weiterer Pluspunkt: Wenn du Kurz- oder Koseformen magst, sind spanische Vornamen das richtige für dich. Viele der Namen lassen sich nämlich wunderbar verkürzen oder verniedlichen.

Was gilt es bei spanischen Mädchennamen zu beachten?

Im Spanischen kommen Akzente vor, wie zum Beispiel bei Lucía oder Penélope, die Betonung kennzeichnen. Das kann in Deutschland zu Schreibfehlern führen, da sie hierzulande kaum verwendet werden. Natürlich kannst du aber auch die Schreibweise anpassen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Spanische Namen werden außerdem nicht nur in Spanien vergeben, sondern überall, wo spanisch gesprochen wird. Dazu zählt vor allem Lateinamerika, aber auch die Philippinen. Wusstest du, dass es bei den spanischen Namen regionale Unterschiede gibt? Namen, die für eine Region sehr typisch sind, sind in anderen nur selten. Aber egal wo deine Tochter ist, mit einem spanischen Namen wird sie bestimmt alle Herzen erobern.

Spanische Mädchennamen: Schreibweise und Bedeutung

Eine Auswahl der schönsten spanischen Mädchennamen mit ihrer Schreibweise und Bedeutung haben wir für dich zusammengestellt:

1. Adora

Dieser melodische Name hat die schöne Bedeutung „die Verehrte” oder auch „die Begehrte”. Ein passender Name für eine vornehme und elegante kleine Lady.

2. Alejandra

Die weibliche Form von Alejandro bzw. Alexander bedeutet „die Beschützerin”. Er stammt aus dem Hebräischen und ist ein zeitloser Name für eine starke Persönlichkeit.

3. Alma

Dieser kurze Name wirkt schlicht, doch er birgt viele Geheimnisse, denn seine Herkunft und Bedeutung sind nicht ganz geklärt. Auf Spanisch bedeutet er soviel wie „Geist” oder „Seele”, im Lateinischen bedeutet Alma „nährend” oder „gütig”, im Hebräischen steht er für „junge Frau” und im Gotischen hat er die schöne Bedeutung „die Tapfere“.

4. Ariadna

Ariadna war ursprünglich eine Figur in der griechischen Mythologie, wo sie dabei half, den Minotaurus zu besiegen und später die Frau von Dionysos wurde. Dieser Name und seine Varianten bedeutet soviel wie „rein”, „unbefleckt” und auch „sehr heilige Frau”.

5. Bonita

Dieser Name bedeutet auf Spanisch „die Schönheit” und ist besonders in den USA sehr beliebt. Sollte dir diese Form nicht gefallen, klingt auch die Kurzform Bonnie sehr nett.

6. Camila

Vielleicht denkst du an die Kamille, doch mit dieser Blume hat der Name im Spanischen nichts zu tun. Er stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „die Ehrbare”. Auf Arabisch hat er die schöne Bedeutung „vollkommen” und „anständig”. Kamille ist auf Spanisch übrigens „la manzanilla”.

7. Chiara

Bei diesem hübschen Namen mit der schönen Bedeutung „der Sonnenaufgang” könnte man neidisch werden. Im Lateinischen bedeutet er außerdem „klar”, „hell”, oder „leuchtend”.

8. Carmen

Wenn du bei diesem Namen an die gleichnamige Oper denkst, bist du nicht allein. Wie passend, dass dieser Name auch „das Lied” oder „der Gesang” bedeutet. Eine weitere, ebenso schöne Bedeutung dieses aus dem Hebräischen stammenden Namen ist „der Obstgarten”.

9. Constanza

Aus dem Lateinischen stammend bedeutet dieser Name „die Standhafte” oder „die Beständige”. Klingt dir dieser Name zu steif, ist Konni eine freundlichere Kurzform dieses klassischen Namens.

10. Eldora

Dieser klangvolle Name bedeutet „die aus El Dorado stammende” oder auch „die Goldende”. Ein Name für ein ganz besonders goldiges Mädchen, also.

11. Estella

Dieser Name funkelt wie kein anderer, denn er stammt vom Spanischen „estrella” – „der Stern”. Auch als Stella bekannt, war er ursprünglich ein Wunschname: die Tochter möge schön werden wie Sternenglanz. Mit so einem Namen kann es gar nicht anders kommen.

12. Esmeralda

Hierzulande ist dieser Name vor allem durch die Disney Figur Esmeralda aus dem Film oder dem Roman „Der Glöckner von Notre Dame” bekannt. Er stammt vom Smaragd, also dem grünen Edelstein, und ist ebenso schön und geheimnisvoll wie der wertvolle Stein.

13. Fernanda

Mit Fernanda sollte nicht gespaßt werden, denn dieser gotische Name bedeutet „kühne Beschützerin”. In Spanien ist dieser Name – ebenso wie das männliche Gegenstück Fernando – sehr beliebt.

14. Leticia

Dieser freundliche Name hat eine so positive Bedeutung wie sein Klang – nämlich „die Freude” oder „die Fröhliche”. Bei diesem Namen muss man einfach lächeln.

15. Lola

Dieser starke Name bedeutet „freie Frau“. Er könnte außerdem eine Kurzform von Dolores, Carola, Charlotte oder Lorina sein.

16. Lucía

Aus dem Lateinischen stammend, bedeutet dieser helle Name „die Leuchtende” oder auch „das Licht”. Ein Name für ein Mädchen so strahlend wie die Sonne.

17. Lupita

Dieser Name kling sehr spanisch, oder? Er kommt nämlich von dem spanischen Dorf Guadalupe. Bekannt wurde der Name durch die Heilige Maria von Guadalupe, die die Schutzpatronin der amerikanischen Kontinente ist. Das Wort Guadalupe stammt aus dem Arabischen und bedeutet „Wolfsfluss”.

18. Mara

Im Spanischen ist Mara eine Form von Maria. Magst du Maria, möchtest deiner Tochter aber einen weniger häufig vorkommenden Namen geben, ist Mara eine gute Wahl. Übrigens kann Mara auch eine Kurzform von Maribel sein.

19. Marisol

Dieser klangvolle Name steht auf Spanisch für Mar y Sol (Meer und Sonne). Die Bedeutung wird als „die Tochter der Sonne” interpretiert, aber auch als „die einsame Maria”. Abkürzen kannst du den Namen zu Mari, was ebenfalls sehr süß klingt.

20. Paloma

Auch dieser Name ist christlichen Ursprungs, denn im Spanischen ist er ein Beiname von Maria. Paloma bedeutet außerdem „die Taube”.

21. Paola

Aus dem Lateinischen stammend bedeutet Paola „die Kleine“ oder auch „die Jüngere”. Ein schöner und niedlicher Name für deine Kleine.

22. Penélope

Dieser märchenhafte Name stammt aus der griechischen Mythologie. Penelope war nämlich die Frau von Odysseus. Dieser Name bedeutet „die Treue” und lässt sich wunderbar zu Penny abkürzen.

23. Ramona

Ramona ist dir vielleicht vertrauter, als du ahnst, denn dieser Name kommt aus dem Altdeutschen. Es handelt sich nämlich um die weibliche Form von Ramon, welcher von Raimund abstammt. Er bedeutet „Rat” und „Schutz”.

24. Sierra

Sierra bedeutet auf Spanisch „Gebirgskette” oder „Gebirge”. Wie du das interpretierst, bleibt dir überlassen. Ein wirklich schöner Name ist es trotzdem.

25. Vega

Dieser kurze Name ist in Spanien zurzeit besonders beliebt. Im Spanischen bedeutet er „die Aue” oder „die Wiese”. Ursprünglich stammt er allerdings aus dem Arabischen und bedeutet „schnappender Adler” oder auch „fallender Stern”. Und es geht noch schöner, denn Vega ist auch der Name eines Sterns im Sternbild Lyra!

Ist in unserer Liste dein neuer Lieblingsname dabei? Lass es uns in den Kommentaren wissen – wir freuen uns, von dir zu hören!

Falls du keinen dieser Namen interessant findest und noch mehr Inspiration suchst, haben wir hier noch weitere Artikel über Vornamen für dich:

Französische Vornamen für Jungen und Mädchen

Bayrische Mädchennamen

Russische Mädchennamen

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Kommentare

  1. Sorry Laura aber bonita bedeutet nicht „die Gute“, bedeutet schön und Vega ist keine Vorname sondern Nachname, und wenn man Vega als Vorname hätte wurde es echt komisch klingen!! Aber den Rest ist gut 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.