Wenn die Beziehung unter Corona leidet…

Wie kann es bloß angehen, dass die Menschen, die man am meisten liebt, einen so auf die Palme bringen können? Langsam ärgere ich mich über mich selbst, wenn ich zum x-ten Mal zu einem meiner Söhne sage: „Du nervst!“ Und ich abends, wenn mein Mann endlich zur Tür rein ist, schnell in die Badewanne verschwinde. Weil ich einfach mal NICHT reden will. Momentan liegt der Fokus komplett auf der Kernfamilie. Und was sonst unser Akku war, raubt uns nun oft die letzte Energie. Klar, das mag auch kinderlosen Paaren so gehen. Aber mal ehrlich: Homeoffice plus Homeschooling plus Täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chaos ­– das ist kein Wellness-Urlaub. Das sind viele Pflichten und wenig Highlights.

Homeoffice mit Kindern während Corona

Multitasking und Nerven aus Stahl sind im Homeoffice mit Kindern gefragt. Foto: Bigstock

Und was machst du eigentlich?! Stress als Unruhestifter

Wenn ich abends mal eine WhatsApp-Nachricht von einer Freundin bekomme, dann steht da immer häufiger: „Ich bin so erschöpft.“Nicht müde, sondern komplett ausgelaugt. Und dann kommt so etwas wie: „Schön, dass mein Mann neulich, als ich in unser zum Büro umfunktioniertes Gästezimmer kam, nicht am Rechner saß, sondern mit Kopfhörern auf dem Bett lag und Musik hörte. Während ICH unten am Küchentisch arbeiten und die Kinder beschulen musste!“ Was früher mal kurz den Blutdruck erhöht hätte, lässt einen heute sofort aus der Haut fahren. Auch mal „Stopp!“ sagen ist jetzt wichtig, aber der Ton macht die Musik. Und wenn man erst einmal anfängt, jede Bagatelle aufzurechnen, dann befindet man sich längst in der Anschuldigungsspirale. Lieber die Jobs verteilen: Du machst morgens die Betten, ich bring abends den Kleinen ins Bett. Und nicht nur Kinder freuen sich über ein Lob! Ich find’s auch gut, wenn mein Mann sich für das Abendessen bedankt. Auch wenn es gar nichts Großartiges gab. Und wenn ich es wertschätze, dass er extra schnell noch den Einkauf übernommen hat, dann huscht ein kleines Lächeln über sein Gesicht. Das ist immer noch Lichtjahre entfernt vom romantischen Pärchenabend. Aber allemal besser, als ständig Streit und Nörgeleien.

Die Psychologin Imke Herrmann aus München sagt dazu: „Oft reden wir erst, wenn wir schon total sauer und vorwürflich sind, weil wir uns nicht gesehen, übergangen oder verletzt fühlen. Der Ärger verhindert oft, dass wir konstruktiv sprechen, oder dass wir die Perspektive des anderen übernehmen (wollen). Die Kunst liegt darin, von den eigenen verletzlichen Gefühlen zu sprechen, denn dann fällt es auch dem/der Partner*in leichter, entsprechend zu reagieren. So entsteht wieder emotionale Nähe und Verbundenheit. Und selbst zu Hause lässt sich eine Date Night einplanen: Eine Alltagsstruktur, die auch schöne Aktivitäten integriert, hilft dabei, mit dem Stress und der Eintönigkeit besser umgehen zu können.

Lagerkoller Familie Corona

Zu viel Nähe, zu wenig Alternativen – Lagerkoller kommt jetzt in vielen Familien vor. Foto: Bigstock

Zu viel Nähe – da liegen die Nerven schon mal blank…

Ich halte mich für einen ziemlich geselligen Menschen. Und heute? Wünsche ich mir manchmal meine Studentenwohnung zurück. Denn da konnte ich machen, was ich wollte! Dass ich mich in der Einzimmerwohnung oft einsam gefühlt habe, das verdränge ich in solchen Momenten lieber ganz schnell. Zu viel Nähe hat zurzeit gefühlt mit zu vielen Fragen zu tun. Wo ist dies? Wann machen wir das? Ich bin jedenfalls sehr froh, dass MEIN Mann sich noch nicht beschwert hat, weil das Essen um 18 Uhr noch nicht auf dem Tisch stand. Alles schon gehört! Und wenn der Partner etwas sagt oder tut, dann beobachte ich bei vielen Ladies einen genervten Gesichtsausdruck, den ich bisher nur von Paaren kannte, deren Silberhochzeit schon lange hinter ihnen liegt. Die Frauen selbst reagieren dafür so zickig wie im schönsten Teenager-Alter.

Ich bin überzeugt, dass kleine Auszeiten grad wichtiger sind als alles andere. Das fängt schon mal mit erholsamem Schlaf an. Und warum nicht mal allein eine Runde um den Block gehen? Der Mensch mag nicht dafür gemacht sein, allein zu sein. Aber manchmal braucht er genau das!

Hierzu sagt die ExpertinImke Herrmann: „Es ist ein bisschen wie im Flugzeug: Erstmal setze ich mir die Maske auf, bevor ich anderen helfen kann. Und es ist erwiesen, dass sich das Wohlbefinden der Kinder und deren psychische Stabilität verbessert, wenn die Mutter beziehungsweise der Vater selbstfürsorglich mit sich umgeht und mehr für sich und ihre/seine Bedürfnisse tut.“

Beziehungspflege trotz Corona

Beziehungspflege ist jetzt wichtig – trotz Corona. Foto: Bigstock

Wann wird endlich wieder alles anders?

Nur weil Schule und Kita irgendwann wieder geöffnet sind, heißt das noch nicht, dass sofort wieder Normalität einkehrt. Und ich fürchte, für einige Paare ist es dann eh schon zu spät. Dieses „an der Beziehung arbeiten“ klingt ja immer sehr theoretisch. Ist aber trotzdem wichtig – besonders in diesen Zeiten. Und es hilft! Allerdings nur, wenn der Vorsatz auch mal aktiv in die Praxis umgesetzt wird. Also öfter mal Netflix aus und Kerzen an! Aber wie soll der andere einen leiden mögen, wenn man sich selbst manchmal kaum noch ausstehen kann? Ich wäre jedenfalls gern mal wieder die entspannte und ausgeglichene Person, für die ich mich früher gehalten habe. Und an meiner inneren Stärke werde ich zuerst arbeiten!

Sedariston Wirkformel beruhigt die Nerven

Die Wirkformel von Sedariston-Kapseln beruhigt und hellt die Stimmung auf.

Ich habe neulich eine Freundin, die sich viel mit Themen wie Achtsamkeit und Ernährung beschäftigt, gefragt, ob sie nicht einen Tipp hat, was bei Belastungssituationen helfen könnte. Ihre Geheimwaffe sind Sedariston-Kapseln, die Baldrian und Johanniskraut enthalten. Baldrian – kennt ihr vermutlich noch aus der Kindheit – wirkt beruhigend und hilft beim Einschlafen. Und dass man besser durch den Tag kommt, wenn man sich nachts erholt hat, weiß ja jede von uns. Die Heilpflanze Johanniskraut hellt auf natürlichem Wege die Stimmung auf, braucht aber ein wenig, bis sie wirkt. Bin gespannt, ob ich in ein paar Tagen wieder relaxter und motivierter bin. Wäre zu schön!

Wir wissen, mit welchen Herausforderungen ihr momentan zu Hause zu kämpfen habt. Manchmal bleibt es nicht bei harten Worten, sondern es kommt auch zu körperlicher Gewalt. Holt euch Hilfe! Ihr könnt zum Beispiel diese Nummer wählen: 08000 116 016 (www.hilfetelefon.de)

Sedariston beruhigt die Nerven

Sedariston® Konzentrat (Ap)

Wirkstoffe: Trockenextrakte aus Johanniskraut und Baldrianwurzel

Zur unterstützenden Behandlung von leichten vorübergehenden depressiven Störungen mit nervöser Unruhe und nervös bedingten Einschlafstörungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. (Stand Nov 2013).

Aristo Pharma GmbH, Wallenroder Straße 8-10, 13435 Berlin.

Judith Sylla

Als Mama habe ich eines früh gelernt: Vorsätze sind da, um sie wieder über Bord zu werfen. Intuitiv handeln, statt nach Prinzipien, macht so ziemlich alles und alle entspannter.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.