Neues Entlastungspaket: So viel Geld bekommen Familien

Die Ampel-Koalition hat ein milliardenschweres Entlastungspaket vorgestellt, mit dem die gestiegenen Energiekosten abgefedert werden sollen. Wir erklären euch, welche Leistungen es im Einzelnen enthält und worüber sich insbesondere Familien freuen können.

Der Krieg in der Ukraine hat die Preise für Strom, Gas und Benzin weiter in die Höhe getrieben, deswegen soll es für Familien und Sozialleistungsempfänger finanzielle Unterstützung geben. Zusätzlich bekommen auch alle anderen Erwerbstätigen eine Energiepreispauschale ausgezahlt.

Finanzspritze für Familien mit Kindern

Besonderes Familien mit Kindern haben mit den hohen Lebenshaltungskosten zu kämpfen. Deswegen gibt es für sie pro Kind einen einmaligen Bonus von 100 Euro. Das Geld wird zusätzlich zum Kindergeld ausgezahlt. Die kleine Finanzspritze wird automatisch auf den Kinderfreibetrag angerechnet, der aktuell 5460 Euro im Jahr beträgt.

300 Euro Energiepreispauschale für alle Erwerbstätigen

„Wir werden die Mitte unserer Gesellschaft schnell, unbürokratisch und sozial gerecht entlasten. Wir werden deshalb eine Energiepreispauschale einführen: Allen einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen wird einmalig eine Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro als Zuschuss zum Gehalt ausgezahlt”, heißt es in einem Papier, das dem Tagesspiegel vorliegt.

Weitere Details zum 300-Euro-Zuschuss sollen folgen. Noch ist unklar, wann dieser ausgezahlt wird und ob auch Rentner davon profitieren. Fest steht, dass er bei Arbeitnehmern über die Gehaltsabrechnung abgewickelt werden soll.

Allerdings muss der Zuschuss versteuert werden, die 300 Euro sind eine Bruttosumme. Dafür gab es schon Kritik vom Steuerzahlerbund, der fordert, dass die 300 Euro steuerfrei beim Bürger ankommen.

Energiegeld für Sozialleistungsempfänger

Alle Menschen, die in Deutschland Sozialleistungen bekommen, erhalten einen Bonus von 100 Euro. Dazu gehören die Empfänger von Arbeitslosengeld, Wohngeld und Ausbildungsförderung. Außerdem hat die Regierung angekündigt, dass sie prüfen wird, ob die Sozialleistungen langfristig erhöht werden müssen.

Vergünstigungen im öffentlichen Nahverkehr und an der Tankstelle

Doch die Ampel hat noch weitere Maßnahmen geplant, um die Bürger*innen zu entlasten. So soll die Energiesteuer auf Kraftstoffe befristet für drei Monate auf das europäische Mindestmaß abgesenkt werden. Für alle, die auf ihr Auto angewiesen sind, wird es also vorerst günstiger an der Tankstelle.

Und auch die Öffis sollen mit einem besonderen Angebot attraktiver werden: Für 90 Tage soll es ein Monatsticket für 9 Euro geben. Wie die für drei Monate geltende Senkung des Monatspreises für Bus und- Bahntickets konkret umgesetzt werden soll, ist noch unklar.

Was haltet ihr von dem Entlastungspaket? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

 

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Comments
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
15
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x