Hinduistische Mädchennamen: 20 Vornamen aus dem Hinduismus

Dir liegt es sehr am Herzen, dass deine Tochter einen klangvollen Vornamen bekommt, der ausgefallen ist und eine eindrucksvolle Bedeutung besitzt? Wenn du dich gleichzeitig mit Spiritualität, Religion, Tradition sowie indischer Geschichte identifizierst, sind hinduistische Mädchennamen eine Überlegung wert.

Wir stellen dir 20 Vornamen für Mädchen aus dem Hinduismus vor und erklären, was sie bedeuten.

Hinduistische Mädchennamen: klangvoll und außergewöhnlich

Nicht nur indische, sondern auch hinduistische Mädchennamen leiten sich größtenteils aus der Sprache der Sanskrit ab. Oft gehen die einzelnen Vornamen auf eine Gottheit, eine mythologische Gestalt oder einen heiligen Ort zurück. Damit wird deutlich, dass bei Namen aus dem Hinduismus vor allem Religion sowie Spiritualität im Mittelpunkt stehen.

Die meisten hinduistischen Mädchennamen sind wohlklingend und besitzen eine schöne Bedeutung. Trotzdem macht es Sinn, sich bei der Namenssuche auch mit der Bedeutung vertraut zu machen, damit dein Baby und du später keine Überraschung erleben.

20 hinduistische Mädchennamen mit starker Bedeutung

Vornamen für Mädchen, die aus dem Hinduismus stammen, gibt es gar nicht mal so wenige. Wir haben uns in unserer Liste mit den 20 hinduistischen Mädchennamen befasst, die sich relativ unkompliziert aussprechen und schreiben lassen:

1. Aditi

Der indische Mädchenname Aditi wird aus der hinduistischen Mythologie von der gleichnamigen Mutter der Himmelsgötter abgeleitet und bedeutet „die Grenzenlose“.

2. Ajantha

Auch Ajantha ist ein hinduistischer Vorname für Mädchen, der indische Wurzeln besitzt. Übersetzt steht der weibliche Name für „die Kreative“.

3. Ambar(i)

Noch ein schöner Mädchenname aus Indien, der sich dem Hinduismus zuschreiben lässt, ist Ambar. Besonders schön finden wir auch die Verniedlichung Ambari. Beide Vornamen bedeuten „der Himmel“.

4. Anjula

Übersetzt bedeutet dieser indische Mädchenname mit A so viel wie „die Anrede“ oder auch „der Gruß“.

5. Bala

Im Hinduismus stellt Bala eine Göttin dar. Leitet man den Mädchennamen mit B allerdings aus dem Sanskrit ab, bedeutet er „junges Mädchen“.

6. Bhuvi

Bhuvi ist ein weiblicher Vorname, der seinen Ursprung in der indischen Amtssprache (Hindi) hat. Der außergewöhnliche Mädchenname überzeugt mit zwei wundervolle Bedeutungen – nämlich „der Himmel“ und „die Glückseligkeit“.

7. Chanda

Aus dem Indischen stammt auch Chanda und steht für „der Mond“. Ebenso handelt es sich hierbei um einen kurdischen Mädchennamen, der sich mit „das Lächeln“ übersetzen lässt.

8. Devi

Einen religiösen Bezug wird dem indischen Vornamen Devi nachgesagt. Die Kurzform von Deva ist die männliche Variante von Gott und bedeutet dementsprechend „die Göttliche“.

9. Harmeen

Der Ursprung von Harmeen liegt in der Sprache Hindi. Übersetzt wird der Vorname unter anderem mit „die Edle“, „die Schöne“ und „die Harmonische“.

10. Hashika

Ebenfalls aus dem indischen Sprachraum kommt Hashika, was so viel wie „die Lächelnde“, „die Lustige“, „die Gesellige“ oder „die Entzückende“ heißt.

11. Jaya

Jaya (ausgesprochen „Dschaia“) ist dem Sanskrit entsprungen und steht für „die Siegerin“ sowie „die Gewinnerin“.

12. Kama

Besonders liebevoll ist die Übersetzung von Kama. Denn der niedliche Mädchenname mit A am Ende steht für nichts Geringeres als „die Liebe“.

13. Latha

Suchst du einen klangvollen Mädchennamen mit L, der dem Hinduismus zuzuordnen ist? Dann gefällt dir vielleicht Latha. In der hinduistischen Lehre steht dieser Name für eine himmlische Nymphe und bedeutet übersetzt „der Weinstock“, „die Kriechpflanze“ oder „die Schlanke“.

14. Maanasi

Auch Maanasi ist ein schöner hinduistischer Mädchenname mit der starken Bedeutung „eine Frau mit einem gesunden Verstand“.

15. Mitra

Sowohl im Indischen als auch im Persischen ist Mitra der gleichnamige „Gott der Liebe, der Gerechtigkeit und des Bündnisses“.

16. Namah

„Ich verbeuge mich“ ist die Bedeutung dieses genderneutralen Namens aus Indien und rückt Namah damit in ein besonders edles Licht.

17. Nirja

Für Pflanzenfreunde ist der weibliche Vorname Nirja aus dem Sanskrit sowie der hinduistischen Sprache eine schöne Idee. Nirja bedeutet nämlich „die Lotusblume“ oder „die Reine“.

18. Panita

Dieser Mädchennamen mit P ist vor allem in indischen Sprachregionen populäre und heißt übersetzt „die Bewunderte“.

19. Rajani

Wird deine Tochter nachts geboren, ist der hinduistische Vorname Rajani perfekt. Dieser bedeutet nämlich schlicht und ergreifend „die Nacht“.

20. Sharani

Sinngemäß lässt sich der indische Mädchenname Sharani mit „die Beschützerin“, „die Wächterin“ oder „die Erde“ interpretieren.

Wie gefallen dir hinduistische Mädchennamen?

Das waren unsere 20 Lieblinge unter den hinduistischen Vornamen für Mädchen. Konntest du einen Mädchennamen entdecken, der dir besonders gut gefällt? Oder kennst du einen bestimmten Namen, der in unserer Liste fehlt? Schreib uns deine Meinung und Tipps in die Kommentare – wir freuen uns!

Wir freuen uns auf dein Feedback!
0
Schreib uns deine Meinung:x

Hinduistische Mädchennamen konnten dich nicht ganz überzeugen?

Vielleicht gefallen dir dann diese Namensvorschläge:

Wenn du noch mehr Inspiration brauchst, findest du HIER viele weitere schöne Mädchennamen »

Dich interessiert das Thema und du möchtest dich mit anderen Schwangeren oder auch Mamas aus unserer Community über Vornamen austauschen? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für SEO und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen