Mädchennamen mit B: Besonders selten

Was haben die klassischen Namen Barbara, Brigitte oder Birte gemeinsam? Sie beginnen alle mit dem Buchstaben B. Doch keine Sorge: Mädchennamen mit B müssen nicht altmodisch bzw. altbacken klingen. Das beweisen wir dir gerne mit unserer schönen Liste, die vor allem viele außergewöhnliche Mädchennamen mit B enthält.

Mädchennamen mit B – ein seltener Anfangsbuchstabe

Hättest du gewusst, dass in Deutschland lediglich 4 Prozent aller Vornamen mit dem Anfangsbuchstaben B beginnen? Damit sind Mädchennamen mit B wesentlich seltener als solche mit A oder S. Du kannst dir also relativ sicher sein, dass viele der hier genannten Mädchennamen mit B nicht in jedem Kindergarten auftauchen werden. Dennoch hast du – wie bei anderen Vornamen auch – die freie Wahl zwischen zeitlosen und klassischen Varianten, aber auch modernen Formen.

Übrigens: Wenn du auf der Suche nach einem Vornamen für deinen Sohn bist, findest du hier die schönsten Jungennamen mit B.

Die schönsten Mädchennamen mit B und ihre Bedeutung

Bahira

Feminin und außergewöhnlich: Mit dem türkischen Vornamen Bahira wird deine Tochter sicherlich Eindruck machen. Auch die Bedeutungen „Meer“ und „funkelnd“ haben etwas für sich.

Barbara/Basia

Sollte es doch ein guter, altbekannter Name sein, dann kannst du dich ruhig für Barbara entscheiden. Damit heißt deine Tochter genauso wie die Schutzheilige der Bergleute. Falls dir Babara doch zu altmodisch erscheint, könntest du alternativ die Kurzform „Basia“ wählen.

Basima

Deine Tochter ist eine wahre Frohnatur? Möglicherweise kommt dann der Vorname „Basima“, der für „Lächeln“ steht, für sie infrage.

Bastienne

Sollte dir der männliche Vorname Sebastian sehr gefallen, spricht nichts dagegen, deine Tochter Bastienne zu nennen. Diesen Vornamen, der „erhaben“ oder „vertrauenswürdig“ bedeutet, findest du hierzulande relativ selten.

Bea/Beate

Warum Bea bzw. Beate heutzutage eher selten vergeben werden, können wir uns nicht so recht erklären. An den schönen Bedeutungen („wer Freude bringt“, „die Gesegnete“ oder „Glückselige“) kann es nicht liegen. Möglicherweise erfährt dieser schöne Vorname ja bei deiner kleinen Tochter ein Comeback.

Becky

Becky findet sich überwiegend in den USA und Großbritannien. Warum also den Vornamen nicht nach Deutschland importieren? Schön und „betörend“ klingt er allemal.

Belana

Ein Vorname für kleine Göttinnen: Belana ist im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernd, da dieser Name auch für die Göttin des Lichts in der griechischen Mythologie steht. Davon lässt sich auch die schöne Bedeutung „Mutter des Lichts“ ableiten.

Belinda

Woher dieser wunderschöne Mädchenname kommt, ist nicht genau bekannt. Es ist allerdings anzunehmen, dass er althochdeutsche Wurzeln hat. Auf jeden Fall sind die Bedeutungen in ganzer Linie überzeugend: „die Hübsche“ oder „die Sanfte“.

Beliz

In der Türkei ist der schöne Vorname Beliz weit verbreitet. Auch hierzulande könnte er sich vielleicht zu einem beliebten Vornamen entwickeln. Wir finden: Die Bedeutungen „Spur“ oder auch „das Zeichen“ könnten durchaus wegweisend für deine kleine Tochter sein.

Benita

Bei Benita handelt es sich um einen christlichen Vornamen, der mit dem männlichen Pendent Benedikt vergleichbar ist. Insofern bedeutet Benita übersetzt „die Gesegnete“ oder „die Gütige“.

Berenike

Diesen klangvollen Namen aus Griechenland wirst du in Deutschland nicht allzu oft finden. Schade eigentlich! Wir finden Berenike mit der Bedeutung „die Siegbringende“ einfach klasse.

Bernadette

Wer wünschst sich für die eigene Tochter nicht, dass sie so „stark wie eine Bärin“ wird? Wenn dann noch so ein schöner Vorname wie Bernadette dazukommt, ist doch alles perfekt.

Bettina

Hättest du gedacht, dass Bettina eigentlich eine Koseform von Elisabeth war und sich erst im Laufe der Jahrhunderte zu einem eigenständigen Vornamen entwickelte? Der hebräische Vorname bedeutet somit ebenfalls so viel wie „mein Gott hat geschworen“ oder auch „Gottesverehrerin“.

Bianca

Dieser Vorname ist neben Deutschland auch in Ungarn und in Italien beliebt. Die Bedeutungen lassen sich auf „weiß“, „rein“, „schön“ und „glänzend“ zurückführen.

Binah

Hierzulande kaum bekannt, aber dennoch nicht minder schön ist der hebräische Vorname Binah. Möglicherweise entscheidest du dich ja für diesen Vornamen, der mit „Weisheit“ oder „Verständnis“ gleichgesetzt wird. Beides sind schöne Eigenschaften, die deinem kleinen Mädchen zuteilwerden könnten.

Bionda

Hat dein kleines Mädchen deine blonden Haare geerbt? Dann könnte sie „Bionda“, die Blonde, heißen.

Birte

Birgit ist dir zu langweilig? Dann versuch es doch einfach mit der skandinavischen Variante, Birte. Übersetzt bedeutet diese „die Schützende“.

Björg / Björk

Dieser schöne, skandinavische Mädchenname bedeutet „die Birke“.

Bluebell

Zugegeben, von „Bluebell“ haben wir vorher auch noch nie etwas gehört. Fest steht, dass dieser ungewöhnliche Vorname absoluten Seltenheitswert hat und mit „Glockenblume“ eine außergewöhnliche Bedeutung mitbringt.

Brianna

Brianna ist ein Name für Powerfrauen, die hoch gesteckte Ziele haben und durch nichts aus der Ruhe zu bringen sind – denn seine Bedeutung lautet „hoch“ bzw. „erhaben“.

Briska

„Altehrwürdig“, „schön“ und „herrlich“: All diese Attribute verheißt der Vorname Briska, der wahrscheinlich eine slawische Variante von Franziska ist. Perfekt, falls du nach einem internationalen Namen Ausschau hältst.

Brynja

Möchtest du deine kleine Tochter gut geschützt wissen? Dann könnte sie den Vornamen Brynja tragen, welcher so viel wie „Frau in Rüstung“ bedeutet.

Sind Mädchennamen mit B auch etwas für dich?

Dann erzähl uns doch gern mal in unseren Kommentaren, welcher B-Name dich besonders anspricht. Oder vielleicht trägst du auch selbst einen wunderschönen Mädchennamen mit B am Anfang und möchtest Werbung für ihn machen – wir freuen uns auf jeden Fall über deinen Beitrag
1
Welcher Mädchenname mit B hat es dir besonders angetan?x
.

Andere Vornamen haben auch schöne Anfangsbuchstaben… wie wär’s zum Beispiel mit:

Noch mehr tolle Mädchennamen findest du übrigens HIER »»»

Möchtest du dich bei der Namenssuche und weiteren Themen mit anderen Mamas aus unserer Community austauschen? Dann komm gerne in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Esther
Esther
1 Jahr zuvor
Dann erzähl uns doch gern mal in unseren Kommentaren, welcher B-Name dich besonders anspricht. Oder vielleicht trägst du auch selbst…" Weiterlesen »

Ein skandinavische Mädchen in einem Kinderheim hiess Björg ich finde den Namen wunderschön