Verletzungsgefahr! Produktrückruf von Ikea-Wickeltisch

Wichtige Info für alle Mamas, die vor kurzem einen Wickeltisch bei Ikea gekauft haben: Der Möbelkonzern ruft seinen Wickeltisch „Sundvik“ zurück. Grund dafür sind drei Vorfälle, bei denen sich der ausklappbare Teil vom Wickeltisch gelöst habe und Kinder deshalb vom Tisch gefallen seien.

In der Meldung zum Rückruf hat das Unternehmen alle Eltern erinnert, dringend den ausklappbaren Teil mit den Sicherheitsbeschlägen zu sichern. Ikea betont, „dass das Produkt sicher im Gebrauch ist, wenn es gemäß Anleitung genutzt wird“. Der Produktrückruf seitens Ikea sei eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Die Sicherheitsbeschläge könnt ihr, falls ihr sie zu Hause im Chaos nicht mehr finden könnt, kostenlos bei Ikea abholen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, dann könnt ihr den Wickeltisch zurückgeben – auch ohne Kassenbeleg.

Also: Checkt unbedingt noch einmal, ob ihr die beiliegenden Sicherheitsbeschläge richtig gesichert habt!

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.