Absoluter Gamechanger – so eine Windel gab es noch nie!

Dieser Mama-Hack hat uns schon so manchen Nervenkollaps erspart: Pants-Windeln sind ein echter Lifesaver – nicht nur für nachtaktive Träumerchen wie meinem. Denn durch den 360° Fit halten sie lückenlos dicht. Pants sind außerdem der ideale Kompromiss in der „Ich brauche keine Windel mehr, ich bin schon groß“-Krisensitzung, da sie sich blitzschnell wie eine Unterhose in nur einer Bewegung anziehen lassen. Und sie sind sowieso die beste Lösung, wenn die Kleinen nicht mehr ganz so ruhig auf dem Wickeltisch liegen wollen und windeln in Lichtgeschwindigkeit angesagt ist. Durch das leichte Aufreißen an den Seiten lassen sie sich bequem wechseln.

Halten die Pants wirklich, was sie versprechen?

Ich persönlich schwöre auf die Pampers Baby-Dry Pants, nachdem so manche Windel inklusive Body durchnässt war, wenn mein Knirps länger als sechs oder sogar (anbetungswürdige) acht Stunden am Stück schlief. Die Pampers Pants hält, was sie verspricht: Bis zu 12 Stunden Trockenheit am Tag und in der Nacht. Doch nicht nur das hat mich überzeugt: der 360° Fit mit den rundum dehnbaren Bündchen und die doppelten Seitenbündchen schmiegen sich lückenlos ans Bein- und Bäuchlein, sodass nichts auslaufen kann. Das extrem hilfreiche schnelle An- und Ausziehen von Pants, muss ich nicht noch mal erwähnen, oder? Außerdem feiere ich den super-absorbierenden Saugkern, der Flüssigkeit schnell aufsaugt, was meinem Sohn auch bei nasser Windel ein trockenes Gefühl gibt und das Risiko für Ausschlag deutlich reduziert.

Aber wie sieht’s in der Praxis aus? Wir haben die altbewährten Pampers Baby-Dry Pants getestet:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ECHTE MAMAS (@echtemamas)


Aber wenn die Kleinen ihr großes Geschäft abschlossen, ging wie bei jeder anderen Windel auch mal etwas über den Rückenrand hinaus.

Der ultimative Notfall, vor dem es jeder Mama graut. Mir auch. Ohne Wechselkleidung geht daher kaum eine Mutter aus dem Haus. Laut einer Pampers-Umfrage* läuft bei 54 Prozent der befragten Eltern die Windel vor allem am Rücken aus. Doch damit ist jetzt Schluss.

Die Pampers-Neuheit: Stop und Schutz Täschchen

Das neue Stop & Schutz Täschchen der Pampers Pants hält Großes und Kleines da wo es sein sollte: in der Windel. Es schützt durch einen extra Auslaufschutz am Rücken davor, dass die Windel ausläuft.

Der Unterschied zwischen Pants und Klettwindeln wird dir hier von Pampers Produktentwickler Thomas erklärt, der auch selbst Papa ist:

Die erste Windel, die Kakaraschungen verhindert

Kein plötzlicher Abbruch des Playdates, weil sich der weiße Pulli plötzlich braun färbt. Kein nächtliches, unsanftes Wachwerden mehr durch einen kalten, nassen Rücken. Juhu!

Das neue Stop und Schutz Täschchen kann die (Saug-)Kernkompetenzen der bekannten Pampers Pants doch nur noch übertreffen. Wir sind gespannt. Auch auf die verbesserten Seitenbündchen, die sich jetzt noch einfacher öffnen lassen und die niedlichen Prints. Die Premium Protection Pants besteht darüber hinaus aus ultraweichen Materialien und hat den beliebten Urin-Indikator, der anzeigt, wann es Zeit für einen Windelwechsel sein könnte. Tipp am Rande: Wenn du dich auch wie ich gefragt hast, was der Klebestreifen auf der Po-Seite bei den Pampers Pants bezwecken soll? Damit kann die volle Windel nach dem Einrollen verschlossen werden.

Ab sofort sind die verbesserten Pampers Baby-Dry Pants in den Größen 3-7 und Pampers Premium Protection Pants in den Größen 4-6 erhältlich.

*Pampers, The Diaper Disaster Survey 2021, europaweite Umfrage mit 500 Eltern von Kindern im Alter von 0–3 Jahren

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x