Das sind die unnötigsten Anschaffungen für ein Baby!

Kinder sind teuer. So richtig teuer. Das zeigt sich schon bei der Erstausstattung.

Laut diversen Umfragen geben Eltern für die ersten Kindersachen im Schnitt eine vierstellige Summe aus. Also mindestens 1000 Euro, in der Regel sind es ca. 3000 Euro.

Darin enthalten sind alle Anschaffungen, wie Kindermöbel, Klamotten, Spielzeug, Milchpumpe, Windeln, Mulltücher, Cremes, Handtücher, … , einfach alles.

Eine Menge Geld, das schon in den ersten Monaten nach der Geburt ausgegeben wird.

Aber muss das wirklich sein?

Sind viele der angepriesenen Produkte wirklich ihr Geld wert und nützlich? Werden nicht gerade Neu-Eltern von den Angeboten überflutet? Shoppen sich Schwangere und werdende Väter nicht um Kopf und Kragen? Schließlich ist für das eigene Kind nur das Beste gut genug – und am Baby wird nicht gespart.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


Ganz ehrlich? Viele Anschaffungen für das erste Kind sind vollkommen unnötig!

Es hört sich vielleicht abgedroschen an, aber ein Baby braucht nicht viel. Das haben uns zahlreiche Mamas bestätigt. Sie haben uns erzählt, welche Produkte für sie im Nachhinein völlige Fehlkäufe waren. Und auf welche Sachen sie beim nächsten Kind verzichten würden.

Das sind die Antworten:

„Baby-Handtücher. Ich habe drei extra „Baby-Handtücher“ gekauft, die sich von normalen Handtüchern nur durch aufgestickte Tierchen unterscheiden. Totaler Quatsch. Ich habe quasi für ein „Bärchen im Flugzeug“ draufgezahlt.“

Happy Hippo Day from the cutest Hippo around! #zoocchini #henrythehippo #hippohoodedtowel #babytowels

Ein Beitrag geteilt von zoocchini (@zoocchini) am

„Windel-Eimer. Ein ganz normaler Mülleimer tut es auch. Glaubt mir.“

Diaper pails galore! ? priced from $10.99-$12.99! 🙂 To hold or purchase and item please call (619) 281-2229 Monday 10am-5pm or Tuesday-Saturday 10am-6pm #bgrresale #resale #sandiego #awesome #love #diaperpail #playtex #diapergenie

Ein Beitrag geteilt von BGR Resale (@babygoround) am

„Eine Baby-Bürste. Mein Baby hat nach acht Monaten immer noch keine Haare. Das Geld hätte ich mir sparen können. Und ich habe bestimmt zehn Bürsten zu Hause. Warum musste diese Baby-Bürste sein? Ich weiß es nicht. ?“

Eindeutig zu viel Kleidung. Ich habe während der Schwangerschaft so viele Sachen gekauft, die total süß sind, aber sich als total unpraktisch erwiesen haben.“

„Ein eigenes Baby-Bett. Wir haben den Zwerg erst im Babybay gehabt und dann in unserem Bett schlafen lassen. Im Baby-Bett im Kinderzimmer wurde noch nie benutzt.“

„Nasensauger. Wir dachten, man muss einen haben. Noch nie im Einsatz gehabt.“

„Mir fällt sofort die Wickeltasche ein. Nur ein bis zwei Mal benutzt. Ich packe einfach alles, was ich für unterwegs brauche, in meine normale Handtasche. Und es funktioniert auch. Ein Wunder! ?“

„Eine extra Baby-Wärmflasche. Wirklich. Ich habe eine extra Baby-Wärmflasche gekauft. Die sich null von meiner Wärmflasche unterscheidet. Sie sieht nur anders aus.“

„Baby-Badewanne. Meine Kleine wurde nur zwei Mal in der Baby-Badewanne gebadet und sie war dann schnell herausgewachsen. Wir fanden es viel praktischer sie mit einem feuchten Waschlappen abzuwaschen und später sind wir dann mit ihr zusammen in unsere Badewanne zu gehen.“

„Baby-Wattestäbchen. Nie benutzt. Warum auch?!“

„Unzählige Cremes und extra Baby-Öle. Mein Sohn hat sehr empfindliche Haut und wir sind schnell auf reines Mandelöl aus der Apotheke umgestiegen.“

„Eine Nagelschere nur für Babies. Wir haben eine normale Nagelschere zu Hause. Damit kann man auch prima die Nägel schneiden. Und wir haben gemerkt, dass man die Nägel von Babies auch einfach abknibbeln kann.“

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel