Polnische Mädchennamen: Klangvoll & traditionell 🇵🇱

Wenn du nach einem klassischen und dennoch frischen Vornamen für deine Tochter suchst, könnten polnische Mädchennamen perfekt passen. Denn die meisten sind eher traditionell und klingen trotzdem sehr melodisch Damit dir die Wahl etwas leichter fällt, haben wir die 30 schönsten polnischen Mädchennamen für dich zusammengestellt – inklusive Bedeutung und landestypischer Aussprache,

30 polnische Mädchennamen mit Aussprache und Bedeutung

Ein Vorname sollte nicht nur wunderbar klingen, sondern auch eine schöne Bedeutung haben. Und genau da schaffen polnische Mädchenname perfekt. In unserer Liste haben wir unsere 30 Favoriten für dich zusammengestellt und verraten dir auch gleich etwas über die jeweilige Herkunft und Bedeutung. Und als besonderes Highlight haben wir zu jedem Namen auch noch die polnische Aussprache zum Anhören. Vielleicht ist ja auch für deine Kleine der richtige dabei.

1. Agnieszka

Dieser polnische Name ist eine Koseform von Agnes. Er stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie “die Reine”, “die Geweihte” oder auch “das Lamm”. Als Koseform könnte Agnieszka also auch “das Lämmchen” oder “das Schäfchen” interpretiert werden. Und so wird Agnieszka auf Polnisch ausgesprochen:

2. Alicja

Alicja ist eine polnische Variante des Namens Alice, der von der deutschen Adelheid abstammt. Dieser Name ist besonders vornehm, denn er bedeutet “von edlem Wesen” oder auch “die Adelige”, und wirklich edel klingt er auch:

3. Aneta

In Polen und anderen westslawischen Ländern ist dieser Name oft anzutreffen. Der hübsche Mädchenname ist mit den Namen Anna oder auch Hannah verwandt, die hebräischer Herkunft sind. Aneta bedeutet “Gnade”, aber auch “die Liebreizende” oder “die Anmutige”. So hört sich Aneta auf Polnisch an:

4. Ania

Ania ist in slawischen Sprachen kein eigener Name, sondern eine Koseform von Anna. In Deutschland kann auch Ania ein vollständiger Name sein und auch als Anja oder Anya geschrieben werden. In Polen klingt Ania so:

5. Basia

Bei Basia handelt es sich ebenfalls um eine Koseform, nämlich von Barbara. Basia kann im Deutschen aber auch als selbstständiger Name verwendet werden. Er bedeutet “die Fremde” – und wird in Polen so ausgesprochen:

6. Bogdana

Wenn es um polnische Mädchennamen geht, darf Bogdana nicht fehlen. Denn dieser slawische Mädchenname ist in vielen Ländern Osteuropas sehr beliebt. Aus gutem Grund – Bogdana hat nämlich die schöne Bedeutung “Gottes Geschenk” oder “die von Gott Gegebene”. Er kann zu Dana abgekürzt werden, was ebenfalls sehr hübsch klingt. In der langen Form hört sich Bogdana so an:

7. Bogumila

Auch Bogumila ist ein slawischer Name, der in osteuropäischen Ländern gern vergeben wird. Er bedeutet “die von Gott Geliebte”. Ist er dir zu lang, ist Mila eine hübsche Kurzform und bedeutet “die Geliebte” oder “die Liebenswerte”. Und so wird Bogulima auf Polnisch ausgesprochen:

8. Danja

Ursprünglich ist Danja eine Kurzform von slawischen Namen, die Dan (“gegeben”) enthalten. Danja hat sich aber auch als selbstständiger Name etabliert und klingt sehr charmant und verspielt. Aber hör doch am besten selbst:

9. Daria

Ursprünglich stammt dieser so osteuropäisch klingende Name aus dem alten Persien. Der Name ist vom Herrscher Darius, dem Großen, abgeleitet, hat also eine lange Geschichte. Und eine schöne Bedeutung – Daria bedeutet soviel wie “das Gute besitzend” und klingt auf Polnisch so:

10. Dominika

Dominika ist die weibliche Form von Dominik, welcher aus dem Lateinischen stammt und “zum Herrn gehörend” bedeutet. Sowohl Domi als auch Nika sind schöne Koseformen, die sich aus diesem Namen bilden lassen. Und auch der polnische Klang von Dominika kann sich hören lassen:

11. Edyta

Dieser klassische polnische Vorname hat seine Wurzeln im Altenglischen und ist eine Form von Edith. Er bedeutet “vermögende Kämpferin”. Wir finden, auf Polnisch klingt er auch sehr charmant:

12. Ewa

Wie du bereits ahnst, ist dies die polnische Form von Eva. Der zeitlose Mädchenname stammt aus der Bibel und hat die schöne Bedeutung “Leben”. Bist du ein Freund von kurzen, hübschen Namen, ist Ewa eine gute Wahl. Die polnische Aussprache ist in diesem Fall nicht wirklich überraschend:

13. Florentyna

Dieser vornehme polnische Vorname ist ursprünglich ein römischer Familienname, der heutzutage in vielen europäischen Sprachen als Vorname verwendet wird. Er bedeutet “die Blühende” und kann zu Flora abgekürzt werden. Florentyna klingt auf Polnisch aber auch sehr bezaubernd:

14. Gosia

Gosia ist eine Koseform von Malgorzata, was wiederum die polnische Version von Margarete ist. Da muss man ein bisschen um die Ecke denken, niedlich klingt Gosia aber trotzdem und bedeutet “kleine Perle”. Und so klingt Gosia auf Polnisch:

15. Halina

Halina ist die polnische Version von Helene und hat lateinische und griechische Wurzeln. Der klassische Mädchenname hat die Bedeutung “die Ruhige”, “die Glänzende” oder auch “die Schöne” und klingt sehr melodisch:

16. Judyta

Auch Judyta ist eine polnische Variante eines religiösen Namens. Er stammt nämlich von Judith ab, der wiederum aus dem Hebräischen kommt und “Frau aus Judäa” oder auch “die Judin” bedeutet. Und so klingt Judyta auf Polnisch:

17. Kasia

Kasia ist eine Koseform von Katarzyna, einer Form von Katharina. Dieser klassische Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet “die Reine”. Gefällt dir der Name Katharina, ist dir aber doch zu lang, ist Kasia eine hübsche Alternative, die so klingt:

18. Kinga

Dieser Name hat altdeutsche Wurzeln und stammt von Kunigunde ab. Dies bedeutet “Kämpferin für ihre Sippe”. Kinga ist besonders in Polen und Ungarn oft anzutreffen, in Deutschland hingegen, trotz der germanischen Wurzeln, sehr selten. Dabei klingt Kinga wirklich schön:

19. Ludwina

Auch Ludwina hat deutsche Wurzeln. Dieser Vorname hat die schöne Bedeutung “Freundin des Volks”. Ludwina ist mit Ludwig verwandt und kann auch als Lidwina geschrieben werden. Und so wird der Name ausgesprochen:

20. Malwina

Diesem hübschen Namen werden mehrere Wurzeln nachgesagt. Im Polnischen bedeutet er “Malve” oder “Stockrose”. Er könnte jedoch auch als dem Altdeutschen stammen und “Freundin des Rechts” bedeuten. So oder so – der polnische Klang von Malwina ist einfach schön:^

21. Matylda

Dieser schöne polnische Mädchenname stammt von Mathilde ab und ist ein weiterer Name in unserer Liste, der altdeutsche Wurzeln hat. Matylda ist ein klassischer und traditionsreicher Vorname, der auch durch seine Bedeutung glänzt. Er bedeutet nämlich “mächtige Kämpferin“ und klingt auch wirklich stark:

22. Minka

Auch der Name Minka stammt aus dem Altdeutschen. Dieser niedliche Name ist eine polnische Kurzform von Wilhelmina und hat die starke Bedeutung “Wille und Schutz”.  Eine sehr hübsche Variante dieses klassischen Namens ist Minna. Auf Polnisch klingt Minka so:

23. Morena

Morena, Morana, Marzena oder auch Marzana ist eine altslawische Göttin. Sie bringt den Frühling und wird mit Fruchtbarkeit assoziiert, ist aber auch mit dem Winter und dem Tod verbunden. Ein magischer und geheimnisvoller Name, also, der genau so auch klingt:

24. Piotra

Piotra stammt aus dem Griechischen und ist von “Petrus” abgeleitet. Dieser traditionelle Name bedeutet “Stein” oder “Fels”. Piotra ist die weibliche Form des männlichen Vornamens Piotr. Beide Namen gelten als klassisch und zeitlos. Und so hört sich Piotra auf Polnisch an:

25. Radomila

Dieser slawische Vorname bedeutet “die Glückliche und Liebe”. Abgekürzt werden kann er zu Rada, was “die sich Freuende” oder zu Mila, was “die Liebenswerte” bedeutet. Ein Name mit schöner Bedeutung – und ebenso schönem Klang:

26. Salomea

Die Wurzeln dieses Namens liegen im Hebräischen, er stammt nämlich vom Wort “Schalom” ab, welches “Frieden” bedeutet. Somit ist Salomea “die Friedliche” – und klingt so:

27. Stanislawa

Stanislawa gilt als klassischer slawischer Name, der in vielen Ländern Osteuropas anzutreffen ist. Er kann zu Slawa abgekürzt werden und bedeutet “die standhafte Ruhmreiche”. Die männliche Form dieses Namens ist übrigens Stanislaw oder Stanko. Und so hört sich Stanislawa auf Polnisch an:

28. Valeska

Dieser charmante Name ist eine Koseform von Valeria. Valeria stammt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie “die Gesunde”, “die Starke” oder auch “die Glorreiche”. In Polen beliebt wurde dieser Name durch die Gräfin Maria Walewska, die eine Geliebte von Napoleon war. In Polen klingt der Name Valeska so:

29. Wiara

Wiara bedeutet “die Wahrheit” und stammt aus dem Lateinischen. In vielen slawischen Sprachen heißt Wiara – z.B. in der Form von Wira oder Vera – übrigens “Glaube”. In allen Versionen hat dieser Name eine tiefe Bedeutung – und einen schönen Klang:

30. Wlada

Der polnische Mädchenname Wlada ist in vielen slawischen Ländern anzutreffen und vom männlichen Vornamen Wlad abgeleitet, welcher “der Herrscher” bedeutet. Damit bildet Wlada das weibliche Gegenstück und bedeutet dementsprechend “die Herrscherin”. Und so klingt Wlada auf Polnisch:

Darum sind polnische Mädchennamen so besonders

Polnisch ist nach Russisch die am weitesten verbreitete slawische Sprache, und polnische Vornamen findet man auf der ganzen Welt. Weit reisen müssen wir jedoch nicht, denn Polen ist ein Nachbarland Deutschlands, mit dem uns viel Geschichte verbindet. Auch in Deutschland sind polnische Vornamen gar nicht so selten. Doch natürlich musst du nicht polnischer Abstammung sein, um deiner Tochter einen solchen Namen zu geben.

Vielleicht verbindest du mit slawischen Sprachen viele Konsonanten und Zischlaute. Doch das stimmt nur bedingt! Zwar ist es richtig, dass polnische Wörter viele Konsonanten haben, das bedeutet allerdings nicht, dass polnische Vornamen nicht melodisch sein und klangvoll sein können. Außerdem haben sie tolle Bedeutungen und viel Geschichte.

Kennst du noch weitere schöne polnische Mädchennamen? Schreib sie doch in die Kommentare – Wir freuen uns auf deine Vorschläge!

Falls dich keiner der Namen wirklich überzeugt, haben wir hier noch einige andere Vorschläge für Dich:

Du suchst einen polnischen Vornamen für deinen Sohn? Dann findest du hier 25 schöne polnische Jungennamen.

Wenn du dich mit anderen Mütter über Vornamen austauschen möchtest, dann komm doch in unsere Facebook-Gruppe: „Wir sind Echte Mamas.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte, SEO und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
1
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x