Schöne Mädchennamen, die zum Herbst passen

Liebst du den Herbst? Oder wird deine kleine Tochter einfach in der goldenen Jahreszeit geboren? Dann kommt die Liste mit unseren schönen Herbstnamen für Mädchen ja wie gerufen. Falls du wehmütig auf den Sommer zurückblickst, können dir diese Vornamen vielleicht dabei helfen, deinen persönlichen „Herbstblues“ zu überwinden und einen passenden Namen zu finden.

Herbstliche Mädchennamen: Darum sind sie so besonders

Mädchennamen für den Herbst sind in erster Linie deshalb besonders, weil sie für eine einzigartige Jahreszeit stehen: Eine, in der sich die Blätter auf wundervolle Weise bunt färben. Und eine, in der die Vögel weiter gen Süden ziehen und es draußen ungemütlich wird.

Eine Jahreszeit, in der wir unsere erste herbstliche Kürbissuppe genießen und draußen Kastanien sammeln. Alles Gründe, um den Herbst mit all seinen Facetten zu lieben – inklusive der Namen für Kinder, die zum Jahreswechsel entstanden sind und nun die große, weite Welt erblicken möchten. Wir sind gespannt, wie dir unsere schönen Herbstnamen für Mädchen gefallen und hoffen, dass du inmitten der Auswahl deinen persönlichen Favoriten findest!

Schöne Mädchennamen für den Herbst und ihre Bedeutung

Akiko

Bei Akiko handelt es sich um einen japanischen Mädchennamen, der aufgrund seiner Bedeutung ideal mit dem Herbst einhergeht. Denn Akiko bedeutet „das Herbstkind“ oder auch „das funkelnde Kind“.

Amaya

Amaya ist ein spanischer bzw. baskischer Mädchenname, der aus dem nordwestlichen Teil des Landes kommt. In der japanischen Sprache bedeutet der Vorname allerdings „Nachtregen“, was gut zur eher stürmischen Jahreszeit passt.

Audra

Im Herbst geht es oftmals etwas stürmisch zu. Doch wir können dem stürmischen Wetter, das über die Felder braust und uns zum Drachensteigen einlädt, durchaus etwas abgewinnen: Beispielsweise den ursprünglich angelsächsischen Vornamen Audra, der „Sturm“ verheißt.

Aurélie

Kommen bei dir altertümliche Vornamen mit Abstand am besten an? Dann solltest du dem Vornamen Aurélie eine Chance geben. Denn dieser Vorname bezeichnet all das, was den Herbst so besonders macht: „Die aus Gold Gemachte” oder auch „die Goldene“.

Celia

Auf den ersten Blick scheint der Vorname Celia nicht so recht zum Herbst zu passen. Kommt er doch aus der lateinischen Sprache und bedeutet als Kurzform von Caecilia „aus dem Geschlecht der Caecilier stammend”. Nimmt man den etruskischen Ursprung, bedeutet der Vorname wiederum September, charakterisiert also einen Herbstmonat.

Dahlia

Der lateinische Vorname Dahlia nimmt auf die gleichnamige Pflanze Bezug, die als Königin der Herbstblumen gilt.

Fiona

Dieser aus Irland stammende Vorname bezeichnet etwas, was viele Menschen gerne genießen, nämlich Wein! Er erinnert uns also an die jährlichen Weintrauben und die herbstlichen Abende, an denen wir genüsslich einen edlen Tropfen genießen.

Hazel

Hier haben wir einen englischen Vornamen, der sich nicht nur im Land der Queen reger Beliebtheit erfreut. Mittlerweile findest du Mädchen, die Hazel heißen, praktisch überall auf der Welt. Zur herbstlichen Jahreszeit passt dieser Vorname ausgezeichnet, da er etwas typisch Herbstliches benennt: „Die Haselnuss“.

Iris

Den Vornamen Iris kennst du vielleicht schon aus der griechischen Mythologie. Dort steht er für den personifizierten Regenbogen. Ein toller Vorname für den Herbst, wie wir finden.

Jora

Wenn du einen besonders individuellen Herbstnamen suchst, könntest du mit Jora richtig liegen. Dieser hebräische Mädchenname bedeutet „Herbstregen“ und eignet sich somit ideal für Mädchen, die in den Monaten September bis November auf die Welt kommen.

Nalani

Ein besonders ungewöhnlicher Vorname auf unserer Liste ist Nalani. Es handelt sich dabei um einen hawaiianischen Mädchennamen, der „Himmelszelt“ bedeutet, das im Herbst in ständige Bewegung ist.

Opal

Falls dein Mädchen im Oktober zur Welt kommen soll, könntest du sie wie einen „kostbaren Stein“ nennen. Gleichzeitig gilt der Opal als Geburtsstein für Oktoberkinder.

Rejna

Schirme raus – im Herbst regnet es schließlich gern und oft. Der kurdische Mädchenname Rejna passt dazu sehr gut, denn er bezeichnet einen „Regenguss“.

Sienna

Kannst du einem italienischen Mädchennamen, der die Farben des Herbstes wiederspiegelt, etwas abgewinnen? Dann schau dir Sienna als Alternative an. In der Bedeutung des Vornamens sind die schönen Herbstfarben „Rotbraun“ und „Goldbraun“ vertreten.

Yeliz

Da es im Herbst oftmals stürmisch zugeht, könnte der türkische Mädchenname Yeliz diese Jahreszeit passend charakterisieren. Ins Deutsche übersetzen kannst du Yeliz daher mit „Spur des Windes“ oder auch „wie der Wind“.

Wolke

Ja, „Wolke“ ist tatsächlich ein echter, deutscher Mädchenname – vielleicht hast du ja schonmal von der Schauspielerin Wolke Hegenbarth gehört. Wolkige Tage gibt es im Herbst ja genug, deshalb finden wir, dass dieser Mädchenname sehr gut zum Herbst passt.

Welcher herbstliche Mädchenname fehlt dir noch in unserer Liste?

Wir hoffen natürlich, dass du Gefallen an unseren herbstlichen Mädchennamen gefunden hast. Vielleicht ist dir aber aufgefallen, dass ein wichtiger Name, den du mit dem Herbst assoziierst, fehlt?

Dann teil‘ uns das gern mit, wir freuen uns über deinen Beitrag!
0
Welcher herbstliche Mädchenname fehlt?x

Natürlich haben wir auch noch mehr Namensvorschläge für dich, wie wär’s mit:

Und herbstliche Jungennamen findest du bei uns selbstverständlich auch.

Möchtest du mit anderen Mamas über deine Namenswahl sprechen? Dann komm doch einfach in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas”.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x