Hilfe bei trockener Haut und Neurodermitis: Der AtopiControl Balsam von Eucerin im Test

Neurodermitis: Wenn das eigene Kind unter der juckenden, geröteten Hautveränderung leidet, sich kratzt und schlecht schlafen kann, leiden wir Mamas mit. Doch jetzt gibt es ein neues, vielversprechendes Produkt: Daher haben wir zu einem großen Neurodermitis-AtopiControl Test mit Eucerin aufgerufen: Über 180 Mamas aus unserer Community haben mitgemacht und mit ihren Neurodermitis-geplagten Kindern den neuen Balsam getestet.

Der große Neurodermitis-AtopiControl-Test mit Eucerin: Hier teilen wir die Ergebnisse mit euch!

Wer hat überhaupt getestet? Der Großteil der Kinder, die den Balsam getestet haben, waren unter fünf Jahren alt: 35% waren Babys unter einem Jahr, 36% der Kinder zwischen zwei und drei Jahren.

Was kann man mit dem „AtopiControl Balsam schnell einziehende Textur“ von Eucerin behandeln?

Unsere Test-Kinder leiden unter Neurodermitis (25%), sehr trockenen Hautstellen (38%)  oder beidem (38%).

Aber es gibt noch mehr Symptome, die man behandeln sollte: Verdickte Hautstellen, schuppige Bereiche, juckendes Ekzem und teilweise sogar entzündeten Hautpartien. Das sind alles Hautveränderungen, bei denen der neue Balsam von Eucerin helfen kann.

Neurodermitis am Arm

Die meisten Kinder unserer Test-Mamas leiden an trockenen Haustellen oder Neurodermitis an Armen und Beinen. Foto: Bigstock

Anwendung: Wie und an welchen Körperstellen kann man den den AtopiControl Balsam benutzen?

Grundsätzlich kann man den Balsam überall (äußerlich) am Körper anwenden: Auch auf der Kopfhaut, den Händen, oder im Gesicht.
Die meisten unserer Test-Mamas haben bei ihren Kindern Kindern die Arme, Beine und den Oberkörper mit AtopiControl behandelt, da dort die häufigsten Hautveränderungen bei ihren Kindern vorhanden waren. Sie haben den AtopiControl Balsam mindestens einmal oder sogar mehrmals am Tag benutzt.

Kind eincremen mit Eucerin AtopiControl

Tägliches Eincremen: Für Kinder oft eine Qual. Am besten sind Cremes, die leicht einziehen und kein Klebegefühl hinterlassen. Foto: Bigstock

Besonders für kleine Kinder ist das ständige Eincremen eine Belastung. Zum Glück fiel hier das Testurteil sehr gut aus: 99% unserer Echte Mamas Testerinnen stimmten zu, dass der Balsam sich gut oder sehr gut verteilen lässt, und 96% sind zufrieden oder sogar sehr zufrieden damit, wie schnell der AtopiControl Balsam von Eucerin einzieht.

Die leicht einziehende Balsam-Textur lässt sich viel einfacher verteilen als die sonst oft so zähen Neurodermitis-Cremes.

Warum sollte man bei trockener Haut und Neurodermitis täglich eincremen?

Das tägliche Eincremen hilft dabei, die löchrige Hautbarriere bei trockener Haut oder Neurodermitis intakt zu halten. Und das führt dazu, dass die Neurodermitis-Schübe seltener werden und deutlich weniger stark ausgeprägt sind. Deshalb ist es so wichtig, täglich zu cremen, auch wenn kein akuter Schub zu sehen ist. Außerdem läßt sich dadurch der Einsatz von Arzneimitteln, z. B. Kortison, reduzieren.

Welche Inhaltsstoffe sind im AtopiControl Balsam von Eucerin enthalten?

Natürliche Omega-Fettsäuren aus Nachtkerzensamen- und Traubenkernöl und pflegende Sheabutter im Atopi Control füllen die fehlenden Lipide in der Hautbarriere auf, und Licochalcone A (aus der Süßholzwurzel) beruhigt die Haut und lindert Rötungen und wirkt anti-entzündlich.

.

Eucerin Balsam

AtopiControl Balsam von Eucerin: Das neue Produkt für trockene Haut und Neurodermitis. Foto: PR

Hilft der AtopiControl Balsam von Eucerin auch bei sehr trockener Haut?

Aber auch wenn nicht gleich Neurodermitis diagnostiziert wird – viele Babys und Kinder leiden unter sehr trockener Haut, vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit. Auch dagegen hilft der Balsam sehr gut (sogar bei den Mamas!), wie uns eine unserer Tester-Mamas schrieb:

„Ich selber habe es auch ausprobiert und finde es einfach super. Ich habe mit sehr trockener Haut an den Beinen zu tun und bin einfach begeistert von Eucerin AtopiControl Balsam. Vorallem auch das es nach nichts riecht wie andere Cremes. Danke, dass wir es testen durften und wir werden es definitiv weiter kaufen.“

Hilft der AtopiControl Balsam wirklich?

Laut Testurteil unserer Echten Mamas: Ja! 95% der Kinder haben das Produkt gut vertragen, bei über 80% hat sich die Hautoberfläche verbessert und der Juckreiz wurde gemildert.

Eine Mama schrieb uns: „Bisher habe ich etliche Cremes getestet und viel Geld ausgegeben. Einige der Cremes und Lotions waren sogar von Ärzten empfohlen oder extra für ihn angemischt. Keiner dieser Cremes hat so sehr geholfen wie die von Eucerin. Wir werden den Balsam definitiv nachkaufen und haben ihn bereits weiterempfohlen. Unserem Kinderarzt habe ich sie auch gezeigt, damit das Balsam anderen ebenfalls helfen kann. Die irritierten und schuppigen Hautstellen fühlen sich sehr glatt an. Die roten Stellen sind fast verschwunden. Also wir sind zu 100% zufrieden! Vielen Lieben Dank das wir testen durften.“

Die Zufriedenheit zeigt sich auch in der Weiterempfehlungsrate: Über 90% sind so überzeugt vom neuen AtopiControl Balsam von Eucerin, dass sie ihn weiter empfehlen würden.

Vielleicht ist das Produkt ja auch etwas für euch und eure Neurodermitis- oder trockne Haut-geplagten Kinder. Gute Besserung an alle!

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.