Weihnachtliche Jungennamen: Festlich und symbolträchtig

Alle Jahre wieder steht das Christkind vor der Tür! Falls dein Nachwuchs im Dezember auf die Welt kommt, könnte ein schöner, weihnachtlicher Vorname die Vorfreude versüßen. Vielleicht entdeckst du in unserer Liste einen tollen, weihnachtlichen Jungennamen, der dich bereits mit seinem Klang an die festliche Zeit erinnert? Wir erklären dir außerdem, woher die Vornamen stammen und was sie bedeuten.

Was weihnachtliche Jungennamen so besonders macht

Weihnachtliche Vornamen, die für Jungen geeignet sind, tragen verschiedene Bedeutungen. Einige von ihnen nehmen sogar direkt Bezug auf das Weihnachtsfest. Wiederum andere passen zur verschneiten Jahreszeit, da sie wichtige Dinge und Symbole wie beispielsweise Tannenbäume, Licht oder Schnee benennen.

Manche Vornamen nehmen indes auf den heiligen Nikolaus, Jesus Christus und das Neue Testament Bezug. Sie liefern in jedem Fall reichlich Inspiration für einen symbolträchtigen Vornamen, der dein Kind sein ganzes Leben lang begleitet.

Die schönsten weihnachtlichen Vornamen für Jungen und ihre Bedeutung

Angelo

Kein Weihnachtsfest ohne Engel? Dann bereitet dir dein persönlicher Engel sicherlich Freude: Kinder, die den italienischen Vornamen Angelo tragen, heißen zudem wie ein „Bote Gottes“.

Arthur

Langsam aber sicher hält der Vorname Arthur wieder in den Kindergärten Einzug. Teilweise hängt dies sicherlich mit dem Kinderfilm Arthur Christmas zusammen, in dem Santas kleiner Sohn Arthur auf eine abenteuerliche Weihnachtsmission aufbricht. Deuten kannst du Arthur mit schönen Charaktereigenschaften wie „edel“ oder „mutig“, die natürlich auch zu Weihnachten passen.

Aurel

Der männliche Vorname Aurel lässt sich auf den lateinisch-römischen Familiennamen Aurelius zurückführen. Von der lateinischen Sprache ausgehend, bedeutet „aureolus“ etwa „aus Gold gemacht“. Auch wenn es sich bei Aurel um einen weihnachtlichen Vornamen handelt, der in Deutschland eher selten zu finden ist, finden wir ihn mitsamt seiner Bedeutung schön. Vielleicht passt er ja zu deinem kleinen „Goldjungen“.

Balthasar

Darf es ein königlicher Vorname sein? Balthasar bedeutet soviel wie „Gott schütze den König“. Der griechische Vorname steht zudem für einen der Heiligen Drei Könige, denen ein eigener Feiertag gewidmet ist.

Caspar

Auch Caspar gehört der Riege der Heiligen Drei Könige an. Sein Vorname klingt etwas moderner und bedeutet so viel wie „Schatzverwalter“.

Christopher

Der schöne Vorname Christopher ist hierzulande nicht nur bei Christkindern beliebt. Ursprünglich kommt er aus dem Altgriechischen und lehnt sich an den Heiligen Christophorus an, der Jesus über den Fluss getragen haben soll. Daher lautet die gängigste Interpretation des populären Vornamens „der Christusträger“.

Edur

In unserer Liste gehört der Vorname Edur sicherlich zu den unbekannteren Varianten. Einerseits, weil es sich um einen baskischen Jungennamen handelt, der hierzulande eher selten vorkommt. Andererseits lautet die Interpretation von Edur „Schnee“, womit sich der Vorname speziell für Weihnachtskinder oder Jungen, die in den Wintermonaten geboren werden, eignet.

Gabriel

Gehst du davon aus, dass sich dein Kleiner zu einem „Mann Gottes“ entwickeln wird? Dann stünde ihm der traditionelle Vorname Gabriel gut zu Gesicht. In der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel, die Jesus Geburt verkündeten.

Johannes

Auch der Vorname Johannes bringt, wie du bestimmt weißt, einen biblischen Bezug mit sich. Johannes war unter anderem der Vorname eines Apostels sowie eines Evangelisten. Ursprünglich abgeleitet von „Gott ist gütig“, gilt der hebräische Vorname als einer der beliebtesten, biblischen Jungennamen.

Joseph/Josef

Auch Josef darf bei den weihnachtlichen Jungennamen nicht fehlen. Im Neuen Testament ist Joseph als Mann von Maria bekannt. Sein Name bedeutet etwa „Gott fügt hinzu“.

Lucian/Lucien

Ein Vorname, der einen „leuchtenden“ oder „strahlenden“ Jungen bezeichnet, was ideal zur Weihnachtszeit passt. Zudem steht Lucian/Lucien für einen „Lichtbringenden“ oder einen „Bei Tag Geborenen“.

Matthias

Bis in die Achtzigerjahre hinein war der Vorname Matthias einer der beliebtesten Jungennamen hierzulande. Auch heute noch werden Neugeborene Matthias genannt, der schöne Interpretationen wie „das Geschenk Gottes“ oder „die Gabe Gottes“ mitbringt.

Melchior

Last, but not least: Melchior komplettiert die Reihe der Heiligen Drei Könige. Sein Vorname stammt aus der hebräischen Sprache und steht für „König des Lichts“.

Michael

Ein weiterer Erzengel aus dem Neuen Testament heißt Michael. Schon im Mittelalter wurden viele Jungen Michael genannt. Zwar kommt der weihnachtliche Vorname aus der griechischen Sprache, ursprünglich hat er jedoch hebräische Wurzeln. Möchtest du Michael übersetzen, so lautet die Bedeutung „Wer ist wie Gott?“.

Myron

Der altgriechische Vorname Myron bedeutet soviel wie „Myrrhe“ oder „süßes Öl“. In der Bibel wird die Pflanze mit würzigem, angenehmem Duft von den Weisen aus dem Morgenland neben Gold und Weihrauch als Geschenk für den neugeborenen Jesus dargebracht. Falls du die biblische Begebenheit besonders schön findest, könnte Myron zu deinem Sprössling passen.

Nikolas/Nicholas

Obwohl dieser Vorname schon viele Jahrhunderte bekannt ist und sich auf den Heiligen Nikolaus zurückführen lässt, hat seine Popularität seit der 1990er Jahre noch einmal zugenommen. Heute gehört Nikolas zu den beliebtesten weihnachtlichen Jungennamen nicht nur für Sprösslinge, die am 6. Dezember (dem Nikolaustag) ihren Geburtstag feiern. Die bekannteste Interpretation des Vornamens lautet „Sieger des Volkes“.

Noel

Bei Noel handelt es sich um einen französischen Jungennamen, der sich mit „der an Weihnachten Geborene“ interpretieren lässt, sehr.

Talin

Auch Talin ist der Bedeutung nach ein „an Weihnachten geborener Junge“. Er kommt ursprünglich aus Armenien.

Wie gefallen dir unsere weihnachtlichen Jungennamen?

War eventuell ein Name dabei, der für deinen kleinen Sohn infrage kommt? Oder trägst du vielleicht selbst einen weihnachtlich anmutenden Namen und möchtest davon erzählen, wie es sich damit lebt?

Wir freuen uns in jedem Fall über deinen Kommentar.
0
Erzähle uns gern mehr über deine Erfahrungen mit weihnachtlichen Jungennamen!x

Übrigens findest du bei uns natürlich auch weihnachtliche Mädchennamen – und noch sehr viel mehr Namensinspiration:

Noch mehr coole Jungennamen gibt es HIER zu entdecken »

Obwohl die Namenssuche für den eigenen Nachwuchs eine sehr persönliche Sache ist, möchtest du dich dazu gerne mit anderen Mamas aus unserer Community austauschen? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen