Baskische Jungennamen: Ganz schön einzigartig

Das Baskenland ist eine autonome Region, die auf den Staatsgebieten Frankreichs und Spaniens liegt. Bei der baskischen Sprache handelt es sich um eine sogenannte isolierte Sprache, denn sie ist wissenschaftlich betrachtet keiner bekannten Sprachfamilie zuzuordnen. Dadurch ist sie tatsächlich weder mit dem Französischen noch mit dem Spanischen verwandt. Kein Wunder also, dass dieser Sprachraum auch interessante, baskische Jungennamen hervorgebracht hat.  In diesem Artikel stellen wir dir unsere Favoriten vor.

Was spricht für einen baskischen Jungennamen?

Im Baskenland sind typisch baskische Jungennamen sehr beliebt – Einflüsse aus Spanien oder Frankreich finden sich in den hiesigen Namenshitlisten aber natürlich auch. Wir haben es an dieser Stelle also mit einer gewissen Namensvielfalt zu tun, die den kulturellen Reichtum der Region widerspiegelt.

Zudem hält gerade die baskische Sprache viele tiefgründige Vornamen für dich bereit, die sich beispielsweise an historische Persönlichkeiten oder bedeutende Ortschaften anlehnen.

Uns ist bei der Recherche außerdem aufgefallen, dass das Baskenland viele erfolgreiche Fußballer hervorgebracht hat, wie zum Beispiel Torwart-Legende Iker Casillas, den Linksverteidiger Bixente Lizarazu oder auch den Mittelfeldspieler Xabi Alonso. Doch auch fernab des Fußballfeldes hat die Region in Sachen Jungennamen jede Menge schöne Kreationen zu bieten.

Baskische Jungennamen – unsere 20 Favoriten

1. Ander

Bei Ander handelt es sich um die baskische Variante von Andreas, und dessen Bedeutung lautet „der Tapfere“ oder „der Mannhafte“.

2. Andone

Antony und Andone mögen auf den ersten Blick nicht unbedingt ähnlich klingen. Aber tatsächlich handelt es sich um abgewandelte Varianten, die beide „Blume“ verheißen.

3. Asier

Dieser Name stammt vom baskischen Wort „hasiera“ ab, das ganz einfach „der Anfang“ bedeutet.

4. Basajaun

Dieser Vorname hat Seltenheitswert, sowohl in seinem Klang als auch in seinen Bedeutungen. Hier kommen die beiden Wörter „Baso“ und „Jaun“ zsuammen. Daraus ergibt sich die Bedeutung „Herr des Waldes“.

5. Bixente

Fußball-Freunde denken bei diesem Namen natürlich sofort an den ehemaligen, französischen Nationalspieler Bixente Lizarazu, der aus dem Baskenland stammt. Bei seinem Vornamen handelt es sich übrigens um die baskische Form von Vincent.  Mit diesem Hintergrundwissen ist auch die Bedeutung kein Geheimnis mehr, da Vincent „siegen“ oder „besiegen“ verheißt.

6. Fermin

Fermin kommt ursprünglich vom lateinischen Wort „firmus“, das für Attribute wie „standhaft“ und „fest“ steht.

7. Eder

Dieser auch in Spanien beliebte, baskische Jungennamen hat die schöne Bedeutung „gutaussehend“.

8. Edrigu

Zu einem Jungen mit Führungspersönlichkeit passt der baskische Jungenname Edrigu ganz hervorragend, denn er beschreibt einen „Kraftvollen“, bzw einen „starken Herrscher“.

9. Gaizka

„Retter“ oder „Erlöser“ lauten die schönen Deutungen von Gaizka, einem im Baskenland recht verbreiteten Jungennamen.

10. Iker

Auch hier werden Fußballfans aufhorchen, denn Iker hat mit der spanischen Torwart-Ikone Iker Casillas einen berühmten Namenspaten.  der „Besuch“ bedeutet.

11. Ilari

Hier haben wir einen kurzen, dafür umso hübscheren, baskischen Jungennamen. Denn Ilari klingt nicht nur schön, er hat auch die Deutungen „fröhlich“ und „glücklich“ im Gepäck.

12. Ion

Liebst du kurze Vornamen, die einen Spitznamen überflüssig machen? Dann schau dir diesen hier einmal genauer an: Der ursprünglich griechische Vorname trägt die schöne Bedeutung „Geschenk Gottes“. Er kann aber auch (abgeleitet von Johannes) „Gott ist mir gütig“ bedeuten.

13. Kerbasi

Ein klangvoller, aber gleichzeitig kämpferischer Name ist Kerbasi mit seiner vielsagenden Bedeutung „Krieger“.

14. Luar

Aufgepasst, wenn dein kleiner Junge bei einem besonderen Mondereignis oder einfach nachts auf die Welt kommt: Dann ist der baskische Name Luar, dessen Bedeutung „Mondlicht“ lautet, nahezu prädestiniert.

15. Mikel

Diese kurze Abwandlung von Michael ist im Baskenland als Jungenname sehr beliebt. Er stammt vom Erzengel Michael ab und bedeutet „wer ist wie Gott“.

16. Nael

Der Vorname Nael ist vor allem eines: Einzigartig, was seine Bedeutungen angeht. Denn er lässt sich beispielsweise mit „der, der seinen Weg erreichte“ aber auch mit „der Unbesiegbare“ oder „Siegerkämpfer“ übersetzen.

17. Palben

Schade, dass man vor der Geburt nicht weiß, mit welcher Haarfarbe ein Baby zur Welt kommt – denn Palben bedeutet „blond“ und würde natürlich ideal zu einem Jungen mit hellem Haar passen.

18. Xavier

Hier war der baskische Jesuit Francisco de Xavier Namensgeber. Er lebte im 16. Jahrhundert, und sein Nachname bedeutet so viel  wie „neues Haus“. Im Baskenland ist auch die hübsche Abkürzung „Xabi“ verbreitet – sie hat mit dem Fußballer Xabi Alonso einen berühmten Namensträger.

19. Zoila

Dieser schöne männliche Vorname kommt in verschiedenen Sprachen vor – darunter auch im Baskischen. Jungen, die Zoila heißen, sind – zumindest dem Namen nach – überaus „lebendig“.

20. Zuzen

Bei einem Jungen namens Zuzen lässt der Name einen gewissen Gerechtigkeitssinn vermuten, denn der Bedeutung nach steht er für „fair, ausgleichend“.

Haben wir einen schönen, baskischen Jungennamen vergessen?

Dann teile uns das doch gern über die Kommentar-Funktion mit, wir freuen uns über jeden neuen Vorschlag.

Und für weitere Namensinspirationen empfehlen wir dir unsere folgenden Artikel:

Natürlich haben wir auch baskische Mädchennamen für dich herausgesucht.

Noch mehr schöne Jungennamen findest du hier >>

Möchtest du dich bei der Namenssuche mit anderen Mamas austauschen? Dann schaue doch mal in unserer geschlossenen Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas“ vorbei!

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x