Deutsche Jungennamen: Erfrischend elegant – unsere 20 Favoriten đŸ‡©đŸ‡Ș

Es gibt Mamas, die wissen bereits lange vor der Schwangerschaft, wie sie ihren Nachwuchs einmal nennen möchten. Und dann sind da werdende Eltern, welche sich erst einmal auf die Suche nach einem Vornamen machen mĂŒssen. So oder so: Deutsche Jungennamen stehen wieder ganz hoch im Kurs. Lass dich bei uns von den 20 tollsten Ideen inspirieren!

Warum sind deutsche Jungennamen (wieder) so beliebt?

Lange Zeit galten deutsche Jungennamen zwar nicht als altbacken, aber so richtig modern waren sie auch nicht – eher ein klein wenig langweilig. GlĂŒcklicherweise hat sich das in den letzten Jahren geĂ€ndert und deutsche Jungennamen bekommen endlich wieder die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. MĂ€nnliche Vornamen aus deutschen Sprachregionen sind nĂ€mlich herrlich klassisch und einfach zeitlos schön. Ja, wir möchten fast schon sagen, dass diese Vornamen einen Hauch Eleganz versprĂŒhen. Die Einfachheit in der Schreibweise sowie die unkomplizierte Aussprache lassen deutsche Jungennamen sogar PlĂ€tze ganz oben in den Top-Listen der beliebtesten Vornamen einnehmen. Finden wir wirklich klasse!

 

Deutsche Jungennamen mit Bedeutung: Top 20 Liste

Von Alexander ĂŒber Nikolas bis Tom: Die deutsche Sprache hat allerhand wundervolle mĂ€nnliche Vornamen zu bieten. Wir haben dir in der nachstehenden Liste die 20 schönsten deutschen Jungennamen zusammengestellt. Und zusĂ€tzlich erfĂ€hrst du auch noch etwas ĂŒber die tolle Bedeutung dahinter.

Übrigens: Falls du eine kleine Tochter wartest, haben wir hier deutsche MĂ€dchennamen fĂŒr dich.

1. Alexander

Vor allem in der deutschen sowie englischen Sprache ist der mĂ€nnliche Vorname mit altgriechischen Wurzeln beliebt. Mit „der BeschĂŒtzer“ oder auch „der MĂ€nner Abwehrende“ ist seine Bedeutung zudem sehr kraftvoll.

2. Christopher

Bei Christopher handelt es sich um die deutschsprachige Variante des altgriechischen Namens Christophorus. Außerdem ist er eine Kurzform von Christopherus und bedeutet „der ChristustrĂ€ger“ sowie „der, der Christus in seinem Herzen trĂ€gt“.

3. Daniel

Der beliebte Jungenname Daniel hat einen hebrĂ€ischen sowie aramĂ€ischen Ursprung und bedeutet ĂŒbersetzt „Gott ist mein Richter“ und „Gott ist mĂ€chtig“.

4. Erik

Aus dem Altnordischen stammt der mĂ€nnliche Vorname Erik, dessen Übersetzung „der Alleinherrschende“ lautet.

5. Felix

Einst war der lateinische Vorname ein römischer Beiname. Seit 1990 ist Felix allerdings ein beliebter Jungenname in Deutschland und trĂ€gt die wunderschönen Bedeutungen „der GlĂŒckliche“, „der Erfolgreiche“ sowie „der vom GlĂŒck BegĂŒnstigte“.

6. Hendrik

UrsprĂŒnglich stammt der mĂ€nnliche Vorname Hendrik aus dem NiederlĂ€ndischen und bedeutet so viel wie „der Herrscher“, „der Herrscher des Hauses“ oder „der Hausherr“. Im Althochdeutschen stellt er zudem eine moderne Form von Heinrich dar.

7. Kaspar

Kaspar besitzt eine altpersische Herkunft. Er ist der „Verwalter der SchĂ€tze“ und hat sich durch die Heiligen Drei Könige einen Namen gemacht.

8. Konrad

Schon im Mittelalter war Konrad ein sehr beliebter Vorname in Deutschland. NamenstrĂ€ger werden gerne als „der kĂŒhne Ratgeber“ und „der Mutige“ betitelt.

9. Leon

Die direkte Übersetzung des mĂ€nnlichen Vornamens Leon lautet „der Löwe“, „der Starke“ sowie „der KĂ€mpfer“. Nicht nur in Deutschland ist der Jungenname gefragt, sondern ebenso in Spanien, Frankreich und Griechenland.

10. Lukas

Aufgrund seines altgriechischen Ursprungs wird der mĂ€nnliche Vorname Lukas gerne mit „der bei Tageslicht Geborene“, „der Lichtbringer“, „der Leuchtende“ und „der GlĂ€nzende“ interpretiert.

11. Markus

Mit seinen lateinischen Wurzeln ist Markus in vielen Sprachregionen ein gerne gewĂ€hlter Vorname fĂŒr Babys. Da seine Bedeutung „der dem Kriegsgott Mars Geweihte“ lautet, haben vor allem Eltern von Neugeborene im MĂ€rz diesen Jungennamen auserkoren.

12. Moritz

Der deutsche Jungenname Moritz ist eine Variante von Mauritius und bedeutet ĂŒbersetzt „der Dunkle“ sowie „der Schwarze“.

13. Nikolas

Die Kurzform von Nikolaus stammt aus dem Altgriechischen und trĂ€gt die kraftvolle Bedeutung „Sieg des Volkes“.

14. Oskar

Oskar findet mit seiner Bedeutung „der Gott mit dem Speer“ in Deutschland sowie auch in Skandinavien großen Anklang bei werdenden Eltern.

15. Paul

Super sĂŒĂŸ ist die Übersetzung dieses klassischen Jungennamens. Paul bedeutet nĂ€mlich „der Kleine“ oder auch „der JĂŒngere“, ist aber natĂŒrlich nicht nur fĂŒr den kleinen Bruder eine tolle Wahl.

16. Philip

FĂŒr kleine „Pferdefreunde“ ist der Jungenname mit altgriechischer Herkunft einfach toll. Oft wird Philip zusĂ€tzlich auch mit der „Menschenfreund“ ĂŒbersetzt.

17. Sebastian

Die Kurzform von Sebastinus hat eine griechische Herkunft und bedeutet ĂŒbersetzt „der Mann aus Sebaste“, „der EhrwĂŒrdige“ sowie „der Erhabene“.

18. Simon

Simon ist ein biblischer Jungenname mit hebrĂ€ischen Wurzeln, welcher auf den mĂ€nnlichen Vornamen Simeon zurĂŒckgeht. Seine Interpretation: „der Erhörte“ und „Gott hat gehört“.

19. Timo

Seit 1970 fĂ€llt Timo („der GottesfĂŒrchtige“, „der Ehrende“, „der GeschĂ€tzte“) immer mal wieder in die Kategorie der beliebtesten Jungennamen in Deutschland.

20. Tom

Übersetzen lĂ€sst sich der mĂ€nnliche Vorname Tom mit „der Zwilling“. Gleichzeitig ist der niedliche Jungenname mit drei Buchstaben eine charmante Kurzform von Thomas.

Was denkst du ĂŒber deutsche Jungennamen?

Um einen schönen Vornamen fĂŒr deinen kleinen Sohn zu finden, musst du dich gar nicht mal unbedingt in fernen LĂ€ndern auf die Suche begeben. Denn auch hier in Deutschland lassen sich wirklich tolle Jungennamen entdecken. Konntest du in unserer Liste bereits einen Favoriten erspĂ€hen? Oder weißt du vielleicht ohnehin schon ganz genau, wie dein Baby einmal heißen soll? Verrate es uns in den Kommentaren! ❀

Deutsche Jungennamen findest du zwar nicht schlecht, aber Vornamen mit internationalem Touch sind dir irgendwie lieber? Wie wÀre es dann mit einem von denen:

Noch mehr tolle Jungennamen gibt es HIER zu entdecken »

Bei der Namenssuche sowie vielen weiteren Themen wĂŒnschst du dir einen Austausch mit anderen Mamas aus unserer Community? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Wiebke Tegtmeyer
Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt fĂŒr mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Nach meinem Bachelor in Medienkultur an der Uni Hamburg, einem Volontariat zur Online-Redakteurin und einigen Jahren Erfahrung als (SEO-)Texterin bin ich nach meiner zweiten Elternzeit bei Echte Mamas gelandet. Hier kann ich als SEO-Redakteurin meine Leidenschaft fĂŒr Texte ausleben, und auch mein Herzensthema Social Media kommt nicht zu kurz. Dabei habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema ErnĂ€hrung von der Schwangerschaft ĂŒber die Stillzeit bis hin zum Babybrei beschĂ€ftigt. Und wenn ihr auf der Suche nach einem Vornamen fĂŒr euer Baby seid, kann ich euch garantiert passende VorschlĂ€ge liefern. Außerdem nutze ich die Bastel-Erfahrungen mit meinen beiden Kindern fĂŒr einfache DIY-Anleitungen. Wenn der ganz normale Alltags-Wahnsinn als 2-fach Mama mich gerade mal nicht im Griff hat, fotografiere ich gern, gehe meiner Leidenschaft fĂŒr Konzerte nach oder bin im Volksparkstadion zu finden.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen