Deutsche Jungennamen: Erfrischend elegant – unsere 20 Favoriten 🇩🇪

Es gibt Mamas, die wissen bereits lange vor der Schwangerschaft, wie sie ihren Nachwuchs einmal nennen möchten. Und dann sind da werdende Eltern, welche sich erst einmal auf die Suche nach einem Vornamen machen müssen. So oder so: Deutsche Jungennamen stehen wieder ganz hoch im Kurs. Lass dich bei uns von den 20 tollsten Ideen inspirieren!

Warum sind deutsche Jungennamen (wieder) so beliebt?

Lange Zeit galten deutsche Jungennamen zwar nicht als altbacken, aber so richtig modern waren sie auch nicht – eher ein klein wenig langweilig. GlĂĽcklicherweise hat sich das in den letzten Jahren geändert und deutsche Jungennamen bekommen endlich wieder die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Männliche Vornamen aus deutschen Sprachregionen sind nämlich herrlich klassisch und einfach zeitlos schön. Ja, wir möchten fast schon sagen, dass diese Vornamen einen Hauch Eleganz versprĂĽhen. Die Einfachheit in der Schreibweise sowie die unkomplizierte Aussprache lassen deutsche Jungennamen sogar Plätze ganz oben in den Top-Listen der beliebtesten Vornamen einnehmen. Finden wir wirklich klasse!

 

Deutsche Jungennamen mit Bedeutung: Top 20 Liste

Von Alexander über Nikolas bis Tom: Die deutsche Sprache hat allerhand wundervolle männliche Vornamen zu bieten. Wir haben dir in der nachstehenden Liste die 20 schönsten deutschen Jungennamen zusammengestellt. Und zusätzlich erfährst du auch noch etwas über die tolle Bedeutung dahinter.

Übrigens: Falls du eine kleine Tochter wartest, haben wir hier deutsche Mädchennamen für dich.

1. Alexander

Vor allem in der deutschen sowie englischen Sprache ist der männliche Vorname mit altgriechischen Wurzeln beliebt. Mit „der Beschützer“ oder auch „der Männer Abwehrende“ ist seine Bedeutung zudem sehr kraftvoll.

2. Christopher

Bei Christopher handelt es sich um die deutschsprachige Variante des altgriechischen Namens Christophorus. Außerdem ist er eine Kurzform von Christopherus und bedeutet „der Christusträger“ sowie „der, der Christus in seinem Herzen trägt“.

3. Daniel

Der beliebte Jungenname Daniel hat einen hebräischen sowie aramäischen Ursprung und bedeutet übersetzt „Gott ist mein Richter“ und „Gott ist mächtig“.

4. Erik

Aus dem Altnordischen stammt der männliche Vorname Erik, dessen Übersetzung „der Alleinherrschende“ lautet.

5. Felix

Einst war der lateinische Vorname ein römischer Beiname. Seit 1990 ist Felix allerdings ein beliebter Jungenname in Deutschland und trägt die wunderschönen Bedeutungen „der Glückliche“, „der Erfolgreiche“ sowie „der vom Glück Begünstigte“.

6. Hendrik

Ursprünglich stammt der männliche Vorname Hendrik aus dem Niederländischen und bedeutet so viel wie „der Herrscher“, „der Herrscher des Hauses“ oder „der Hausherr“. Im Althochdeutschen stellt er zudem eine moderne Form von Heinrich dar.

7. Kaspar

Kaspar besitzt eine altpersische Herkunft. Er ist der „Verwalter der Schätze“ und hat sich durch die Heiligen Drei Könige einen Namen gemacht.

8. Konrad

Schon im Mittelalter war Konrad ein sehr beliebter Vorname in Deutschland. Namensträger werden gerne als „der kühne Ratgeber“ und „der Mutige“ betitelt.

9. Leon

Die direkte Übersetzung des männlichen Vornamens Leon lautet „der Löwe“, „der Starke“ sowie „der Kämpfer“. Nicht nur in Deutschland ist der Jungenname gefragt, sondern ebenso in Spanien, Frankreich und Griechenland.

10. Lukas

Aufgrund seines altgriechischen Ursprungs wird der männliche Vorname Lukas gerne mit „der bei Tageslicht Geborene“, „der Lichtbringer“, „der Leuchtende“ und „der Glänzende“ interpretiert.

11. Markus

Mit seinen lateinischen Wurzeln ist Markus in vielen Sprachregionen ein gerne gewählter Vorname für Babys. Da seine Bedeutung „der dem Kriegsgott Mars Geweihte“ lautet, haben vor allem Eltern von Neugeborene im März diesen Jungennamen auserkoren.

12. Moritz

Der deutsche Jungenname Moritz ist eine Variante von Mauritius und bedeutet übersetzt „der Dunkle“ sowie „der Schwarze“.

13. Nikolas

Die Kurzform von Nikolaus stammt aus dem Altgriechischen und trägt die kraftvolle Bedeutung „Sieg des Volkes“.

14. Oskar

Oskar findet mit seiner Bedeutung „der Gott mit dem Speer“ in Deutschland sowie auch in Skandinavien großen Anklang bei werdenden Eltern.

15. Paul

Super süß ist die Übersetzung dieses klassischen Jungennamens. Paul bedeutet nämlich „der Kleine“ oder auch „der Jüngere“, ist aber natürlich nicht nur für den kleinen Bruder eine tolle Wahl.

16. Philip

Für kleine „Pferdefreunde“ ist der Jungenname mit altgriechischer Herkunft einfach toll. Oft wird Philip zusätzlich auch mit der „Menschenfreund“ übersetzt.

17. Sebastian

Die Kurzform von Sebastinus hat eine griechische Herkunft und bedeutet übersetzt „der Mann aus Sebaste“, „der Ehrwürdige“ sowie „der Erhabene“.

18. Simon

Simon ist ein biblischer Jungenname mit hebräischen Wurzeln, welcher auf den männlichen Vornamen Simeon zurückgeht. Seine Interpretation: „der Erhörte“ und „Gott hat gehört“.

19. Timo

Seit 1970 fällt Timo („der Gottesfürchtige“, „der Ehrende“, „der Geschätzte“) immer mal wieder in die Kategorie der beliebtesten Jungennamen in Deutschland.

20. Tom

Übersetzen lässt sich der männliche Vorname Tom mit „der Zwilling“. Gleichzeitig ist der niedliche Jungenname mit drei Buchstaben eine charmante Kurzform von Thomas.

Was denkst du ĂĽber deutsche Jungennamen?

Um einen schönen Vornamen für deinen kleinen Sohn zu finden, musst du dich gar nicht mal unbedingt in fernen Ländern auf die Suche begeben. Denn auch hier in Deutschland lassen sich wirklich tolle Jungennamen entdecken. Konntest du in unserer Liste bereits einen Favoriten erspähen? Oder weißt du vielleicht ohnehin schon ganz genau, wie dein Baby einmal heißen soll? Verrate es uns in den Kommentaren! ❤️

Deutsche Jungennamen findest du zwar nicht schlecht, aber Vornamen mit internationalem Touch sind dir irgendwie lieber? Wie wäre es dann mit einem von denen:

Noch mehr tolle Jungennamen gibt es HIER zu entdecken »

Bei der Namenssuche sowie vielen weiteren Themen wünschst du dir einen Austausch mit anderen Mamas aus unserer Community? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x