Indische Jungennamen: schön und bedeutungsvoll

Indien ist mit mehr als einer Milliarde Einwohnern eines der bevölkerungsreichsten Länder der Welt. Dementsprechend vielfältig sind die zugehörigen Religionen, Völker und Sprachen. Dieser Facettenreichtum wirkt sich natürlich auf die landestypischen, indischen Vornamen aus. Viele Inder tragen sogar zwei Vornamen. Diese Hindu-Namen sind oftmals einem Gott oder einem bedeutsamen mystischen Ort gewidmet. Wenn du deinem Jungen einen solchen außergewöhnlichen Vornamen geben möchtest, haben wir nachfolgend tolle Vorschläge für indische Jungennamen für dich zusammengestellt.

Schöne und bedeutungsvolle indische Jungennamen:

1. Ajith

Dieser männliche indische Vorname ist in vielen unterschiedlichen Schreibweisen nicht nur in Indien, sondern beispielsweise auch in Nepal gebräuchlich. Übersetzt steht der Name für „der Unbesiegbare“.

2. Akhil

Diesen Namen können sowohl Jungen, als auch Mädchen tragen. Er bedeutet übersetzt etwa „vollständig“ oder „ganz“. Die weibliche Schreibweise des Namens lautet „Akhila“.

3. Amit

Den Namen Amit verwenden sowohl die Inder, als auch die Israelis. Passenderweise dazu bedeutet er „ohne Grenzen“ oder „der Freund“.

4. Ananda

Ananda ist ein für Jungen und Mädchen gedachter indischer Vorname. Er bedeutet „der oder die Glückliche“. Schon ein Cousin Buddhas, der dessen treuer Freund und Begleiter gewesen sein soll, trug diesen Namen.

5. Anil

Anil ist ein kurzer indischer Vorname, dessen Ursprung auf den Windgott „Vayu“ zurückgeht. Von der Wortbedeutung her leitet sich der Name jedoch von „anmak“ ab, was „sich erinnern“ oder „Gedenken“ heißt.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

6. Arjun

Dieser männliche Vorname basiert auf dem legendären Helden Arjuna, der in einem indischen Epos als zentrale Figur gilt. Dieser Bogenschützt hatte jedoch eine schwere Last zu tragen: Sein Vater war verflucht und durfte sich keiner Frau in der Absicht, sie zu lieben, nähern.

7. Binod

Du möchtest deinem Sohnemann einen positiven Namen verleihen? Dann versuch es doch einmal mit „Binod“, dem indischen Namen für „Glück“ und „Freude“.

8. Binu

Den Namen „Binu“ tragen sehr viele männliche Inder im südlichen Westen des Landes. Dieser Name versteht sich als Kurzform für Benjamin.

9. Deepak

Dieser Name, der auch Dipak geschrieben wird, ist seit dem 20. Jahrhundert in ganz Indien populär. Er bedeutet übersetzt „kleine Lampe“.

10. Ekram

Dieser Name passt zu deinem Kind, falls es einen ehrvollen Namen tragen soll. Denn „Ekram“ bedeutet übersetzt „die Ehre“.

11. Gnani

Möchtest du deinem Sohnemann einen Namen geben, der auf Intelligenz und Wissen verweist? Dann kannst du den indischen Namen „Gnani“ wählen, der für „den Wissenden“ oder „den Schlauen“ steht.

12. Jalaj

Dieser männliche Vorname ist besonders mit dem Wasser verbunden. Er stammt ursprünglich aus der Sanskrit-Sprache und verweist auf „im Wasser geboren“.

13. Karan

Von diesem männlichen Vornamen existieren mehrere Herleitungen. So kommt Karan unter anderem als eine Variante des „Karnas“, einem Sohn des Hindugottes Kunti, vor. Auch im türkischen Sprachraum gilt Karan als beliebter Vorname. Du kannst deinen Sohn danach benennen, wenn du ihn als „heldenhaften“ oder  „tapferen“ kleinen Mann ansiehst.

14. Kiron

Als eine mögliche Variante des Namens „Kiran“ bedeutet dieser wundervolle Jungenname nichts anderes als „Sonnenschein“.

15. Mowgli

Vielleicht erinnerst du dich noch an Mowgli, den kleinen Jungen aus dem Dschungelbuch? Dieser Name stammt ebenfalls aus Indien und bedeutet natürlich „wildes Kind“. Falls du deinen kleinen Jungen nach dem Dschungelbewohner, der mit Wölfen großgeworden ist, benennen möchtest, solltest du Mowgli in seiner ursprünglichen Schreibweise mit „w“ wählen!

16. Najuk

Zu sehr feinfühligen Jungen, die sensibel veranlagt sind, passt der indische Name Najuk, übersetzt „der Zarte“.

17. Nanda

Dieser indische Name wird traditionsgemäß seit mehr als 5000 Jahren an Jungen vergeben! Du kannst ihn wählen, falls du einen besonders gebräuchlichen Namen suchst.

18. Praschad

Eine durch und durch positive Bewandtnis weist der Name „Praschad“ auf. Er bedeutet „der Glänzende“ oder auch „der Strahlende“.

19. Rahul

Wer weiß, vielleicht setzt sich dein Sohn in seinem Leben gegen Missstände und Ungerechtigkeiten ein? Dann würde er dem indischen Namen „Rahul“ alle Ehre machen. Denn dieser bezeichnet einen „Kämpfer der Missstände“.

20. Santosch

Santosch meint nichts anderes als „den Zufriedenen“ oder „den Glücklichen“. Der perfekte Name für deinen Sohn, der ein glückliches Leben haben soll!

Wir hoffen, dir eine inspirierende Auswahl an indischen Jungennamen mit auf den Weg gegeben zu haben!

Falls du keinen dieser Namen interessant findest und noch mehr Inspiration suchst, haben wir hier noch weitere Artikel über Vornamen für dich:

Französische Vornamen für Jungen und Mädchen

Kurze Vornamen für Jungen

Seltene Jungennamen

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.