Ukrainische Jungennamen: besonders und ausdrucksstark 🇺🇦

Du suchst einen Namen für deinen Sohn, der ihm Kraft und Stärke für seinen bevorstehenden Lebensweg mit in die Wiege legt? Dann könnten ukrainische Jungennamen perfekt passen. Denn die Vornamen, die aus dem Slawischen stammen, überzeugen neben ihrem besonders Klang vor allem mit ihren starken Übersetzungen. Wir haben dir 20 Vornamen aus der Ukraine mit der dazugehörigen Bedeutung übersichtlich aufgelistet.

Welche ukrainischen Jungennamen sind in Deutschland beliebt?

Auch bei uns in Deutschland werden immer öfter ukrainische Jungennamen an Neugeborene vergeben. Vor allem ein Vorname ist hier besonders beliebt und thront in der Top-Liste der beliebtesten ukrainischen Vornamen in Deutschland für das Jahr 2021 auf Platz 1: Maxim. Der coole Jungenname mit M ist unter anderem die slawische Variante von Maximus und stammt aus dem Lateinischen. Wortwörtlich übersetzt bedeutet Maxim daher „sehr groß“ oder auch „am größten“. Klassischerweise lautet die Interpretation des ukrainischen Jungennamen daher „der Größte“ sowie „der Älteste“. Welche männlichen Vornamen sich auf den Plätzen zwei und drei verbergen, verraten wir dir in unserer Favoritenliste.

Und wenn du eine Tochter erwartest, findest du hier ukrainische Mädchennamen.

Ukrainische Jungennamen: Unsere 20 starken Favoriten

Jungennamen in der Ukraine klingen fĂĽr uns sehr besonders, melodisch und stark. Wir haben unsere 20 Favoriten fĂĽr dich zusammengestellt und verraten dir auch gleich die jeweilige Bedeutung. Vielleicht findest du ja den perfekten Namen fĂĽr deinen Sohn – wir sind gespannt!

1. Aleks

Aleks ist die russische Kurzform von Alexander und wird mit „Beschützer“ oder auch „der die fremden Männer abwehrt“ übersetzt.

2. Andriy

Bei Andriy handelt es sich um die ukrainische Form von Andreas. Der männliche Vorname weist einen altgriechischen Ursprung auf und bedeutet so viel wie „der Männliche“ oder „der Tapfere“.

3. Artem

Altgriechische Wurzeln besitzt auch der männliche Vorname Artem, der eine ukrainische Variante des russischen Vornamens Artjom ist. Zurückzuführen ist er nämlich auf den Namen Artemis, welcher wiederum aus der griechischen Mythologie stammt und für „Göttin des Mondes und der Jagd“ steht.

4. Bohdan

„Von Gott gegeben“ oder auch „Gottesgeschenk“ sind die sinnbildlichen Übersetzungen von Bohdan, der eine Form des männlichen slawischen Vornamen Bogdan ist.

5. Daniil

In der russischen Sprache lässt sich der männliche Vorname Daniil mit dem bei uns beliebten Namen Daniel gleichsetzen. Übersetzt bedeutet Daniil übrigens „Gott sei mein Richter“, wodurch die hebräischen Wurzeln deutlich werden.

6. Danylo

Eine ähnliche Bedeutung (wie bei dem ukrainischen Jungennamen Daniil) lässt sich auch bei Danylo erkennen. Dieser stammt ebenfalls aus dem Hebräischen und heißt übersetzt so viel wie „Gott hat mir zu meinem Recht verholfen“.

7. Denis

Denis ist der griechischen Mythologie entsprungen und lässt sich mit Dionysos, dem Gott des Weines, des Festes und der Freude, in Zusammenhang bringen. Daher ist die Übersetzung „der dem Dionysos Geweihte“ auch keine wirkliche Überraschung.

8. Georgi

Die slawische Namensform von Georg lautet Georgi und bedeutet übersetzt unter anderem „der Landarbeiter“ oder auch „der Bauer“.

9. Leonid

Super stark ist die Bedeutung, die sich hinter diesem männlichen Vornamen mit griechischer Herkunft verbirgt: „der Löwengleiche“. 

10. Illya

Illya ist die slawische Variante von Elias und damit ebenfalls hebräischen Ursprungs. Die Übersetzung weist demnach auch einen religiösen Bezug auf und lautet „mein Gott ist Gott“.

11. Ivan

Auf Platz 2 der beliebtesten ukrainischen Jungennamen in Deutschland für das Jahr 2021 befindet sich Ivan. Dieser ist die slawische Variante des griechischen Namens Johannes und bedeutet „Gott ist gnädig“.

12. Miron

Neben Maxim und Ivan war 2021 auch der slawische Jungenname Miron bei uns sehr beliebt. Während er in der russischen Sprache „er ist die Welt“ bedeutet, steht Miron in anderen Sprachräumen für „der Friedensbringer“.

13. Mykola

In der Ukraine steht Mykola für den griechischen Vornamen Nikolaus und lässt sich mit „der Sieg des Volkes“ sowie „der Sieger über das Volk“ interpretieren.

14. Nazar

Tatsächlich ist Nazar vor allem ein beliebter türkischer Mädchenname. Allerdings wird er in der Ukraine nicht selten auch an Jungen vergeben. Doch egal, ob Junge oder Mädchen, mit der Bedeutung „Amulett gegen den bösen Blick“ lässt sich nichts falsch machen.

15. Oleksander

Oleksander ist die ukrainische Variante von Alexander und bedeutet wie die Verniedlichung Aleks „Beschützer“ oder „der die fremden Männer abwehrt“.

16. Pavel

Pavel ist die slawische Variante des lateinischen Vornamens Paul und ideal, wenn dein zweitgeborenes Baby ein Junge ist. Denn Pavel steht für „der Kleine“ sowie „der Jüngere“.

17. Petro

Bei Petro handelt es sich um die ukrainische Namensform von Peter, die die Übersetzung „der Fels“ und „der Stein“ trägt.

18. Vadim

Die Kurzform von Vadimir ist vor allem in Russland beliebt. Aber auch in der ukrainischen Sprache. Der männliche Vorname bedeutet übrigens „der Herrscher“ oder auch „der Friedliche“.

19. Viktor

Mit seiner lateinischen Herkunft steht der männliche Vorname Viktor in seiner Übersetzung für „der Sieger“.

20. Yuri

Nicht nur Georgi ist eine slawische Form von Georg, sondern auch Yuri. Daher tragen beide Namen die Bedeutungen „der Landarbeiter“ sowie „der Bauer“.

Wie findest du ukrainische Jungennamen?

Ukrainische Jungennamen stehen für die Tradition des Landes. Dabei wird die enge Bindung zur Kultur zusätzlich durch die starke Bedeutung hinter den Vornamen widergespiegelt. Das gefällt uns super! Und dir? Sag doch mal: Welcher männliche Vorname mit ukrainischen Wurzeln sagt dir besonders zu? Hast du deinen Favoriten gefunden? Oder haben wir einen Namen vergessen, der unbedingt in die Liste gehört? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare.

Wir sind gespannt!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung: x

Ukrainische Jungennamen konnten dich nicht ĂĽberzeugen? Dann schau doch mal hier:

Diese Jungennamen bieten dir ebenfalls eine schöne Inspiration »

Über Vornamen (sowie auch sämtlichen weiteren Themen) kannst du dich selbstverständlich mit den Mamas aus unserer Community austauschen. Komm dazu einfach in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x