Schwedische Mädchennamen: Unsere 37 Favoriten 🇸🇪

Egal ob Pippi Langstrumpf oder Ronja Räubertochter, die Geschichten der schwedischen Autorin Astrid Lindgren begeistern seit Generationen in deutschen Kinderzimmern. Dabei machen aber nicht nur die mitreißenden Erlebnisse der kleinen Heldinnen Eindruck, sondern auch schwedische Mädchennamen. Denn Madita, Ida oder Inga klingen einfach nur schön!

Teilweise sind schwedische Mädchennamen auch schon in Deutschland bekannt. In den Top 5 in Schweden findet ihr aktuell zum Beispiel Alice, Astrid und Maja. Schweden hat aber noch viel mehr schöne Namen für Mädchen zu bieten! Manche kennen wir auch durch das schwedische Königshaus oder vom bekannten schwedischen Möbelriesen.

Sich in bei Letzterem nach Babynamen umzuschauen ist übrigens nicht ratsam, denn die Möbelnamen bezeichnen teilweise Berufe, Orte oder sind „lustige” schwedische Worte – und wir glauben nicht ernsthaft, dass ihr euer kleines Wunder wirklich „Hühnergackern” nennen möchtet!

Darum sind schwedische Mädchennamen besonders schön

Wenn ihr also auf der Suche nach einem passenden Namen für euer kleines Mädchen seid, schaut euch mal schwedische Mädchennamen an. Nordische Namen werden nämlich in Deutschland immer beliebter. Noch gibt es aber einige, die hier noch nicht so bekannt sind. Schließlich wünschen sich viele Eltern einen originellen Namen für ihr Kind, der trotzdem gut klingt und sich leicht aussprechen lässt.

Viele Deutsche sind begeistert von den dichten Wäldern und den wunderschönen Landstrichen der skandinavischen Länder. Kein Wunder also, dass auch Schweden als Urlaubsziel immer beliebter wird und die meisten nur Positives mit den Mädchennamen aus Schweden assoziieren. Sie klingen in unseren Ohren einfach fröhlich und verspielt!

Schwedische Mädchennamen: Das sind unsere Favoriten

Damit ihr erst einmal ein Gefühl für schwedische Mädchennamen bekommt, stellen wir euch unsere liebsten Vornamen aus dem skandinavischen Land vor. Außerdem erfahrt ihr, welche besondere Bedeutung sich hinter den Namen verbirgt.

1. Alma

Der wohlklingende schwedische Vorname Alma bedeutet ‚die Nährende‘ oder ‚die Fruchtbare‘.

2. Algea

Dieser klangvolle schwedische Mädchenname hat verschiedene Bedeutungen. Er kann sowohl ‚Elfe‘ als auch ‚Speer‘ heißen.

3. Agnis

Dabei handelt es sich um die schwedische Form von Agnes. Vermutlich kommt dieser Name von dem lateinischen Wort ‚agnus‘, welches für ‚Lamm‘ steht.

4. Alva

Die weibliche Form des skandinavischen Jungennamens Alva‘. Alvar ist eine altdeutsche Wort-Zusammensetzung von ‚Elf‘, ‚Naturgeist‘ und ‚Krieger‘.

5. Ebba

Der Vorname Ebba ist seit einigen Jahren in Schweden sehr beliebt und regelmäßig in der Top 10-Vornamenliste zu finden. Ebba ist die weibliche Form von ‚Eberhard‘, aber hört sich doch viel schöner als das Original an.

6. Elina

Elina heißt die Strahlende.

7. Elsa

Gut, vielleicht können viele Eltern diesen Namen nicht mehr hören, denn Elsa und ihre Schwester Anna beherrschen sowieso schon die Kinderzimmer. Falls ihr euch trotzdem für diesen Namen entscheidet, überzeugt er auch mit seiner Bedeutung: ‚mein Gott hat geschworen‘.

8. Freda

Freda hat eine kraftvolle Bedeutung: ‚die Mächtige‘ oder ‚friedliche Herrscherin‘.

9. Freja

In der germanischen/nordischen Mythologie ist Freya die Göttin der Liebe. Der Name bedeutet ‚Herrscherin‘.

10. Greta

Greta bedeutet ‚die Perle‘ – auch sehr hübsch, oder?

11. Hedda

Hedda ist die Kurzform von ‚Hedwig‘ und ‚Hedwig‘ setzt sich aus ‚Had‘: ‚der Kampf, die Schlacht‘ und ‚Wig‘: ‚ringen, der Kampf, der Krieg‘ zusammen.

12. Ida

Die kleine Ida kennt ihr vielleicht noch als Schwester von Michel aus Lönneberga. Ida bedeutet ‚die Arbeitende‘.

13. Jarla

Der wunderschöne schwedische Name Jarla bedeutet ‚die Edle‘ oder ‚kleine Königin‘.

14. Linnea

Vielleicht gefällt euch auch die Kurzform ‚Nea‘: Der Name geht auf eine Blume zurück: Linnea ist ein Moosglöckchen.

15. Lisann

Dieser Mädchenname hat die Bedeutung ‚die Anmutige‘ oder ‚die Gnädige‘.

16. Liv

Der Name Liv ist mittlerweile auch in Deutschland verbreitet. Liv bedeutet ‚Schutz‘, oder ‚Leben‘.

17. Livia

Dieser Mädchenname klingt wirklich hübsch! Allerdings ist die Bedeutung ein bisschen schwieriger, Livia lässt sich nämlich auch mit ‚die Eifersüchtige‘ übersetzen.

18. Lotta

Der Name Lotta ist in Deutschland schon ziemlich bekannt. Vielleicht hat das auch mit seiner schönen Bedeutung zu tun? Lotta kann ‚die Tüchtige‘ heißen, steht aber auch für ‚Freiheit‘ oder ‚die Freie‘.

19. Lovisa

Dieser Name passt gut zu einem starken kleinen Mädchen, er heißt nämlich ‚berühmte Kämpferin‘.

20. Lykke

Ein schöner Mädchen-Vorname, der ‚Glück‘ oder ‚die Glückliche‘ bedeutet. Lycka heißt auf schwedisch nämlich Glück.

21. Malin

Malin ist die schwedische Kurzform von Magdalena und bedeutet ‚die Erhabene‘.

22. Matilda

Ein wunderschöner Name, den es auch im Deutschen gibt. Matilda bedeutet ‚die starke Kämpferin‘.

23. Märta

Wieder ein Name mit einer besonders hübschen Bedeutung: Märta steht für ‚die Perle‘.

24. Minna

Minna hat nicht nur einen schönen Klang, sondern auch eine tolle Bedeutung: ‚die Liebe‘ oder ‚willensstarke Beschützerin‘.

25. Mira

Der Mädchenname ‚Mira‘ hat die Bedeutung ‚Schicksal‘ oder ‚die Wunderbare‘.

26. Nova

Dieser schwedische Mädchenname kommt aus dem Lateinischen und bedeutet ‚die Neue‘.

27. Ronja

Kennt ihr noch Ronja Räubertochter? Ihr Name heißt ‚die Siegbringende‘.

28. Selma

Der Name Selma bedeutet ‚die schöne Aussicht‘ oder ‚von Gott geschützt‘.

29. Signe

Eine Signe‘ist die ‚neue Siegerin‘.

30. Silja

Ihr seid euch sicher, dass eure Kleine eine Intelligenzbestie wird? Dann passt vielleicht dieser Name, denn Silja bedeutet ‚das geballte Wissen‘.

31. Stina

Stina bringt gleich mehrere schöne Bedeutungen mit. Dieser Name kann ‚Jahreszeiten‘, ‚Wahrheit‘ oder ‚Christi Anhängerin‘ bedeuten.

32. Svea

Dieser Mädchenname bedeutet so viel wie ‚die kleine Schwedin‘.

33. Thea

Der kurze Name Thea steht für ‚das Gottesgeschenk‘.

34. Tilda

Tilda bedeutet ‚die Mächtige‘.

35. Tove

Klingt in deutschen Ohren vielleicht etwas ungewohnt für einen Mädchennamen, hat aber eine tolle Bedeutung: ‚die Starke‘ oder ‚die Kämpferin‘.

36. Tuva

Der Name Tuva heißt ‚Grasbüschel‘.

37. Wilma

Auch eine Kurzform: Wilma ist die Kurzform von Wilhelm oder Wilhelmina. Übersetzt bedeutet Wilma ‚der Wille‘, ‚der Helm‘ oder ‚der Schutz‘.

Noch mehr Inspiration für Mädchennamen

Na, war vielleicht schon der passende Name für eure kleine Tochter dabei? Falls unsere schwedischen Mädchennamen euch noch nicht so richtig überzeugt haben, gefallen euch vielleicht unserenordischen,finnischen, keltischen oder unsere Wikinger-Mädchennamen.

Noch mehr schöne Mädchennamen aus aller Welt findest duhier >>>

Und wenn ihr einen kleinen Sohn erwartet, findet ihr hier tolle, schwedische Jungennamen.

Ihr seid bei der Namensfindung auf der Suche nach Austausch mit anderen Mamas? Dann kommt in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas“.

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Beliebteste
NeuesteÄlteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
1
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x