Isländische Mädchennamen: Skandinavisch & einzigartig 🇮🇸

Seit ich denken kann, steht Island ganz oben auf meiner Urlaubswunschliste. Und damit bin ich nicht allein, denn inzwischen ist der kleine Insel-Staat zu einem beliebten Reiseziel geworden. Kein Wunder also, dass auch isländische Mädchennamen immer beliebter werden. Allerdings sind sie bei uns bisher noch nicht allzu weit verbreitet. Perfekt also, wenn du dir einen Vornamen für deine Tochter wünschst, der wunderbar klingt, eine starke Bedeutung hat und trotzdem etwas ganz Besonderes ist. Die schönsten isländischen Mädchennamen haben wir hier für dich zusammengestellt.

Was macht isländischen Mädchennamen so besonders?

Magische Nordlichter, malerische Landschaften, naturverbundene Menschen und ganz viel Herzlichkeit: Wer einmal in Island war, möchte am liebsten immer wiederkommen. Genauso wunderbar wir das Land selbst sind auch die Vornamen, die aus Island kommen. Viele von ihnen haben ihren Ursprung in der altnordischen Sprache. Sie haben zwar einige Ähnlichkeiten mit Vornamen aus anderen skandinavischen Ländern wie Schweden oder Norwegen, werden aber anders geschrieben. Im Vergleich zu anderen Ländern gibt es in Island außerdem relativ wenige Anglizismen.

Isländische Mädchennamen enthalten oft Sonderzeichen und haben Akzente über den Vokalen. Von der Namensgebung her ist es so, dass die Isländer keine einheitlichen Nachnamen vergeben, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Stattdessen trägt jedes Mädchen gewissermaßen seinen eigenen Nachnamen: Den Vornamen des Vaters oder der Mutter sowie die Endung -dóttir, dem isländischen Wort für „Tochter“. Das bedeutet also, wenn der Vater zum Beispiel Alvar heißt, ist der Nachname der Tochter Alvaardóttir.

Auch nach einer Hochzeit ändern sich die Nachnamen der Eheleute nicht. Jedes Familienmitglied heißt also anders – außer, es gibt mehrere Töchter oder Söhne.

Unsere Favoriten: 21 isländische Mädchennamen und ihre Bedeutung

Klingt spannend, oder? Dann möchten wir dich jetzt nicht länger auf die Folter spannen: Hier kommen die 21 schönsten isländischen Mädchennamen mit samt ihrer Bedeutung:

1. Askja

Dieser klangvolle Name aus dem Isländischen steht übersetzt für einen „Kratervulkan“ und passt gut zu deiner kleinen Tochter, wenn sie sehr temperamentvoll ist – oder in einem Monat mit Feuersternzeichen geboren wird.

2. Björk

Die isländische Sängerin Björk sorgte dafür, dass dieser Name auf der ganzen Welt bekannt wurde. Übersetzt bedeutet Björk „Birke“ und passt sehr gut zu zarten Mädchen.

3. Brynja

Wer wünscht sich nicht, die eigene Tochter vor allem Unheil zu schützen? Der isländische Vorname Brynja – Deutsch: „Frau in Rüstung“ – passt dazu sehr gut.

4. Drifa

Dieser wunderschöne isländische Mädchenname, der „Schneefall“ bedeutet, passt hervorragend zu deiner Tochter, wenn sie im Norden aufwächst oder im Winter geboren wird.

5. Edda

Der altisländische Name hat eine mystische, tiefgründige Bedeutung: Ins Deutsche übersetzt verbirgt sich dahinter eine „ihr Gut Schützende“.

6. Fenja

Dieser Name stammt direkt aus einer Sage, in der eine Walküre in Gefangenschaft geriet. Übersetzt bedeutet Fenja „riesiges Mädchen“. Und unsere Kinder sind doch einfach die Größten für uns, oder?

7. Hafrún

Hafrún steht für ein „geheimes Zeichen im Meer“. Ein klangvoller Name für kleine Wassernixen und Mädchen mit Wassersternzeichen wie Fische oder Krebs.

8. Halla

Dieser schöne isländische Mädchenname leitet sich vom Wort „hallr“ ab, was so viel wie „Fels“ bedeutet. Ein toller Name für starke Mädchen, die Halt geben.

9. Hildur

Nennst du dein kleines Mädchen Hildur, heißt sie wie eine „Starke“ oder „Kämpferin“. Und das sind doch schöne Eigenschaften, um das Leben zu meistern, oder?

10. Jördis

Dieser isländische Mädchenname hat eine sehr kraftvolle Bedeutung: „Das Schwert der Göttin“ oder auch „die Schwertträgerin“.

11. Jorun

Falls deine Tochter später eher dominante Eigenschaften besitzt und andere gerne anleitet, könnte der isländische Vorname Jorun zu ihr passen – „geliebte Anführerin“.

12. Laufey

In der nordischen Mythologie heißt die Mutter des Loko Laufey. Übersetzt bedeutet der Name „Blätterinsel“ und ist somit toll für Mädchen, die im Herbst zur Welt kommen.

13. Lyra

Wünschst du dir „großen Mut“ für deine Tochter? Dann könntest du ihr den Vornamen Lyra geben.

14. Mánadís

Ein wunderschöner Name mit einer buchstäblich zauberhaften Bedeutung: Mánadis bezeichnet eine kleine „Mondfee“.

15. Njola

Ein Mädchenname für Nachteulen oder Töchter, die nachts das Licht der Welt erblicken, da Njola „Nacht“ bedeutet.

16. Skadi

Soll deine Tochter wie eine isländische Göttin heißen? Dann könntest du es mit Skadi, der „Göttin des Winters“, versuchen.

17. Sóley

Ein sehr zarter und gleichzeitig positiver Vorname aus Island ist Sóley, der übersetzt „Butterblume“ oder im wortwörtlichen Sinne „Sonneninsel“ bedeutet.

18. Sunna

Wieder ein „göttlicher“ isländischer Vorname, der aber diesmal die „Sonnengöttin“ meint.

19. Svala/Svana

Zwei isländische Mädchennamen, die für zwei elegante und stolze Tiere stehen: Eine „Schwalbe“ bzw. einen „Schwan“.

20. Vilja

Dieser kraftvolle Name wird auch gerne in Schweden verwendet. Übersetzt bedeutet er „Wille“. Passend für Mädchen, die ihren eigenen Kopf haben.

21. Viska

Möchtest du deiner Tochter Weisheit schon mit in die Wiege legen? Wenn ja, dann solltest du sie Viska nennen – „die Weise“.

Übrigens: Wenn du einen kleinen Sohn erwartest findest du hier die schönsten isländischen Jungennamen.

Der passende Vorname war nicht dabei?

Kein Problem! Wir haben noch viele andere tolle Vorschläge für dich. Schau dir doch unsere schwedischen, finnischen, keltischen oder nordischen Mädchennamen an!

Noch mehr schöne Mädchennamen aus aller Welt findest du hier >>

Möchtest du dich bei der Namenssuche mit anderen Mamas austauschen? Dann schaue doch mal in unserer geschlossenen Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas“ vorbei!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Beliebteste
NeuesteÄlteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
1
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x