Wikinger-Mädchennamen: kraftvoll und zauberhaft

Wenn man an Wikinger denkt, hat man automatisch einen starken, tapferen Kämpfer, der furchtlos in jede Schlacht zieht. Und in den meisten Fällen ist der Wikinger – ein Mann. Kein Wunder also, dass es unglaublich viele, tolle und mystisch klingende Wikinger-Jugennamen gibt. Aber auch, wenn du aktuell auf der Suche nach dem perfekten Vornamen für deine Tochter bist, solltest du das Thema Wikinger nicht automatisch abhaken. Denn: Es gibt auch viele, wirklich schöne und starke Wikinger-Mädchennamen. Die besten haben wir hier für dich zusammengestellt.

Wikinger Namen für Mädchen und ihr Einfluss aufs Schicksal

Den richtigen Vornamen für unser Baby zu finden, ist oft die erste große Herausforderung für uns Eltern. Auch den Wikingern ging es dabei nicht anders. Denn schon sie überließen bei der Namenswahl nichts dem Zufall. Schließlich glaubten sie daran, dass der Vorname einen maßgeblichen Einfluss auf das Schicksal eines Menschen haben könne. Deshalb nannten Wikinger ihre Kinder oftmals nach glücklichen und erfolgreichen Verwandten, in der Hoffnung, dass es dem Nachwuchs ebenso gehen würde.

Wikinger-Mädchennamen – so schreibst du sie richtig:

Da die Wikinger ein anderes Alphabet benutzt haben als wir, kommen in der traditionellen Schreibweise der Vornamen häufig Buchstaben vor, die es bei uns nicht gibt. Wenn du dich trotzdem in einem Wikinger-Mädchennamen verliebt hast, lass dich davon nicht abschrecken! Denn auch, wenn du die jeweiligen Buchstaben einfach ersetzt, verlieren die Vornamen nichts von ihrer Magie und Stärke. Du kannst zum Beispiel das Ø durch ein normales Ö ersetzen, das Ð durch ein D, das Á ein A usw. Damit hilfst du auch deiner Tochter. Denn sie muss später nicht ständig die Schreibweise ihres Namens erklären.

Die besten Wikinger-Mädchennamen und ihre Bedeutung

Da die Wikinger davon überzeugt waren, dass der Vorname eines Kindes sein Schicksal beeinflusst, benannten sie ihre Töchter häufig nach einflussreichen Göttinnen. Genau richtig also für starke, selbstbewusste Mädchen! Hier kommen die besten Wikinger-Mädchennamen und ihre Bedeutung:

1. Alva

Ein Name, der wortwörtlich in fremde Welten entführt: Alva bedeutet „kämpfende Elfe“ und passt hervorragend zu mutigen kleinen Mädchen, die Fantasie und Ideenreichtum mitbringen.

2. Björg

Björg ist ein Name isländisch-nordischen Ursprungs. Er bezeichnet Rettungen oder Berge.

3. Brynhildr

Dieser Wikinger-Vorname für Mädchen erinnert stark an unseren Namen „Brunhilde“. Übersetzt hat er die schöne Bedeutung „verliebte Kriegerin“.

4. Bóthildr

Dieser Name hat eine der Zeit entsprechende Bedeutung: Der Kampf um Rache, der aus der furchtlosen Mentalität der Wikinger erwächst.

5. Dagmar

Friedlicher ist der Wikinger-Name Dagmar, der einen „berühmten Tag“ kennzeichnet. Welcher Tag könnte dafür passender sein als der Geburtstag deiner Tochter?

6. Drifa

Ein wunderschöner Wikinger-Name für Mädchen, die im Winter zur Welt kommen! Mit „Schneegestöber“ übersetzt, ist der Vorname übrigens auch im arabischen Raum weit verbreitet.

6. Gudrun

Der Name Gudrun wurde einst aus dem Nordischen übernommen. Er kommt allerdings auch im Althochdeutschen vor und bezeichnet dort eine geheimnisvolle Kämpferin, im Schwedischen alternativ eine Frau, die das Geheimnis der Götter kennt. Gudrun lässt sich ebenso mit „Bärenstarke“ übersetzen.

7. Gunnvarr

Gunnvarr knüpft wieder an die kämpferischen Züge der Wikinger an und bezeichnet eine „aufmerksame Kriegerin“.

8. Helga

Dieser schöne Vorname für Mädchen stammt vom skandinavischen Wort „hailac“ (übersetzt: gesund bzw. heilig) ab. Schöne Vorboten, die du deinem Mädchen mit diesem Wikinger-Name mit auf den weiteren Lebensweg gibst!

9. Herdis

Herdis ist eine Abwandlung von Hades. Ein starker Name für Mädchen, der auf die Kriegsgöttin verweist.

10. Hulda

Hulda ist ein mystischer Wikinger-Name, der für Geheimnisse steht. Und davon haben wir Mädels doch so einige, oder?

11. Inga

Der Mädchenname Inga ist ein komplett eigenständiger Name, der nicht zwingend mit der längeren Variante „Ingeborg“ im Zusammenhang steht. Die genaue Bedeutung dieses Wikinger-Mädchennamens ist nicht überliefert. Vieles spricht dafür, dass Inga als weibliche Form des Ingo an den germanischen Stammesgott angelehnt ist. So gesehen kann der Mädchenname für eine „Hüterin“ oder „Fruchtbarkeitsgöttin“ stehen.

12. Ingrid

Wenn wir über Wikinger-Mädchennamen sprechen, darf dieser hier nicht fehlen. Der nordische Name Ingrid lehnt sich nämlich an den germanischen Gott Ingwio an und bezeichnet dementsprechend eine „göttliche Schönheit“.

13. Jorun

Jorunn ist ein ganz besonderer Wikinger-Mädchenname! Denn einst galt Jorun als berühmte Zauberin, die als Seherin auf der Erde lebte. Die Bedeutung leitet sich von den nordischen Wörtern „jofurr“ und „unnr“ ab und heißt übersetzt „eine beliebte Führerin“.

14. Matilda

„Die mächtige Kämpferin“, besser bekannt als Matilda, ist ein seit Jahren beliebter Vorname in Deutschland. Weniger bekannt ist dagegen der Zusammenhang mit der Wikingerzeit. Ein toller Vorname für kleine Heldinnen!

15. Sigrid

Der Name Sigrid kommt aus dem Altisländischen, ist aber auch im Altgermanischen zu finden. Übersetzen lässt er sich mit „schöner Sieg“ oder „die schöne Siegreiche“.

16. Solveig

Isländisch, Norwegisch, Schwedisch: In vielen Sprachen hat sich der Name „Solveig“ inzwischen eingebürgert. Vielerorts ist der Name als „Weg zur Sonne“ geläufig, kann aber auch „Kämpferin“ oder ein „starkes Zuhause“ bedeuten.

17. Tofá

Der Wikinger-Name Tofá erinnert an den Donnergott Thor. Es gibt unterschiedliche Abwandlungen des Namens, darunter „Thordis“, „Thorhild“, Thurid“ oder „Thorunn“.

18. Valdís

Dieser schöne Mädchenname ist in der nordischen Mythologie beheimatet. Er bezeichnet dort eine Kriegsgöttin.

19. Ylva

Ein sehr geheimnisvoller Name aus dem Tierreich: Ylva bezeichnet die weibliche Form einer Wölfin.

Und – hast du einen passenden Vornamen für deine kleine Tochter gefunden? Wenn nicht, dann schau doch mal hier vorbei:

Nordische Mädchennamen
Friesische Mädchennamen
Altdeutsche Mädchennamen

Oder du lässt dich von den Mädchennamen auf unserer Übersichtsseite inspirieren.

Und falls du einen Sohn erwartest: Natürlich gibt es auch tolle Wikinger-Jungennamen!

Wenn du dich mit anderen Mütter über Vornamen austauschen möchtest, dann komm in unsere Facebook-Gruppe: „Wir sind Echte Mamas“.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.