Indianische Namen für Jungen: Eindrucksvoll und einfach magisch

Bei dir steht demnächst Nachwuchs ins Haus und du bist auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Vornamen für deinen Sohn? Dann werden dir indianische Namen für Jungen ganz sicher gefallen. Wir zeigen dir nicht nur unsere absoluten Lieblingsnamen, sondern erklären auch kurz und knapp die jeweilige Bedeutung.

Darum sind indianische Namen für Jungen so besonders

Klangvoll, magisch und einfach beeindruckend: Indianische Namen für Jungen sind nicht nur sehr selten, sie bringen auch etwas Geheimnisvolles mit sich. In den meisten Fällen stehen die männlichen (sowie auch weiblichen) indianischen Vornamen für Träume, Visionen und der einzigartigen Verbindung zur Natur. Besonders weit verbreitet sind sie zudem in Kanada, der Karibik, Mexiko, Zentral- sowie Südamerika und in den USA. Tatsächlich ist nämlich auch die Benennung einiger amerikanischer Staaten indianischen Ursprungs. Die einzelnen indianischen Namen für Jungen regen die Fantasie an und wirken außerordentlich kreativ.

Du erwartest eine kleine Tochter? Dann findest du hier die schönsten indianischen Namen für Mädchen

Die schönsten indianischen Namen für Jungen mit Bedeutung

Bist du schon gespannt, welche indianischen Jungennamen wir dir gerne vorstellen möchten? Wir haben dir eine Liste mit 20 tollen Jungsnamen zusammengestellt. Damit du direkt ein besseres Gefühl für die einzelnen Vornamen bekommst, verraten wir dir natürlich auch die magische Bedeutung dahinter.

1. Akai

Ursprünglich stammt dieser indianische Name für Jungen von den Blackfoot Indianern, welche vorrangig in Kanada sowie im Nordwesten der USA ansässig waren. Übersetzt bedeutet er „der Weise“.

2. Ashok

Liebevoll und gleichzeitig irgendwie frech klingt der männliche Vorname Ashok. Aufgrund seiner Bedeutung „sorglos“ ist er prima für Jungen geeignet, die ein mutiges Herz haben.

3. Chaska

Für Jungen und Mädchen ist dieser indianische Vorname gleichermaßen verwendbar. Allerdings eignet sich die männliche Variante lediglich für den Erstgeborenen. Denn übersetzt heißt Chaska so viel wie „ältester Sohn“.

4. Chayton

Wer für seinen Sohn einen wundervollen Namen aus dem Tierreich haben möchte, trifft mit Chayton eine tolle Wahl. Denn dieser Jungenname heißt übersetzt „der Falke“.

5. Inyan

Der indianische Jungenname Inyan stammt aus der Sprache der Lakota und bedeutet „Fels“, was den Namen besonders eindrucksvoll macht.

6. Jacy

Dieser Vorname besitzt eine altgriechische Herkunft und ist für Mädchen sowie Jungen geeignet. Als Kurzform von Jacinda bedeutet die weibliche Namensvariante „die Hyazinthe“. In der indianischen Sprache steht die männliche Namensform dagegen für „Mond“ oder „Gottesgeschenk“.

7. Kenai

Auch dieser Vorname findet seinen Ursprung im Reich der Tiere, wie übrigens viele indianische Jungennamen. Übersetzt heißt Kenai „der schwarze Bär“.

8. Manteo

Dieser Name ist ein Muss für kleine Indianerhäuptlinge! Zwar konnten wir für den Jungennamen keine genaue Bedeutung entdecken. Allerdings finden wir ihn so wunderschön und klangvoll, dass wir ihn dennoch in unserer Namensliste mit aufnehmen wollten.

9. Nael

Mindestens genauso schön klingt auch der männliche Vorname Nael. Als „Sohn des Löwens“ besitzt der Name zudem eine äußerst kraftvolle Bedeutung.

10. Nevis

Ob Junge oder Mädchen ist auch bei diesem indianischen Vornamen total egal. Denn der Name ist absolut Unisex. Das gilt ebenso für die schöne Bedeutung „Schnee“, die ihren Ursprung in der Natur findet.

11. Sakima

Ein Vorname, der Stolz und Anmut ausdrückt, ist Sakima. Die Bedeutung „der König“ lässt den Jungennamen außerdem sehr klangvoll und ehrwürdig wirken.

12. Sitka

Hierbei handelt es sich um einen indianischen Namen für Jungen aus Alaska. Wusstest du übrigens, dass die frühere Hauptstadt Alaskas ebenfalls diesen Namen trug? Übersetzt bedeutet er etwa „Mann, der nicht von der Baranof Insel kommt“.

13. Tavibo

Auch für diesen schönen indianischen Jungennamen konnten wir noch keine Übersetzung finden. Was wir jedoch wissen: Der Vorname stammt vom Stamm der Paiute Indianer, welche Ende des 19. Jahrhunderts in Nevada lebten.

14. Tayta

In Deutschland ist Tayta ein ausgesprochen seltener Name mit der wunderschönen und schlichten Bedeutung: „Vater“.

15. Tohon

Aus dem Tierreich leitet sich auch dieser indianische Jungenname ab. Tohon bedeutet übersetzt nämlich „Puma“.

16. Tyee

Ebenso selten wird dieser Name bei uns vergeben. Bist du also auf der Suche nach einem wirklich außergewöhnlichen Vornamen für deinen Sohn, dann ist Tyee eine Überlegung wert. Die Bedeutung „Häuptling“ ist dabei vor allem starken Charakteren vorbehalten.

17. Winnetou

Selbstverständlich darf dieser männliche Vorname in unserer Liste der indianischen Namen für Jungen nicht fehlen. Ist doch klar! Als Hauptfigur der Karl-May-Romane ist Winnetou fast jedem ein Begriff. Übersetzt steht der Name für „brennendes Wasser“.

18. Yakari

Besonders süß klingt dieser Name und seine Bedeutung: „der mit den Tieren spricht“.

19. Yona

Aus dem Englischen entsprungen ist Yona eine Form von Jonas, was wiederum die griechische Variante des hebräischen Namens Jona ist. Im Hebräischen bedeutet Jona so viel wie „Taube“. Den Namen gibt es zusätzlich als weibliche Form und dieser steht dann für „die Bärin“.

20. Yumah

Für Jungen und Mädchen ist auch Yumah (bzw. Yuma) ein sehr eindrucksvoller indianischer Vorname, der zudem sehr gerne vergeben wird. Die männliche Form steht dabei für „Sohn des Flusses“ oder „Sohn des Häuptlings“.

Und wie findest du indianische Namen für Jungen?

Haben dir unsere Vorschläge für indianische Jungennamen gefallen? Hast du schon einen Favoriten gefunden? Oder sagen dir die Vornamen nicht so ganz zu? Vielleicht haben wir in unserer Liste ja auch einen ganz tollen indianischen Jungennamen vergessen.

Schreib uns doch gerne deine Meinung in die Kommentare.
0
Wir freuen uns auf deine Meinung: x

Weitere tolle Ideen für schöne Jungennamen aus aller Welt gibt es auch hier bei uns:

Mexikanische Jungennamen
Brasilianische Jungennamen
Englische Jungennamen
Irakische Jungennamen
Österreichische Jungennamen

Noch mehr Inspiration für die Suche nach einem passenden Namen für einen Jungen findest du übrigens HIER »»»

Du möchtest dich bei der Namenssuche mit anderen Mamas austauschen? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x