Österreichische Jungennamen: Modern und ein bisschen verschmitzt ??

Ein traditioneller Name soll es sein, mit schöner Bedeutung und klassischem Klang? Österreichische Jungennamen bringen all das mit! Wir stellen dir die beliebtesten Vornamen aus unserem Nachbarland vor und verraten dir auch, woher sie kommen und was sie bedeuten.

Was sollte ich über österreichische Jungennamen wissen?

Vielleicht ist dir Österreich bereits vertraut. Schließlich ist dieses mitteleuropäische Land ein beliebtes Reiseziel, das mit seinen Berglandschaften, Städten und seiner Kultur jedes Jahr unzählige Touristen anlockt. Außerdem ist Österreich für seine berühmten Persönlichkeiten bekannt – darunter Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Schriftsteller wie Stefan Zweig oder Sänger wie Falco.

Die Amtssprache dieses Landes ist Deutsch. Genauer genommen sprechen Österreicher die österreichische Variante des Deutschen und außerdem einige regionale österreichische Dialekte. Es gibt ein paar Unterschiede zum Deutschen, so haben Österreicher für bestimmte Dinge ihre eigenen Wörter. Trotzdem sind sich diese Varianten des Deutschen sehr ähnlich.

Das bedeutet auch, dass einige Namen, die in Deutschland und in Österreich vergeben werden, sehr ähnlich – oder sogar gleich – sind. In unserer Liste stellen wir dir deshalb Jungennamen vor, die wirklich „typisch Österreichisch“ sind.

Gute Gründe für österreichische Jungennamen

Es gibt viele Gründe, deinem Sohn einen österreichischen Namen zu geben:

  • Österreichische Vornamen klingen klassisch und traditionell, sind dabei aber alles andere als altmodisch, da selbst junge Österreicher diese Namen tragen!
  • Einige typisch österreichische Jungennamen sind in Deutschland bekannt und klingen selbst hierzulande sehr vertraut.
  • Gerade, wenn du aus dem norddeutschen Raum kommst, könntest du unter den österreichischen Namen einen finden, der in deiner Region seltener ist.
  • Österreichische Namen sind oft stark mit dem Christentum – und insbesondere mit dem Katholizismus – verbunden und sind daher eine gute Wahl, wenn du deinem Sohn einen Namen mit religiöser Bedeutung geben möchtest.

Falls du übrigens auf der Suche nach Namen für deine Tochter bist, dann schau doch in unseren Beitrag über österreichische Mädchennamen rein!

16 schöne, typisch österreichische Jungennamen

In der nachfolgenden Liste präsentieren wir dir nun österreichische Jungennamen, die es uns besonders angetan haben. Wir verraten dir, woher sie kommen und was sie bedeuten, damit du noch einen tieferen Einblick in sie bekommst. Sicherlich findest du unter ihnen mindestens einen, der bestens zu deinem Sohn passt!

1. Amadeus

In der Liste der landestypischen Jungennamen darf Amadeus natürlich nicht fehlen. Schließlich ist es der Name einer der berühmtesten Österreicher – Wolfgang Amadeus Mozart. Daher passt dieser Jungenname besonders gut zu Söhnen in Familien, die klassische Musik mögen. Der Name stammt aus dem Lateinischen und bedeutet “der von Gott Geliebte“.

2. Ambros

Dieser österreichische Jungenname ist zwar Jahrtausende alt, klingt aber dennoch frisch und zeitlos. Das liegt wohl auch an seiner Bedeutung, denn im altgriechischen bedeutet Ambros “unsterblich“.

3. Baptist

Der sehr religiöse Vorname ist besonders als Zweitname in christlichen Familien Österreichs beliebt. Der Name stammt aus dem Griechischen und bedeutet “der Täufer“.

4. Chrischa

Ein frischer und moderner Jungenname, der eine österreichische Variante von Christian ist. Suchst du also nach Alternativen zu diesem doch sehr verbreiteten Namen, könnte Chrischa die passende Wahl sein. Die Bedeutung dieses ursprünglich altgriechischen Namens ist “Anhänger Christi”.

5. Cosmas

Dieser einprägsame Jungenname, der aus dem Griechischen stammt, hat gleich zwei wunderschöne Bedeutungen. Cosmas bedeutet “der Geschmückte“ und auch “der Ordnungsliebende“. Dieser Name ist heutzutage nur noch selten anzutreffen, was ihn zu einem echten Geheimtipp macht.

6. Elias

Ein sehr melodischer Name für kleine und große Jungs, der in Österreich besonders beliebt ist. Er stammt ursprünglich aus dem Hebräischen und bedeutet “mein Gott ist Jahwe”. Bekannt ist der Name wohl auch wegen des österreichischen Schauspielers Elyas M’Barek, den du zum Beispiel aus den Filmen“Türkisch für Anfänger” oder “Fack ju Göhte” kennen könntest.

7. Falco

Der Vorname Falco stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet “Falke” und auch “Stammesfürst”. Dieser Name ist in der Liste der österreichischen Jungennamen natürlich ein Muss. Besonders bekannt ist er wohl wegen des berühmten österreichischen Musikers Falco. Übrigens ist Falcos “Rock Me Amadeus” das bisher einzige deutschsprachige Lied, das die Spitze der US-Billboard-Charts erreicht hat.

8. Friedl

Ein sehr charmanter und liebevoller Name, der eigentlich eine österreichische Kurzform von Namen mit Fried– ist. Die Endung -l ist bei den Österreichern beliebt, um Koseformen des Namens zu bilden und so Zuneigung und Liebe auszudrücken. Friedl kann aber auch ein alleinstehender Name sein. Seine Herkunft ist aus dem Althochdeutschen und die Bedeutung ist “Friede”.

9. Hiltwin

Ein sehr altertümlicher Vorname, der heutzutage eher selten anzutreffen ist. Da aber althochdeutsche Vornamen wieder in Mode kommen, könnte Hiltwin wieder zu einem Trendnamen werden. Seine Bedeutung ist “Kampfesfreund”.

10. Kassian

Der sehr edel klingende Jungenname wird langsam wiederentdeckt, ist aber aktuell trotzdem (noch) nicht allzu häufig anzutreffen. Seinen Ursprung hat er im Lateinischen, und der Name bedeutet soviel wie “aus dem Geschlecht der Cassianer”. Angenommen wird auch, dass Kassian eine Kombination von Kasimir und Sebastian ist. Wenn du diese zwei Namen magst und dich nicht entscheiden kannst, könnte diese Hybridform die perfekte Lösung sein.

11. Pangraz

Der männliche Vorname Pangraz ist ein sehr seltener Name, der im heutigen Österreich meist als Familienname gebraucht wird, aber auch einen Vornamen darstellt. Er stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet “allumfassend” oder auch “kraftvoll“.

12. Romed

Romed ist ein Name, der auf den Heiligen Romedius von Thaur zurückgeht. Dieser hat auf seiner Pilgerreise nach Rom einen Bären gezähmt und ist als frommer Einsiedler in Südtirol verstorben. Besonders in Südösterreich war dieser Name lange Zeit anzutreffen und könnte auch in anderen deutschsprachigen Gegenden wieder beliebt werden.

13. Silvester

Der Vorname Silvester erinnert wohl zunächst an die Neujahrsfeier, hat aber tatsächlich nicht viel mit Neujahr zu tun. Auf Lateinisch bedeutet Silvester nämlich “Mann aus dem Wald“. Dass der letzte Tag des Jahres übrigens auch Silvester genannt wird, liegt an einem Papst aus dem vierten Jahrhundert, der Silvester hieß, am 31. Dezember verstarb und heiliggesprochen wurde.

14. Urban

Ein lateinischer Vorname, der früher in wohlhabenden und bürgerlichen Familien vergeben wurde. Auch dieser Name ist heute meist als Familienname in Gebrauch, kann aber auch ein Vorname sein. Er bedeutet “der Städter” oder auch “der Gebildete“.

15. Walburg

Althochdeutsche Vornamen werden immer beliebter, und viele von ihnen sind schon relativ häufig anzutreffen. Möchtest du deinem Sohn einen noch eher seltenen althochdeutschen Namen geben, könnte dieser der Passende sein. Seine Bedeutung ist “Herrscher einer Burg“.

16. Wolfer

Eine Kurzform von Wolfgang und ist somit ein Name, der wegen des berühmten österreichischen klassischen Musikers Wolfgang Amadeus Mozart so bekannt ist. Er stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet “der mit dem Wolf in den Kampf geht“.

Ein österreichischer Jungenname hat es dir angetan?

Dann erzähle uns doch sehr gern mal in unseren Kommentaren, welchen du magst. Vielleicht hast du ja auch noch welche zu ergänzen oder kannst von deinen Erfahrungen mit einem unserer Namen berichten?

Wir freuen uns darüber!
0
Welcher österreichische Jungenname ist nach deinem Geschmack?x

Falls nun doch nicht den perfekten Vornamen gefunden hast, schau doch in unsere anderen Beiträge zu Vornamen rein:

Australische Jungennamen
Ägyptische Jungennamen
Holländische Jungennamen
Skandinavische Jungennamen
Syrische Jungennamen

Noch mehr tolle Jungennamen findest du hier >>>

Und wenn du dich bei der Namenssuche mit anderen Mamas austauschen möchtest, komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x