Irakische Jungennamen: Bedeutungsvoll und wunderschön

Du hast irakische Wurzeln – oder du möchtest deinem Sohn einfach einen besonders schönen und außergewöhnlichen Namen geben? Dann könnten irakische Jungennamen genau das Richtige sein! Wir machen dich mit den schönsten irakischen Vornamen, ihrer Herkunft und Bedeutung vertraut. Außerdem erfährst du alles, was du über irakische Namen wissen solltest.

Darum sind irakische Jungennamen so schön

Irak ist ein Land, das viele verschiedene Nationen beheimatet. Die größte Bevölkerungsgruppe sind Araber – und somit sind die meisten Namen arabischer Herkunft. Doch einige Vornamen stammen auch aus dem Kurdischen oder anderen Sprachen der Volksgruppen, die in Irak leben. Viele dieser Namen beziehen sich auf den Islam. Es gibt aber auch einige, die keinen religiösen Hintergrund haben.

Übrigens bestehen Namen in Irak aus vier Teilen: dem Vornamen, dem Vatersnamen, dem Familiennamen und einem Namen, der sich auf die Herkunftsregion bezieht. Das lautet dann zum Beispiel: Saddam Hussein Abdel Majid Al-Tikriti (ehemaliger Präsident Iraks). Saddam ist der Vorname. Hussein ist der Vatersname. Abdel Majid ist der Familienname. Al-Tikriti bezieht sich auf die Region.

Im Alltag nutzen die meisten Menschen aber nur ihren Vor- und Vatersnamen oder den Vor- und Nachnamen. Auch im internationalen Umfeld – also z. B. in Deutschland – gebrauchen Iraker in der Regel nur den Vor- und Nachnamen.

20 schöne irakische Jungennamen und ihre Bedeutung

In der nachfolgenden Liste findest du 20 Vorschläge für Jungennamen, die in Irak beliebt sind. Darunter sind viele arabische, aber auch kurdische Vornamen. Natürlich verraten wir dir auch, was der Name bedeutet. Du suchst nach einem irakischen Vornamen für deine Tochter? Diese haben wir in einem separaten Beitrag zu irakischen Mädchennamen zusammengestellt!

1. Ali

Dieser klassische, arabische Vorname wird nicht nur im Irak, sondern auch in anderen islamischen Ländern gern vergeben. Der kurze und klangvolle Vorname bedeutet soviel wie “der Erhabene”.

2. Ahmed

Ahmed ist ein weiterer sehr verbreiteter arabische Vorname, der im Irak schon seit vielen Jahren auf der Liste der beliebtesten Vornamen ganz oben steht. Das überrascht nicht, denn der Name ist nicht nur klangvoll, sondern hat auch die schöne Bedeutung “hochgelobt” oder “der Gott Dankende”.

3. Baran

Der Name Baran ist einer der irakischen Vornamen, der aus dem Kurdischen stammt. Klingt dieser Vorname nicht kühl und erfrischend? Baran bedeutet “Regen” und ist wegen des heißen Wetters im Irak nicht nur als Name sehr willkommen.

4. Danyal

Wenn dich der Name Danyal direkt an Daniel erinnert hat, dann hast du vollkommen recht. Danyal ist die kurdische Variante des Namens Daniel, welcher “Gott ist mein Richter”, “Der Friedenstifter”, “Streitschlichter”, oder auch “unparteiischer Vermittler” bedeutet. Eine schöne und für deutsche Ohren frische und außergewöhnliche Variante des klassischen Vornamens.

5. Emad

Emad ist ein weiterer arabischer Vorname in der Liste der irakischen Jungennamen. Er überzeugt mit seiner Kürze, dem attraktiven Klang und der starken und männlichen Bedeutung. Emad bedeutet “Stütze” oder auch “Säule”.

6. Firas

Ein weiterer sehr schöner irakischer Vorname, der aus dem Arabischen stammt, ist Firas. Der Vorname bedeutet “Sohn eines Löwen” und trotzt vor Stärke, Selbstbewusstsein und Kampfgeist. Im Irak relativ oft anzutreffen, ist dieser Vorname in Deutschland noch weniger bekannt und daher ein echter Geheimtipp!

7. Haidar

Ähnlich wie Firas hat auch Haidar eine Bedeutung, die sich auf den König der Tiere bezieht. Haidar bedeutet “Löwe” oder auch “mutig”. Der Vorname stammt aus der türkischen Sprache, hat aber arabische Wurzeln.

8. Jassim

Jassim ist ein irakischer Vorname, der dem Träger viel Kraft, Stärke und weitere gute Eigenschaften auf den Weg geben soll. Auf Arabisch bedeutet Jassim nämlich “der Gesunde”, “der Starke” und “der Kraftvolle” aber auch “der Große und Berühmte”.

9. Karim

Der irakische Jungenname Karim erinnert vom Klang her an Jassim und stammt ebenfalls aus der arabischen Sprache, hat aber eine ganz andere Bedeutung. Karim bedeutet “großzügig”, “gastfreundlich”, “edel” oder “vornehm” und ist somit ein besonders freundlicher und warmer Vorname.

10. Kassim

Kassim ist ebenfalls ein arabischer Vorname, der wohl sehr gut zu Karim und Jassim passt. Doch auch dieser Vorname hat eine Bedeutung, die sich von den vorher genannten unterscheidet. Kassim bedeutet “der Wohltätige” oder “der, der teilt” und soll dem Träger Großherzigkeit Güte bescheren.

11. Khaled

Ein weiterer arabischer Vorname, der im Irak sehr gern vergeben wird und wohl durch den amerikanischen Sänger Khalid auch im Westen bekannt ist. Dieser schöne Vorname hat eine sehr tiefe und besonnene Bedeutung. Khalid bedeutet auf Arabisch soviel wie “ewig”.

12. Mahdi

Mahdi ist ein arabischer Vorname mit stark islamischen Wurzeln. Auf arabisch bedeutet er nämlich “der Rechtgeleitete”. Mahdi ist zudem laut traditioneller Glaubensauffassung ein Nachkomme des Propheten Mohammed. Er soll in der Endzeit erscheinen und das Unrecht auf der Welt beseitigen.

13. Miraz

Lass dich von der Kürze und dem schlichten Klang dieses Vornamens nicht täuschen, denn Miraz ist ein Vorname für ganz besondere Jungen. Dieser kurdische Vorname hat die wundervolle Bedeutung “ein lang ersehnter Wunsch, der in Erfüllung geht”.

14. Saad

Der charmante und kurze arabische Vorname Saad bedeutet “Glück”, “der Glückliche” oder auch “der Fröhliche„. Er soll in das Leben des Namensträgers viel Freude und gutes Gelingen bringen. Und das ist doch etwas, was wir alle für unsere Söhne hoffen, nicht wahr?

15. Sabah

Der Vorname Sabah klingt nicht nur sehr sanft und hübsch, sondern hat auch eine traumhafte Bedeutung. Sowohl auf Arabisch als auch auf Türkisch bedeutet dieser Vorname “Morgen”. Kein Wunder, dass er im Irak so gern vergeben wird.

16. Samir

Samir ist ein besonders wundervoller arabischer Vorname, der aus einem Märchen oder einer Legende stammen könnte. Der Jungenname bedeutet “plaudern am Abend“ und wird somit meist als “der Unterhalter am Abend“ interpretiert. Ein Vorname, der dem Träger einen einladenden und sozialen Charakter geben soll.

17. Wissam

Dieser Vorname ist ein traditioneller irakischer Vorname, der viel Stärke und Respekt ausstrahlt. Auf Arabisch bedeutet der Vorname nämlich “Orden”, “Auszeichnung”, oder auch “Medaille”.

18. Yaro

Yaro ist ein irakischer Vorname, der trotz der Kürze sehr bedeutungsvoll ist. Er stammt aus dem Kurdischen, wo er “der geliebte Sohn“ bedeutet. Eine sehr direkte Bedeutung, die die vielen verschiedenen Gefühle der Eltern zu Ihrem Kind zusammenfasst und verdeutlicht.

19. Yousef

Yousef ist ein weiterer irakischer Vorname, der dir möglicherweise bereits bekannt ist. Nicht nur ist Yousef ein ziemlich verbreiteter arabischer Name, auch ist er verwandt mit einem Namen, der in Europa sehr häufig anzutreffen ist – nämlich Josef. Yousef ist die arabische Variante dieses althebräischen Vornamens und bedeutet “Gott fügt hinzu”.

20. Zaid

Dieser hübsche klassische Vorname ist in Irak und anderen arabisch sprechenden Ländern sehr beliebt. Das liegt bestimmt daran, dass er nicht nur mit einem schönen Klang punktet, sondern auch mit einer tiefen Bedeutung. Auf Arabisch bedeutet Zaid “Wachstum” oder auch “Vergrößerung”.

Kennst du noch vielleicht noch weitere Vornamen, die in Irak gerne vergeben werden?
0
Welcher unserer Favoriten gefällt dir am besten!x

Irakische Jungennamen sind doch nicht das Richtige für euch?

Du hast dir unsere 20 Favoriten angeschaut und merkst jetzt, dass du dir lieber noch andere Vornamen anschauen möchtest? Kein Problem, wir haben noch sehr viel mehr Inspiration für dich. Möglicherweise gefallen dir unsere

Die Namenssuche kann ganz schön überfordernd sein, oder? Wenn du auf der Suche nach anderen Mamas bist, um dich mit ihnen auszutauschen, dann komme gern in unsere Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten!

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x