Armenische Jungennamen: Vertraut, aber ungewöhnlich

Aras, Arman, Tigran oder Toros – armenische Jungennamen klingen ein bisschen wie „Game of Thrones“-Charaktere – fantasievoll, aber dennoch vertraut. Armenien ist mit drei Millionen Einwohnern ein recht kleines Land, dessen Vornamen vor allem von den Nachbarstaaten Georgien, Türkei, Iran und Aserbaidschan beeinflusst wurden. Wir stellen euch hier unsere Favoriten vor und erklären außerdem, was sie bedeuten.

Was armenische Jungennamen auszeichnet

Armenien gilt als „das unentdeckte Juwel am Kaukasus“. Zwischen Orient und Okzident beeindruckt das Land mit einer ereignisreichen Historie und seiner einzigartigen Kultur. Viele Klöster und Kirchen gehören dem UNESCO-Weltkulturerbe an. Nicht nur die Christianisierung, sondern auch etliche Besatzungen der Osmanen und Russen haben die armenische Lebensweise geprägt.

Dementsprechend haben sich russische, türkische, aber auch westliche Vornamen im armenischen Sprachgebrauch durchgesetzt. Dank der großen Vielfalt klingen die armenischen Vornamen für Jungen einzigartig schön. Viele von ihnen sind in einen religiösen Kontext eingebettet oder weisen auf positive Charaktereigenschaften hin.

Nun möchten wir dich nicht länger auf die Folter spannen, stellen dir nachfolgend schöne Jungennamen aus Armenien vor und erklären ihre Bedeutungen.

Armenische Jungennamen und ihre Bedeutung

Aleksandr

Alexander gehört zu den beliebtesten Vornamen für Jungen überhaupt. Im Russischen lautet seine Schreibweise Aleksandr. Die Armenier übernahmen diese Schreibweise. Falls du deinen Sohnemann nach dem berühmten Königs Alexander dem Großen benennen möchtest, könnte die armenische bzw. russische Variante des „Männer Abwehrenden“ eine echte Alternative sein.

Alen

Dieser typisch armenische Vorname, der im gesamten slawischen Sprachraum bekannt ist, bedeutet unter anderem „der Große“ oder auch „der Stattliche“.

Aras

Bei Aras handelt es sich um einen türkischen Vornamen mit persischer Herkunft, der auch in Armenien als schöner Jungenname bekannt ist. Seine Bedeutung lautet „Adler“.

Ari

Woher der Vorname Ari genau kommt, ist nicht gänzlich bekannt. Man nimmt an, dass sich der Vorname aus dem Isländischen oder aus der hebräischen Sprache ableitet. Es ist auch denkbar, dass Ari eine Kurzform des bekannten Vornamens Arian ist. Interpretieren kannst du den schönen Jungennamen mit „mein Löwe“ oder „mein Bote“.

Arman

Arman ist ein Vorname, den du hierzulande selten finden wirst. Dafür ist er in Ländern wie Afghanistan und Armenien sehr gebräuchlich. Auch die Bedeutung klingt mit „ein Wunsch geht in Erfüllung“ sehr besonders. Weitere Interpretationen des Vornamens lauten „Kämpfer“ und „Krieger“ (aus dem Althochdeutschen) oder auch „Wunsch“, „Hoffnung“ (persisch).

Artin

Artin war ein persischer Herrscher, wobei sich der Vorname im Laufe der Jahrhunderte in zahlreichen Ländern verbreitete. Darunter auch in Armenien. Die Deutung von Artin bezeichnet einen „Gerechten“.

Emin

Emin ist ein Vorname, der sehr gut zu Gläubigen passt. Dafür gibt es mehrere Gründe: So soll der Kosename des Propheten Mohammed Emin lauten. Auch deshalb wird Emin in vielen arabischen Ländern als Zweitname gewählt. Die gängigsten Interpretationen lauten „der Furchtlose“, „der Vertrauenswürdige“ und eben „der Gläubige“.

Gagik

In Armenien ist dieser Jungenname sehr beliebt, hierzulande hat er Seltenheitswert und passt ausgezeichnet zu kleinen „Prinzen“.

Grigor

Wie wäre es mit der armenischen Variante des lateinischen Jungennamen Gregor? Grigor bedeutet „der Wachsame“. Sicherlich ist die Interpretation auf den Apostel des Landes, Gregor, zurückzuführen.

Haik

Haik – auch in der Schreibweise Hayk möglich – gilt als Urvater der Armenier. Auch deshalb lautet die Bedeutung schlicht „der Armenier“. Gut zu wissen: Bei Hayk handelt es sich um einen Unisex-Namen, der auch für kleine Mädchen geeignet ist.

Hovhannes / Hovik

Johannes wird im Armenischen Hovhannes geschrieben, wobei die Kurzform Hovik ebenfalls sehr schön klingt. Ebenso wie die westliche Deutung kannst du Hovhannes mit „Gott ist gnädig/gütig“ interpretieren.

Koryun

Schon in seiner Aussprache klingt Koryun einzigartig. Und auch die Bedeutung des armenischen Vornamens ist mit „kleiner Löwe/ Löwenbaby“ außergewöhnlich.

Levon/ Lewon

Hierbei handelt es sich um armenische Varianten des beliebten Vornamens Leon, der „stark wie ein Löwe“ ist.

Tigran

Im Laufe der Jahrhunderte verzeichnete Armenien verschiedene Herrscher. Als stärkster und mutigster unter ihnen galt Tigran der Große, der von ungefähr 95 bis 55 v. Chr. regierte. Falls dich der „königliche“ Vorname inspiriert, könnte dein kleiner Sohn also Tigran heißen.

Toros

Noch eine Abwandlung eines westlichen Vornamens: Hierzulande unter Theodor bekannt, bedeutet die armenische Variante Toros „das Geschenk Gottes“.

Wie findest du armenische Jungennamen?

Konnte unsere Auswahl dich überzeugen, oder fehlt sogar noch ein wichtiger, typisch armenischer Name in unserer Liste?

Dann teile es uns gern über die Kommentarfunktion mit!
0
Welcher armenische Jungenname fehlt?x

Übrigens haben wir natürlich auch armenische Mädchennamen im Repertoire.

Weitere Namensvorschläge findest du hier:

Noch mehr tolle Mädchennamen findet du hier >>>

Mit anderen Mamas aus unserer Community kannst du dich selbstverständlich ganz entspannt über das Thema Vornamen austauschen. Komme dazu einfach in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“ kommen.

Ilona Utzig
Hey, mein Name ist Ilona, ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser. Am liebsten direkt in Skandinavien - denn dank eines sehr langen Skandinavistik-Studiums spreche ich fließend Schwedisch, habe sehr viel Zeit im hohen Norden verbracht und liebe diesen Landstrich. Bei Echte Mamas bin ich Senior SEO-Redakteurin. Nach langen Jahren als Finanz-Redakteurin liegen mir heute noch die Themen Vorsorge, Vereinbarkeit und Care-Arbeit ganz besonders am Herzen.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen