Top 10 Lieblingsessen Kinder: So wird’s gesund

Was ist das Lieblingsessen eurer Kinder? Wenn es nach den Kleinen ginge, würden doch in den meisten Fällen täglich Pizza, Fischstäbchen, Würstchen und Eis auf den Tisch kommen, oder? Ausgewogen ist anders – nur wie sollen wir unseren Zwergen Gemüse & Co. schmackhaft machen? Wir verraten, welche Gerichte zu den Favoriten der Kids gehören und wie du diese mit einfachen Mitteln zur gesunden Power-Mahlzeit machst, das die ganze Familie essen kann.

1. Zusammenfassung dieses Artikels

  • Absolutes Lieblingsessen vieler Kinder: Nudeln sind der absolute Favorit, dicht gefolgt von Pizza und Pommes.
  • Fast alle beliebten Gerichte kannst du mit wenigen Tricks und Handgriffen in eine ausgewogene Mahlzeit verwandeln.
  • Allen voran: Vollkorn verwenden. Für die Nudeln, die Pancakes oder auch die Pizza – lecker ist das trotzdem.
  • Und: Möglichst nichts frittieren, sondern Pommes oder Fischstäbchen schonend im Backofen zubereiten.
  • Und welches Lieblingsessen haben Kleinkinder? Muss ich für jeden etwas anderes kochen? Muss nicht sein. Es gibt tolle Familienrezepte, die allen schmecken und erstaunlich schnell gekocht sind.

2. Top 10 Lieblingsessen Kinder: Umfrage (Deutschland)

Pizza, Pommes, Pasta – das essen Kinder in Deutschland am liebsten. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage von der brandnooz media GmbH. Demnach zählen 73 Prozent Nudeln zu ihrer Leibspeise, 47 Prozent favorisieren Pizza und Pommes.

Lieblingsessen vieler Kinder – diese 10 Gerichte sind der Renner:

  1. Nudeln
  2. Pommes
  3. Pizza
  4. Pfannkuchen
  5. Kartoffeln/Kartoffelbrei
  6. Fischstäbchen
  7. Würstchen
  8. Hähnchen
  9. Schnitzel
  10. Gemüse

brandnooz-Umfrage-Weltkindertagjpg

3. Lieblingsessen Kinder: So wird’s gesund

So richtig ausgewogen sind die vorderen Plätze ja nicht. Wo bleiben die Vitaminbomben? Tatsächlich landen gesunde Gemüsesorten wie Rosenkohl weit hinten auf der Beliebtheitsskala. Aber ganz ehrlich, Rosenkohl schmeckt auch wirklich gewöhnungsbedürftig.

Dafür sind Spinat, Tomaten und Salat gar nicht so unbeliebt, und auch „Gemüse“ landet auf Platz 10. Welche Sorten sich darunter verbergen, bleibt allerdings ein Rätsel. Schade. Dafür zeigt die Umfrage, dass Vollkornbrot, Spiegelei, Müsli, Fisch und Naturjoghurt nicht von allen verschmäht werden. Das klingt doch super! Und aus (fast) allen anderen Lieblingsspeisen lassen sich schnell ausgewogene Mahlzeit zaubern.

Tipps: So werden die Leibspeisen der Kinder gesünder

  • Vollkornnudeln statt weiße Pasta wählen.
  • Vollkornpizzateig lässt sich relativ einfach selbst machen. Mit etwas Gemüse und gestückelten Tomaten als Soße wird der Ernährungs-Übeltäter schnell zur Power-Mahlzeit: Hier findest du ein schnelles Rezept. Ansonsten tut´s auch die Bio-TK-Pizza ohne Zusatzstoffe mit einer Extraportion Gemüsescheiben on top.
  • Schonmal von Pizza-Kartoffeln gehört? Diese und weitere kreative Rezepte: „Schnelles Abendessen für Kinder – 5 Ideen, die alle lieben.
  • Pommes aus dem Backofen sind gar nicht soooo schlimm, zumindest, wenn sie nicht jeden Tag serviert werden. Selbst gemacht wäre es natürlich noch besser: Dafür die Kartoffeln schälen oder gründlich waschen, im pommesgroße Schnitzer teilen, mit Rapsöl beträufeln und für ca. 30 Minuten im Ofen backen. Tipp: Im Bio-Supermarkt gibt es zuckerfreien Ketchup und vegane Rapsöl-Mayo! Mjam!
  • Pfannkuchen lassen sich ganz wunderbar mit Vollkornmehl anmischen. Wer jetzt noch Zucker durch Banane oder Apfelmark ersetzt und die Butter durch wertvolles Rapsöl, kredenzt den Lütten ein absolut gesundes Gericht!
  • Fischstäbchen werden fettärmer, wenn sie im Backofen zubereitet werden.
  • Bio-Hähnchen ist nicht verkehrt. Kartoffelpü auch nicht.
  • Beim Thema Schnitzel und Würstchen können wir nur sagen: ab und zu voll ok, auch wenn beides definitiv nicht zu den gesündesten Lebensmitteln gehört. Ein Kartoffelbrei oder Ofenkartoffeln und das Lieblings-Gemüse sorgen dafür, dass die Mahlzeit trotzdem ausgewogen ist.
Fischstäbchen mit Kartoffelspalten

Lecker und einfach: knusprige Fischstäbchen mit Kartoffelspalten.

4. Lieblingsessen für Kleinkinder – leckere Rezepte

Dein Kleines hat sich vom Brei verabschiedet und bekommt immer mehr Lust auf die Speisen der Großen? Vielleicht ist es auch schon 2 oder 3 Jahre alt und nimmt schon länger an der Familienkost teil? So oder so, wir haben tolle Ideen für dich, die der Experimentierfreude der Süßen entgegenkommen.

Hinweis: Mit Salz, Zucker und scharfen Gewürzen möglichst noch sparsam umgehen – zumindest bei den ganz Kleinen.

Diese gesunden Rezepte und Ideen schmecken der ganzen Familie

Ob zum Mittagessen oder als warmes „Abendbrot“, das essen alle gern.

Spaghetti Veggie-Bolognese – die vegetarische Alternative zu Hack

Sojagranulat kurz in Wasser einweichen. Parallel Gemüse nach Wahl, z. B. Zwiebeln, Zucchini, Paprika und Möhrchen in kleine Stücke schneiden und die Vollkorn-Spaghetti aufsetzen. Nun zuerst das „Hack“ ggf. mit Zwiebeln in Olivenöl scharf anbraten, dann die Möhrchen hinzugeben.

Mit gestückelten Tomaten aus dem Glas ablöschen und für ca. 5 Minuten köcheln. Jetzt kann das restliche Gemüse hinzugegeben und für ca. 10-15 Minuten auf kleiner Flamme gegart werden. Je nachdem, wie bissfest du es haben möchtest.

Dazu passt frisch geriebener Käse und Petersilie.

Vegetarische Gerichte für Kinder - gesunde, einfache, leckere Rezepte wie Pasta

Unser Rezept für Veggie-Bolo begeistert garantiert jedes Familienmitglied

Keine Lust auf großes Abgewasche?

Wem das zu aufwändig ist, kann auch eine One-Pot-Pasta zaubern. Dafür landen alle Zutaten in einem Topf. Ein tolles Rezept für Kürbis-Pasta haben wir bei breifreibaby.de gefunden. Der Experimentierfreude sind dabei keine Grenzen gesetzt, One Pot gelingt auch mit Hähnchen und Tomate oder Lachs und Brokkoli.

Schneller Nudelauflauf á la one pot

Oder wie wäre es mit einem Auflauf aus einem Topf?

250 g Vollkorn-Nudeln in einer großen Auflauf-Form verteilen. Darauf Lieblingsgemüse drapieren, z. B. Zucchini-Scheiben, Pilze oder Paprika. Nun benötigst du das Dreifache des Nudel-Gewichts an Soße, da die Nudeln ungekocht sind. Sie sollten vollständig von Flüssigkeit bedeckt sein.

  • Soßen-Variante mit Ei: 3 Eier, 500 ml Milch (oder Hafermilch) und 250 ml Wasser verquirlen, ggf. würzen und über die Pasta geben.
  • Ohne Ei: 200 ml Milch und 500 ml gestückelte Tomaten aus dem Glas vermischen, ggf. würzen.

Zum Abschluss Käse über den Auflauf streuen und für ca. 40 Minuten bei 180 Grad Ober-Unterhitze im Ofen backen.

Roter Kartoffelbrei

Kartoffeln, Süßkartoffeln und Möhrchen schälen, in Stücke schneiden und ca. 15 Minuten kochen. Im Anschluss mit etwas Milch und Rapsöl zerstampfen. Tipp: Kinder einspannen, viele lieben die Stampfaction.

Dazu passen Fischstäbchen aus dem Ofen, gebratenes Bio-Hähnchen oder eben auch mal ein Schnitzelchen.

Knusperfisch

Wie cool ist das denn? Leckere knusprige Fischstäbchen in Fischform. Zu den Fischstäbchen-Rezepten geht´s hier.

 

Mehr Rezepte? Das könnte dich auch interessieren:

 

Was essen eure Lieben besonders gern? Und welche Gerichte sind bei euch beliebt, wenn´s heißt, auf die Schnelle was zu kochen? Wir freuen uns über alle Erfahrungen in den Kommentaren.

 

Sina Wendt

Mit meinem Partner und Sohn lebe ich in meiner Wahlheimat Hamburg. Jedenfalls dann, wenn es uns nicht in die Welt verschlägt. Als freie Redakteurin, Thailand-Buchautorin und Reisebloggerin liebe ich es, Reisen und Schreiben miteinander zu verbinden – und darüber zu texten, was mich bewegt. Zum Glück gibt´s Echte Mamas. Und: Kaffee, Kuchen und Yoga.

Alle Artikel

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.