Top 12 vegetarische Gerichte für Kinder – einfach, gesund & lecker!

Nudeln, Kartoffeln, Reis und vor allem viel Gemüse, klingt langweilig? Wir verraten unsere liebsten Rezepte, die vegetarisch, gesund UND lecker sind. Das Beste: Die meisten sind in weniger als dreißig Minuten zubereitet – und du musst höchstwahrscheinlich nicht mal einkaufen gehen! Vegetarische Gerichte für Kinder, die die ganze Familie mag? Here we go!

1. Schnell fertig: Die besten vegetarischen Gerichte, die auch Kindern schmecken

Und täglich grüßt das Murmeltier: Du hast keine Ahnung, was du heute kochen sollst? Das kennen wir nur zu gut. Deshalb haben wir unsere besten Ideen für Rezepte zusammengestellt, die dir und deiner Familie zumindest kulinarisch gesehen eine abwechslungsreiche Woche bescheren dürften. Motto: vegetarisch,nährstoffreich, lecker und mit wenigen Zutaten gekocht.

Vegetarische Rezepte mit Nudeln

Nr. 1: Unser Rezept für Veggie-Bolognese

Du brauchst:

  • Vollkorn-Spaghetti
  • Soja-Granulat oder vegetarisches Hack
  • Gemüsebrühe
  • Möhren
  • ggf. Zwiebeln und Knoblauch
  • etwas Olivenöl
  • gestückelte Tomaten, passierte Tomaten oder Tomatenmark
  • Optional: Etwas Agavendicksaft rundet die Soße ab (gesünder ist es allerdings, ohne Süßungsmittel zu kochen).
  • Käse, z. B. Parmesan

Und so easy gelingt das Lieblingsgericht der Kids:

  • Soja-Granulat mit Gemüsebrühe wenige Minuten quellen lassen.
  • Vollkorn-Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.
  • Das Granulat bzw. Veggie-Hack in Olivenöl kräftig anbraten.
  • Möhrenstücke, ggf. Zwiebeln und Knoblauch dazu und mitbrutzeln.
  • Gestückelte Tomaten hineingeben, alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Wer mag, streut sich Käse (am besten Parmesan) drüber.

Die Soße schmeckt auch am nächsten Tag noch wunderbar, wenn nicht sogar besser, und eignet sich super zum Einfrieren.

Nr. 2: Schnelle Nudelsoße

Du brauchst:

  • ggf. Zwiebeln und Knoblauch
  • Gemüse deiner Wahl, z. B. Paprika, Zucchini oder Möhrchen
  • etwas Oliven- oder Rapsöl
  • 1 Dose Tomaten (passiert oder gestückelt)
  • Gemüsebrühe
  • Vollkornnudeln

Fix gekocht – so geht´s:

  • Gemüsestücke in Olivenöl anbraten,
  • mit Dosen-Tomatenoder Tomatenmark plus Wasser ablöschen,
  • etwas Gemüsebrühe hineingeben,
  • ca. 10 Minuten leicht köcheln.
  • Dazu passen Vollkornnudeln.

Dieses Rezept schmeckt übrigens auch als Suppe wunderbar: mit einem Klecks Joghurt verfeinert, die Dose Mais vom Vortag mit rein und Vollkornbaguette zum Dippen.

Alternative zu Tomatensoße:

Frischkäse oder einen Schuss Hafermilch (vegan) hineingeben. Pilze, Zucchini, Rucola oder ein paar Cocktailtomaten schmecken hierzu besonders lecker.

Vegetarische Gerichte mit Kartoffeln für Kinder

Nr. 3: TK-Spinat, Kartoffeln & Ei

Eins der selbsterklärenden Rezepte, oder?

Nr. 4: Gnocchi mit Pilzen

Du brauchst:

  • Oliven- oder Rapsöl
  • Gnocchi
  • Pilze
  • ggf. Frischkäse, saure Sahne oder Käse
  • Gewürze nach Bedarf

Easy gemacht:

Pilze grob schnippeln, zusammen mit den Gnocchi in die Pfanne geben, ein paar Minuten in Öl kross braten, ggf. Frischkäse oder saure Sahne on top, Salz und Pfeffer nach Bedarf. Fertig!

Vegetarische Gerichte für Kinder mit Reis

Nr. 5: Rezept für Nasi Goreng – gebratener Reis mit Gemüse und Ei

Das brauchst du:

  • Vollkornreis vom Vortag
  • ggf. Zwiebeln und Knoblauch
  • Gemüse deiner Wahl
  • ggf. etwas Sojasoße ohne Zusätze (Bio-Markt)

So ist die balinesische Spezialität im Nu fertig:

  • Reis mit einem Schuss Olivenöl im Wok anbraten.
  • Gemüsestücke hinzugeben, z. B. Zucchini, Paprika, Möhren und TK-Erbsen.
  • Mit etwas Sojasoße würzen.
  • Nun alles beiseite schieben, sodass die Mitte der Pfanne freiliegt. Eier hineingeben, stocken lassen und im Anschluss mit der Reis-Gemüse-Mischung vermengen.

Und fertig ist der Klassiker aus Bali, der Kinder- und Mamaherzen höher schlagen lässt!

Gebratener Reis ist ein tolles vegetarisches Gericht für Kinder

Nr. 6: Kokos-Hafer-Milchreis (vegan)

Das brauchst du:

  • Am besten: Vollkornreis vom Vortag
  • Kokosmilch und Hafermilch zu gleichen Teilen
  • Obst
  • Zimt

Und so geht´s:

  • Vollkornreis mit etwas Hafermilch und Kokosmilch in einem Topf erwärmen.
  • Ca. 5-10 Minuten köcheln lassen.
  • Nimmst du frischen Reis? Dann entsprechend mehr Flüssigkeit nehmen und (bei Vollkornreis) 45-60 Minuten auf unterster Stufe köcheln lassen.
  • Immer mal wieder umrühren.
  • Dazu passt (gekaufter) Apfelmark ohne Zucker, zerdrückte Banane und Zimt.
  • Funktioniert natürlich auch wunderbar vegetarisch mit normaler Milch.

Easypeasy Rezepte

Nr. 7: Wraps zum Selbstbelegen

Die Wunderwaffe, wenn Mama dringend eine Pause von Küche & Co. braucht:

Vollkornwraps kaufen, Gemüse auf den Tisch legen (z. B. Avocado, Tomaten, Gurke, Paprika, Mais), dazu einen Mozzarella in Scheiben schneiden. Das Beste: Alle belegen sich ihren Wrap selbst.

Nr. 8: Überbackenes Brot á la Pizza

Vollkornbrot mit Tomatenmark bestreichen, Gemüsescheibchen oben drauf und eine Scheibe Käse. Für 5-10 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen. Pluspunkt: Dieses schnelle vegetarische Gericht kann man super mit den Kleinen zubereiten.

Vegetarische Gerichte für Kinder im Thermomix

Und hier kommt ein tolles, nährstoffreiches Rezept, das du mit dem Thermomix zubereiten kannst. Ist im Nu fertig und – natürlich – vegetarisch:

Nr. 9: Zucchini-Puffer mit Haferflocken

Schmecken pur super, als Burger, mit Stampfkartoffeln oder Reis. Zum Rezept

2. Etwas mehr Zeit? Besondere Veggie Rezepte für Kinder

Du hast heute oder am Wochenende ein bisschen mehr Zeit zur Verfügung? Deine Kiddos können schon helfen? Dann haben wir hier unsere liebsten vegetarischen Rezepte für Kinder (und Erwachsene) für dich, die zwar einfach sind, aber etwas länger brauchen.

Nr. 10: Vollkorn-Pizza ohne Gehenlassen

Deine Kinder lieben es, zu backen und Teig zu kneten? Wunderbar! Dann alle ran an den Tisch!

Für 4 Portionen brauchst du:

  • 350 g Vollkornmehl
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 ml Milch (gern auch Hafermilch als vegane Variante)
  • 3 TL Backpulver
  • 1,5 TL Salz
  • Gestückelte Tomaten
  • Belag nach Wahl
  • Salz
  • Käse

So macht ihr den Pizzateig:

  • Alle Zutaten zu einem glatten, festen Teig verrühren.
  • Diesen in vier Teile teilen und jeweils glatt ausrollen.
  • Nach Gusto belegen (Tipps s. u.).
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten bei 250 Grad backen.

Trick 17: Für die schnelle und einfache Pizza-Tomatensoße gestückelte Tomaten auf dem Teig verteilen und ggf. würzen (Oregano, etwas Salz). Im Anschluss darf jeder seinen Teil selbst belegen, z. B. mit Pilzen, Zucchini, Paprika, Tomaten und Mais. Aber Achtung, nichts übereinander legen, sonst wird´s matschig. Jetzt noch ein wenig Mozzarella bzw. Käse, den du im Schrank hast, drüberstreuen und ab in die Röhre.

Nr. 11: Kunterbuntes Ofengemüse (á la Pommes)

Das Schnibbeln dauert, leider. Dafür landet im Anschluss alles im Ofen und bereitet sich quasi selbst zu. Perfekt!

Wir nutzen je nach Jahreszeit Kürbis, Pastinaken, Süßkartoffeln, Möhren und Kartoffeln, vermischen das vitaminreiche Essen in einer Schüssel mit Olivenöl und Gewürzen (z. B. Salz, Rosmarin) und backen die Leckerei bei Ober-Unterhitze und 180-200 Grad ca. 25-30 Minuten. Hinweis: Damit alles schön kross wird, das Blech nicht zu voll belegen.

Manchmal, wenn noch Zeit ist, schieben wir eine Auflaufform mit grob geschnittener Paprika und Zucchini dazu, beträufelt mit Olivenöl und Feta. Passt perfekt zusammen!

Als Topping (vom Biomarkt)

  • Vegane Mayo mit Rapsöl
  • Ketchup ohne Zucker

12. Thermomix Kürbis-Lasagne

Hier geht´s zum Rezept (am besten Vollkorn-Lasagneplatten verwenden und auf Zucker verzichten)

3. Healthy Hacks: Gesunde vegetarische Gerichte für Kinder – worauf achten?

  • Das Gemüse möglichst bio, saisonal und regional einkaufen. Das gelingt auf dem Wochenmarkt oder im Biosupermarkt. Dadurch sorgst du nicht nur dafür, dass sich möglichst wenige Schadstoffe im Essen befinden, sondern unterstützt auch die Bauern der Region.
  • Tipp: Bio-Kiste bestellen, z. B. von Etepetete. In dieser befindet sich krummes Obst und Gemüse, das im Handel aussortiert werden würde.
  • Besser zu Vollkorn als zu Weißmehl-Produkten greifen. Also Vollkornreis, Vollkornnudeln und Vollkornbrot verwenden. Schmeckt lecker, ist gesund und macht vor allem lange satt!
  • Am besten kein Zucker verwenden. Auch Zuckerersatz wie Honig (nicht für Säuglinge geeignet), Agavendicksaft oder ähnliches bitte nur sparsam nutzen. Das Gleiche gilt für Säfte. Frische Früchte allerdings enthalten zwar natürlichen Fruchtzucker, aber auch eine Menge wichtige Vitamine. Faustformel: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag kredenzen, davon mehr Gemüse.
  • Gute Fette: Rapsöl und Olivenöl. Auch Nüsse sind super, vor allem Walnüsse und Paranüsse.
  • Haferflocken sind wahre Allroundtalente und schmecken super im Müsli, in Gemüsepuffern oder als Backzutat. Obendrauf enthalten sie viele Ballaststoffe, Mineralstoffe, Vitamine und sind reich an Eisen und Proteinen.

Was sind deine liebsten Veggie Rezepte für die ganze Familie, die alle glücklich machen? Wir freuen uns auf Inspiration in den Kommentaren!

Übrigens, ein Wochenplan erspart viel Nachdenken über Rezepte. Wir haben einen tollen Plan zum kostenlosen Download:

Was gibt es wann zu essen? Das kannst du von nun an perfekt planen, mit unserem Wochenplan!

Hier gehts zum Download des Wochenessensplans.

 

Das könnte dich auch interessieren:

3 kleine Dinge, die dein Kind vor Übergewicht schützen können

Das schmeckt allen: 5 Pasta-Rezepte für die ganze Familie

Rezepte, die Kinder lieben – das erste Kochmagazin von Echte Mamas und Foodboom

 

Sina Wendt

Mit meinem Partner und Sohn lebe ich in meiner Wahlheimat Hamburg. Jedenfalls dann, wenn es uns nicht in die Welt verschlägt. Als freie Redakteurin, Thailand-Buchautorin und Reisebloggerin liebe ich es, Reisen und Schreiben miteinander zu verbinden – und darüber zu texten, was mich bewegt. Zum Glück gibt´s Echte Mamas. Und: Kaffee, Kuchen und Yoga.

Alle Artikel

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.