Schöne zeitlose Jungennamen, die du nie bereuen wirst

Du bist mit einem kleinen Prinzen schwanger? Falls du noch auf der Suche nach einem klassischen Namen bist, über den dein Kind auch in vielen Jahren noch dankbar sein wird, haben wir hier für dich schöne zeitlose Jungennamen in verschiedenen Listen zusammengestellt, sortiert nach kurz, beliebt, selten und modern. Plus: Spannendes über Herkunft, Bedeutung und berühmte Namensträger!

1. Welches ist der zeitloseste Jungenname?

In den Top 10-Listen der Vornamen der letzten 30 Jahre findet man immer wieder den Namen Maximilian. Der schöne, zeitlose Jungenname mit der Kurzform Max leitet sich vom römischen Geschlecht Maximinus ab. Im Lateinischen bedeutet Maximilianus außerdem „der Größte“. Kein Wunder, dass bereits Kurfürsten und Prinzen diesen Namen trugen

2017 führte Maximilian die Liste der beliebtesten Vornamen für Babys als Nummer 1 an. Doch der Vorname blickt tatsächlich schon auf eine langjährige große Beliebtheit zurück, die seit den 1990er Jahren ungebrochen ist. Seitdem ist er nämlich durchgehend in der Top 25 der männlichen Vornamen zu finden. Am häufigsten trifft man übrigens in Süddeutschland auf den Namen Maximilian oder Max.

2. Top Liste: Beliebte zeitlose Jungennamen aus 2021

Frisuren, Klamotten, Möbel – all das können wir schnell ändern. Bei unserem Namen wird das schon schwieriger. Er prägt uns. Gerade deshalb ist die Entscheidung für einen bestimmten Vornamen auch so unglaublich tough! Um dir die Entscheidung ein wenig zu erleichtern, haben wir uns umgeschaut und unsere Lieblinge für schöne zeitlose Jungennamen zusammengestellt.

Was uns wichtig war: Namen, die einfach immer passen, fernab von neusten Trends oder Promis.

Seit Jahrzehnten sind die folgenden Vornamen für Jungen in den Top-Listen mit dabei. Wir finden: zurecht! Sie stehen Jungs und Männern in jedem Alter und werden einfach nie langweilig!

Übrigens: Für alle werdenden Mamas, die eine Tochter bekommen, haben wir hier zeitlose Vornamen für Mädchen.

1. Paul

Paul ist als Jungenname wieder ungebrochen auf dem Vormarsch: 2017 belegte er Platz 3, 2018 schon Platz 2 der Vornamenranglisten. Doch auch wenn er 2021 auf Platz 5 abgerutscht ist, ist und bleibt dieser klassische Vorname für Jungen einfach unglaublich beliebt. Schon seit 1890 gibt es keinen Jahrgang, in dem Paul nicht mehr oder weniger regelmäßig vorkommt.

Paul ist sozusagen der „kleine Bruder“ von Maximilian, denn Paul stammt vom Lateinischen Paulus und bedeutet soviel wie „der Kleine“ oder „der Junge“.

Auch international ist der kurze Name sehr beliebt und tritt in vielfachen Variationen auf, darunter Pavel, Paolo, Pablo und Paavo. Auch trugen bereits sechs Päpste sowie zahlreiche Patriarchen, Könige und Bischöfe den Namen Paul. Namhafte Dichter, Wissenschaftler und Musiker sind ebenfalls unter den Namensträgern, zum Beispiel Paul Klee, Paul Ehrlich und Paul McCartney. So viele Vorbilder vereint wohl kaum ein Vorname!

2. Alexander

Nicht lateinisch, sondern griechisch ist die Herkunft dieses Klassikers. Er bedeutet so viel wie „der Beschützer“ oder, wörtlicher hergeleitet „der die Fremden abwehrende“. Große Tugenden wie Stärke, Mut und Tapferkeit wohnen diesem Namen also allemal inne.

Auch dieser Vorname hat vielerlei großartige Namensvettern wie den antiken Helden Alexander den Großen oder den Philosophen und Wissenschaftler Alexander von Humboldt.

Auf der Beliebtheitsskala ist Alexander schon seit den 1970er Jahren immer ganz weit vorne mit dabei – übrigens auch sehr gern als zweiter Vorname.

3. Johannes

Mit seinem biblischen Ursprung ist Johannes auch einer der ganz alten Namen. Er hat in der Heiligen Schrift gleich zwei Träger, nämlich Johannes den Täufer und Apostel Johannes, einem der Jünger Jesu Christi.

Varianten von Johannes gibt es aufgrund seiner weltweiten Beliebtheit viele, etwa Iwan, João, Janosch und John, um nur ein paar zu nennen.

Seit den 1980er Jahren ist Johannes ein absoluter Spitzenreiter bei den männlichen Vornamen. Wenn er zu Anfang der 2000er Jahre zwar etwas rückläufig war, fand er in den letzten Jahren wieder zu neuer und beständiger Beliebtheit zurück.

4. Sebastian

Komponist Johann Sebastian Bach und Pfarrer Sebastian Kneipp, der uns die Kneipp-Kur bescherte, sind nur zwei von zahlreichen historischen Namensträgern dieses Jungennamen. Von Mitte der 1970er bis Mitte der 1990er Jahre war Sebastian in den Ranglisten konstant unter den Top 20. Auch wenn er heute nicht mehr ganz so weit oben mit dabei ist, zählt er zu den zeitlosesten Namen unserer Zeit.

Seinen Ursprung hat er im Griechischen, wo er soviel bedeutet wie „der Ehrwürdige“.

5. Lukas

Erst 2018 war Lukas wieder unter den Top 10 der beliebtesten Vornamen dabei. Er hat sowohl lateinische als auch griechische Ursprünge. Auf Latein bedeutet er die Herkunft aus der südlichen Provinz Luciana, im Griechischen bedeutet er „ins Licht hinein geboren“. Mit dem Evangelisten Lukas ist er zudem ein biblischer Name.

6. Julian

Seit Anfang der 1980er Jahre ungebrochen unter den Top 50 in den Ranglisten, zählt Julian zu den beliebtesten männlichen Vornamen in Deutschland. Er stammt vom römischen Geschlecht der Iulier ab, dem auch Julius Cäsar angehörte und ist zugleich eine Abwandlung des Vornamens Julius. Sein weibliches Pendant ist, na klar: Julia.

2. Kurze, zeitlose Jungennamen – unsere modernen Favoriten

Klassisch und trendy müssen kein Gegensatz sein! Schöne zeitlose Jungennamen können durchaus modern sein, das zeigen diese kurzen Vornamen für Buben. PS: Die Top 7 oben, vor allem Paul, gehört natürlich auch dazu. Evergreens, die in jeder Altersstufe vorkommen, überhören wir Eltern uns einfach nie.

Anton

Dieser schöne kurze Name für Jungen hat einen lateinischen Ursprung und bedeutet „aus dem Geschlechte der Antonier stammend“.

David

„Der von Gott geliebte“ ist die Bedeutung von diesem zeitlosen Vornamen für Jungen. Wir finden, das passt perfekt für Mamas Liebling!

Emil

Kurz und melodisch, so klingt dieser Jungenname, der zwar aus Frankreich kommt (Émile), aber eigentlich eine lateinische Herkunft hat. Übersetzt heißt Emil so viel wie „eifrig“, „fleißig“ oder „nachahmen“.

Emil ist übrigens erst seit dem 18. Jahrhundert wieder stärker im Kommen; spätestens seit Erich Kästners Buch „Emil und die Detektive“ kennen wir ihn aber alle!

Felix

Schlicht und einfach „der Glückliche“, das ist die wunderbare Bedeutung von diesem kurzen und vor allem in jede Zeit passenden Jungennamen, mit dem du garantiert nichts falsch machst!

Jakob

Dieser irgendwie frech klingende, moderne und klassische Vorname kommt aus dem Hebräischen und heißt übersetzt „Jahwe möge schützen“. Auf dass dich alle Menschen beschützen werden, kleiner süßer Jakob!

Jan

Seit Ewigkeiten ziemlich beliebt und für jedes Alter passend: Jan! Auch dieser zeitlose Jungenname findet seinen Ursprung im Hebräischen und bedeutet „Jahwe ist gnädig“.

Tim

Ein absoluter Klassiker, der aus keiner Generation wegzudenken ist, und trotzdem nie zu modern oder zu alt klingt. Übrigens ist seine lange Form „Timotheus“ mal so richtig selten und auch seine Bedeutung kann sich sehen lassen, „der im Volk Berühmte“.

3. Seltene zeitlose Jungennamen – klassisch einzigartig!

Du suchst nach einem schönen zeitlosen Vornamen für Jungen, den nicht jeder trägt? Bei Namen, die nicht der Mode unterworfen sind, bist du da auf jeden Fall schonmal auf dem richtigen Pfad. Schau doch mal, wir haben hier noch mehr seltene Klassiker für dich gesammelt.

Adrian

Schon seit dem 13. Jahrhundert ist dieser lateinische Name bekannt, der übersetzt „der aus Adria Stammende“ bedeutet. Beliebt ist er bei uns erst seit den 70ern – und trotzdem immer noch recht selten auf der Top-Vornamen-Skala.

Clemens

„Der Milde“ oder „der Sanftmütige“, das ist die Bedeutung für diesen seltenen und zeitlosen Jungennamen. Wir finden: das passt wirklich toll zum Klang dieses schönen Vornamens.

Ferdinand

Dieser tolle Vorname klingt doch fast schon königlich und ritterlich, oder? Auf jeden Fall ist er ein seltenes Fundstück unter den schönen Klassikern. „Kühner Beschützer“ lautet seine Bedeutung.

Frederik

„Friedlicher Herrscher“ oder „Friedensfürst“, das sind beides tolle Bedeutungen für diesen seltenen, zeitlosen Jungennamen.

Friedrich

Dieser Vorname für Jungen ist noch nicht (wieder) im Trend, und trotzdem für die Ewigkeit bestimmt. Er klingt edel und anmutig, kommt aus dem Altdeutschen und bedeutet „der Friedensreiche“.

Nikolas

Niklas kennen wir alle, oder? Aber wie wäre es mit seinem Verwandten Nikolas? Selten und zeitlos kommt dieser wunderschöne Jungenname daher und bedeutet „Sieg des Volkes“. Bekannt wurde er übrigens im vierten Jahrhundert durch den heiligen Nikolaus, passt also super insbesondere für ein November- und Dezember Baby.

Theodor

Die Abkürzung Theo ist seit ein paar Jahren ziemlich beliebt und findet sich in den Hitlisten recht weit vorn. Der Ursprungs-Name Theodor hingegen ist noch eine echte Rarität – und gehört für uns zu den schönsten zeitlosen Vornamen für Jungen! Seine Bedeutung: „Geschenk Gottes“.

4. Noch mehr schöne zeitlose Jungennamen

Die folgenden Vornamen hast du sicherlich schon oft gehört. Der Grund ist, dass sie in allen Generationen immer wieder vorkommen. Deshalb klingen sie nie altbacken oder neumodisch. Vielleicht ist auch einer für dein kleines Wunder dabei?

Benjamin

Schon seit den 70er Jahren ist Benjamin ein beständiger Teil der deutschen Hitlisten. Dieser Evergreen hat eine hebräische Herkunft und bedeutet „der Sohn des Südens“. Tolle Abkürzung: Benni!

Christoph

Wörtlich übersetzt heißt diese klassische Kurzform von Christophorus „Christusträger“.

Daniel

Auch dieser zeitlose Vorname für Jungen taucht in den beliebten Namenslisten immer wieder auf – ein echter Evergreen also! Seine Bedeutung: „Gott sei mein Richter“.

Dominik

„Zum Herrn gehörend“ heißt der ursprünglich lateinische Name Dominik übersetzt.

Fabian

Auch dieser zeitlose Jungenname ist wohl den meisten werdenden Mamas bekannt. Auf jeden Fall klingt er richtig schön, und seine Bedeutung kann sich auch sehen lassen: „der Edle“.

Florian

Eine Blume, die immer weiter blüht, das ist für viele Mamas ein gutes Bild für ihren kleinen Sohn. Da passt der Vorname Florian wirklich super, „Der Blühende“ ist nämlich seine Bedeutung!

Martin

Schöne Namen, die in jedem Alter gut klingen – Martin gehört definitiv dazu, finden wir. Aus dem Lateinischen übersetzen können wir ihn mit „der Krieger“, abgleitet vom römischen Kriegsgott Mars.

Philipp

Du magst Pferde? Dann könnte dieser zeitlose Jungenname perfekt für dich und deinen kleinen Schatz passen. Er heißt nämlich übersetzt so viel wie „Pferdefreund“ und kommt aus dem Griechischen.

Gefallen dir schöne zeitlose Vornamen für Jungen?

Na, ist hier ein Name dabei, der dich begeistert? Schön sind sie alle. Und eines ist (fast) sicher ist: Für diese Klassiker unter den Vornamen wird dich auch dein Sohn niemals hassen. Wir freuen uns auf dein Feedback und deine Vorschläge für schöne zeitlose Jungennamen in den Kommentaren. 

Zeitlose Jungennamen sind nicht dein Ding?

Dann gefallen dir vielleicht diese Vorschläge:

Moderne Jungennamen
Superhelden Namen für Jungen
Plattdeutsche Namen für Jungen
Palindrom-Namen für Jungen

Und wenn du dich dazu mit anderen Mamas austauschen möchtest, komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe: „Wir sind Echte Mamas“

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel