Ägyptische Jungennamen: Traditionell und beeindruckend ??

Sucht ihr gerade nach einem außergewöhnlichen Vornamen für euren kleinen Sohn? Dann gefallen euch vielleicht ägyptische Jungennamen. Denn diese Vornamen vereinen zwei Dinge: Sie sind teils tausende von Jahren alt, wirken aber hierzulande ungewöhnlich und selten. Tradition, melodischen Klang und schöne Bedeutungen – das alles und noch mehr bieten ägyptische Jungennamen. Wir machen euch mit den schönsten bekannt!

Darum sind ägyptische Jungennamen so wunderschön

Falls ihr aus Ägypten kommt, wisst ihr bestimmt schon, wie schön ägyptische Namen sind und was sie so besonders macht. Doch man muss gar nicht aus dem sagenhaften Land der Pharaonen stammen, um von ägyptischen Vornamen verzaubert zu sein.

Ägypten ist heutzutage hauptsächlich ein islamisches Land, weshalb auch die meisten Namen aus dem Islam und dem Koran stammen. Viele der Namen sind spezielle ägyptische Varianten, deren arabische Formen sich auch in anderen islamischen Ländern finden. Daher könnten euch manche Namen sogar schon vertraut sein, denn einige davon werden auch in Deutschland vergeben. Dennoch wirken diese Namen selten und außergewöhnlich, was ihnen einen besonderen Klang gibt.

Doch nicht alle ägyptischen Namen sind arabischen Ursprungs. Das alte Ägypten ist unvergessen. Wie die Pyramiden haben sich auch einige Namen bis heute erhalten. Einige auserwählte, ägyptische Vornamen werden auch heute an Kinder vergeben. Namen, die jahrtausende alt sind. Wirklich beeindruckend, oder?

Welcher ägyptische Jungenname hat euer Herz erobert? Wir sind neugierig, welche Namen euch besonders gut gefallen –

teilt es uns gern mit und lasst uns teilhaben
0
Welche ägyptischen Jungennamen findet ihr toll?x
!

24 ägyptische Jungennamen mit ihrer Herkunft und Bedeutung

Um dir einen noch besseren Einblick in die Welt der ägyptischen Namen zu geben, haben wir zu jedem Namen die Herkunft und Bedeutung recherchiert. Die schönsten ägyptischen Mädchennamen haben wir ebenso in einem separaten Artikel zusammengestellt.

1. Akay

Dieser wunderschöne Vorname kommt nicht nur in Ägypten, sondern auch in der Türkei und im Iran vor. Dieser Jungenname punktet aber nicht nur mit dem Klang, sondern auch seiner Bedeutung. Akay bedeutet weißer Mond” oder leuchtender Mond”.

2. Amun / Amoun

Ein Vorname, der seinen Ursprung in der ägyptischen Mythologie hat. Amun ist der Name des Sonnen-, Wind- und Wassergottes, welcher sehr verehrt wurde. Der Name wird also nicht nur wegen des schönen Klangs so gern vergeben.

3. Anwar

Das ist ein sehr bedeutungsvoller arabischer Vorname, der sich in Ägypten und anderen islamischen Ländern großer Beliebtheit erfreut. Dieser schöne Vorname bedeutet soviel wie „der Erleuchtete”, aber auch das frühe Licht” oder das gesammelte Licht”. Ein strahlender und heiliger Name, also.

4. Aten / Aton

Ein weiterer Vorname, der seine Wurzeln im altägyptischen Glauben hat. Aten bzw. Aton ist nämlich eine altägyptische Gottheit mit der Erscheinung einer Sonnenscheibe, die als Sonnengott verehrt wurde. Der Name selbst steht daher einfach für Sonne” oder Sonnenscheibe”.

5. Ausar

Bei diesem ägyptischen Jungennnamen handelt es sich um den beliebtesten Vornamen in Ägypten. Er ist ein Paradebeispiel für Namen, die den Lauf der Zeit überstanden haben. Dieser Vorname ist eine Variante von Osiris. Bestimmt hast du diesen schon mal gehört, denn es ist der Name des altägyptischen Gottes des Jenseits, der Wiedergeburt und des Nils. Ausar kann auch Sitz des Auges“ bedeuten.

6. Ayman

Ein weiterer sehr beliebter ägyptischer Vorname ist Ayman. Dieser hat allerdings keine altägyptischen Wurzeln, sondern stammt aus dem Arabischen. Dafür hat er aber viele positive Bedeutungen – der Gesegnete”, der Glückliche“, der Gläubige” und auch der Gerechte”.

7. Aziz

Hierbei handelt es sich um die männliche Form des weiblichen, arabischen Vornamens Aziza. Ebenso wie dieser hat er die wundervollen Bedeutungen der Geliebte“, „der Ehrenhafte“, „der Stolze“ und „der Liebste“. Auf Swahili bedeutet Aziz außerdem „der Kostbare“.

8. Bebti

Ist der Sohn euer erstes Kind, könnte Bebti der passende Name für ihn sein. Dieser schlichte, aber dennoch sehr liebevolle arabische Vorname bedeutet nämlich einfach „der Erstgeborene“. Du kannst ihn aber natürlich auch an dein Kind geben, auch wenn es nicht als Erstes zur Welt kommt.

9. Bennu

Dieser Name ist nicht zu verwechseln mit Benno oder anderen europäischen Namen, denn seine Wurzeln sind viel älter. Bennu bedeutet „Adler” und ist zudem in der altägyptischen Mythologie eine Gottheit der Sonne, der Schöpfung und der Wiedergeburt. Bennu wird zudem nachgesagt, dass er die Inspiration für die Sagengestalt des Phoenix war, der sich in vielen Sagen und Geschichten findet.

10. Essam

Essam ist ein Vorname, den in Ägypten sehr viele Jungen tragen. Hierzulande kommt er jedoch nur selten vor, was ihn außergewöhnlich und frisch klingen lässt. Der Name hat eine schlichte, und dennoch starke Bedeutung. Auf Arabisch bedeutet Essam „Sicherheit“ oder „Schutz“.

11. Hamadi

Dieser klangvolle Vorname kommt aus dem Arabischen und dem Swahili. Hamadi heißt soviel wie „einer, der gelobt wird” – also ein sehr verheißungsvoller Name.

12. Husani

Dieser ägyptische Jungenname ist ein weiterer, sehr melodischer arabischer Vorname. Er hat aber nicht nur einen tollen Klang, sondern auch eine ansprechende Bedeutung, nämlich „schön”. Ein klassischer arabischer Vorname, der in Ägypten gern vergeben wird.

13. Jahi

Klingt dieser kurze Name nicht ganz besonders charakterstark und charmant? Dieser hübsche und etwas freche Vorname hat die tolle Bedeutung „würdevoll”. In Ägypten ist er ausgesprochen beliebt, hierzulande allerdings kaum anzutreffen. Ein absoluter Geheimtipp!

14. Maged

Maged stammt aus dem alten Ägypten und bezeichnete die bereits ausgestorbene Säbelantilope. Diese Tiere wurden wegen ihres weißen Fells als göttliche Wesen angesehen. Der Name selbst bedeutet etwa „das weiße Wüstentier”.

15. Majid

Sein toller Klang und die wunderschöne Bedeutung machen diesen Vornamen zu einem unserer Favoriten: der arabische Jungenname bedeutet „der Tüchtige“, „der Prächtige“, „der Glorreiche“ sowie „der Ruhmreiche“.

16. Marik

Klingt dieser Vorname nicht liebreizend? Lasst euch von seiner Niedlichkeit allerdings nicht täuschen, denn der Name ist bedeutungsvoll und uralt. Im Altägyptischen bedeutet er „Wächter des Pharao”. Marik kann zudem eine Form von Markus sein, welcher „der dem Mars Geweihte” bedeutet. Mars ist der römische Gott des Krieges.

17. Nagib

Dabei handelt es sich um einen anmutigen arabischen Vornamen, den in Ägypten sehr viele Söhne tragen. Der Name gilt als schlicht und klassisch, hat aber dennoch eine schöne und zeitlose Bedeutung: „der Vornehme“ oder auch „der Edle“.

18. Qeb

Wenn ihr eurem Sohn einen ganz besonders ausgefallenen Namen geben möchtet, könnte Qeb der passende sein. Schließlich ist dieser Name nicht nur ausgesprochen kurz, sondern beginnt auch mit Q – was bei Namen nur ganz selten der Fall ist. So modern der Name klingt, ist er tatsächlich sehr alt. Er stammt aus dem Altägyptischen und bedeutet „Vater der Erde“.

19. Ramsis

Dieser warme und sonnige Vorname stammt aus dem Altägyptischen und bezieht sich auf Ra, den Gott der Sonne. Der Name selbst bedeutet „in der Sonne geboren”. In der Variante Ramses meint er hingegen den „Sohn des Ra”.

20. Sefu

Ein weiterer kurzer und einprägsamer ägyptischer Jungenname. Auch wenn er verspielt klingt, steckt hinter ihm eine starke Bedeutung. Aus dem Swahili übersetzt heißt Sefu nämlich „Schwert”. Ursprünglich stammt dieser Vorname vom arabischen Wort sayf.

21. Sekani

Der Name Sekani kommt nicht nur im Ägyptischen, sondern auch in anderen südlicheren, afrikanischen Ländern vor. Die Bedeutung des Namens überschreitet ebenfalls die Grenzen. Er bedeutet unter anderem „Lachen”, „der Lachende”, „Freude”, „der Freudvolle” oder „der Heitere”. Ein Name, der einfach ein Lächeln auf jedes Gesicht zaubert.

22. Sujan

Dieser hübsche Vorname ist ziemlich geheimnisvoll. Es ist nicht ganz klar, woher er eigentlich stammt. Meist wird angenommen, dass er hebräische Wurzeln hat und soviel wie „Lilie“ bedeutet. Ein wirklich außergewöhnlicher Vorname für euren Sohn!

23. Yamon

Dies ist ein weiterer Vorname mit hebräischen Wurzeln. Es handelt sich um eine Form des Namens Amon, welcher so viel wie „treu“, „zuverlässig“ sowie „Sohn meines Volkes“ und „treuer Arbeiter” bedeutet. Ein klassischer und zeitloser Vorname.

24. Zuberi

Dieser Vorname überzeugt nicht nur durch seinen außergewöhnlichen Klang, sondern auch durch seine schlichte und dennoch kraftvolle Bedeutung. Der ägyptische Vorname stammt ursprünglich aus dem Swahili, wo er „stark“ oder „der Starke” bedeutet. Ein schlichter und dennoch sehr einprägsamer Name.

Wie gefallen euch ägyptische Jungennamen?

Würdest du deinem Sohn einen ägyptischen Vornamen geben?

Schreib es doch in die Kommentare – wir sind gespannt auf deine Meinung!
0
Wie findest du ägyptische Jungennamen?x

Es wird ein Mädchen? Dann sind ägyptische Mädchennamen vielleicht genau das Richtige für euch.

Ägyptische Jungennamen sind doch nichts für euch? Dann haben wir noch viele andere Vorschläge für dich. Schaut doch mal in diese Artikel für Vornamen rein:

Persische Jungennamen
Arabische Jungennamen
Türkische Jungennamen
Marokkanische Jungennamen
Syrische Jungennamen

Noch mehr schöne Jungennamen aus aller Welt findest duhier >>>

Ihr seid bei der Namensfindung auf der Suche nach Austausch mit anderen Mamas? Dann kommt in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x