Libanesische Jungennamen: Arabisch, französisch, international

Wie eine Person heißt, ist im Libanon von großer Bedeutung. Deshalb haben viele libanesische Jungennamen einen religiösen Bezug oder verweisen auf erstrebenswerte Charaktereigenschaften. Weiterhin zeichnen sie sich vielfach durch einen besonders schönen Klang aus. In unserer nachfolgenden Liste haben wir dir schöne libanesische Vornamen für Jungen zusammengestellt.

Was zeichnet libanesische Jungennamen aus?

Eine Besonderheit im Libanon sind die vielen unterschiedlichen Sprachen. Zwar wird Arabisch als Amtssprache gesprochen, jedoch verständigen sich viele Libanesen außerdem in Französisch und Englisch. Aus dem Umstand, dass sowohl orientalische als auch westliche Kulturmerkmale hier zusammenkommen, ergibt sich auch bei der Namenswahl eine große Vielfalt.

Einzigartige Vornamen, die beispielsweise einen religiösen Bezug haben oder auf wichtige Persönlichkeiten (beispielsweise aus dem Koran) zurückgehen, finden sich im Libanesischen oft wieder.

Libanesische Namen für Jungen und ihre Bedeutung

Bassem

Dieser Name ist nichts für einen kleinen Griesgram – denn Bassem steht für „Lächeln“.

Chafik

Bei Chafik handelt es sich um einen Vornamen mit arabischer Herkunft. Da der „mitfühlend“ oder „zart“ bedeutet, passt er zu sensiblen Jungen, die anderen viel Feingefühl entgegenbringen.

Elie

Der Vorname Elie bringt französische Wurzeln mit. Im Libanon nennen viele Eltern ihre Söhne Elie, da der Vorname „Gott ist groß“ bedeutet.

Fadil

Sind dir alte Tugenden noch heute wichtig? Dann beschreibt der libanesische Vorname „Fadil“ deinen Jungen möglicherweise treffend, denn das ist „der Tugendhafte“.

Fouad

Zugegeben, dieser Vorname klingt auf den ersten Blick sehr exotisch. Dennoch bringt der Jungenname mit türkischer Herkunft die wunderschöne Bedeutung „Herz“ mit. Plus: Du kannst den Namen mit „Fou“ abkürzen.

Fauzi

Beim libanesischen Jungennamen dreht sich alles um Ruhm, Ehre und Erfolg, denn seine Bedeutung lautet „glorreich“ oder „erfolgreich“.

Hamdan

Hamdan ist ein marokkanischer Vorname, der auch im Libanon weitverbreitet ist. Seine Bedeutung weist mit „Gott sei Dank“ einen religiösen Bezug auf.

Halim

Ist dein kleiner Junge von Natur aus sehr „freundlich“ und „höflich“? Dann passt der Vorname „Halim“ gut zu ihm.

Jérôme

Der Vorname Jérôme ist weltweit verbreitet, auch im Libanon. Ursprünglich soll er lateinamerikanische Wurzeln haben. Nennst du deinen Sohn Jérôme, so heißt er wie „einer mit heiligem Namen“.

Khan

Der Vorname Khan war ursprünglich ein mongolischer Titel und später eher als Nachname gebräuchlich. Heute ist er in einigen Sprachen auch als Vorname verbreitet. Khan bedeutet „Fürst“ oder „Herrscher“ und passt damit zu Jungen, die gerne eine Führungsrolle übernehmen.

Matias

Dieser schöne Vorname ist dir sicher in anderen Schreibweisen wie Matthias oder Mattias geläufig. Bei der Abwandlung, die im Libanon geläufig ist, schreibt sich der Vorname mit einem t. Auch seine Deutung klingt mit „Geschenk Gottes“ einfach schön.

Rabih

Dieser arabische Name passt hervorragend zu deinem Jungen, falls er in den Monaten März bis Mai, also im „Frühling“, zur Welt kommt.

Raymound

Wer hätte gedacht, dass der ursprünglich deutsche Vorname Raymund auch als libanesischer Jungenname Raymound bekannt ist? Gleichzeitig gibt dir dieser tolle Vorname die Möglichkeit, ihn mit „Ray“ abzukürzen. Auch seine Deutung „Schutzengel“ ist ein gutes Argument für diesen Namen.

Rohan

Der Vorname Rohan kommt ursprünglich aus der gälischen Sprache. Er bezeichnet jemanden, der „rothaarig“ ist. Vielleicht ja ein passender Vorname für deinen kleinen Jungen, falls er rote Haare hat.

Ruhi

Der Vorname Ruhi ist neben dem Libanon auch in der Türkei sehr beliebt. Seine Deutung „aus der Seele“ spricht dich möglicherweise an, wenn du einen tiefgründigen Vornamen für deinen Jungen wählen möchtest.

Said

Jeder möchte seinem Kind viel Glück mit auf den Lebensweg geben. Fang doch einfach durch den Vornamen damit an – denn Said ist „der Glückliche“.

Tamir

Falls du einen typisch arabischen Jungennamen aus dem Libanon bevorzugst, liegst du mit Tamir genau richtig. Er passt gut zu deinem Sohn, wenn dieser in einer „wohlhabenden“ Familie groß wird. Ein süßer Spitzname für den Vornamen Tamir lautet übrigens „Tamino“.

Yusuf

Bei Yusuf handelt es sich um die arabische Variante von Joseph. Da dessen Deutungsweise identisch bleibt, lässt sich Yusef mit „Gott fügt hinzu“ übersetzen.

Zarif

Eine ganz besonders schöne Bedeutung bringt der libanesische Jungennamen Zarif mit sich – das ist nämlich „der Vornehme“.

Zeki

In Deutschland erlangte der Vorname durch den Hauptcharakter Zeki Müller aus „Fack ju Göhte“ gewisse Bekanntheit. Seine Bedeutung („der Aufgeweckte“ oder „der Schlaue“) passt ja auch ganz gut zum Pseudo-Lehrer und vielleicht auch zu einem Sohn, der nicht auf den Mund gefallen ist.

Fehlt ein wichtiger, libanesischer Jungenname?

Falls du einen schönen, im Libanon beliebten Jungennamen auf unserer Liste vermisst –

gib uns gern Bescheid, und wir ergänzen ihn
0
Welcher libanesische Jungenname fehlt hier?x
.

Übrigens findest du bei uns natürlich auch libanesische Mädchennamen!

Noch mehr Inspiration gewünscht? Hier geht’s lang:

Diese Jungennamen könnten dir auch gefallen »

Möchtest du dich mit anderen Mamas aus unserer Community über Vornamen oder generell die Namenssuche austauschen? Dann komm doch einfach in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x