Kurdische Jungennamen: Das sind die schönsten

Du suchst einen schönen und klangvollen Jungennamen? Vielleicht findest du ja hier deinen Favoriten. Kurdische Jungennamen sind traditionell und haben oftmals einen religiösen Hintergrund. Aber bevor wir mit unserer Top-Liste der kurdischen Jungennamen loslegen, hier noch einige wichtige Hintergrund-Infos für dich: Die kurdische Sprache ist einst aus dem Iranischen hervorgegangen. Und da Kurdisch zur indogermanischen Sprachfamilie gehört, weist es große Ähnlichkeit zum Persischen und Türkischen auf. Mitunter gibt es so viele Parallelen, dass manche Namen abgesehen von einem Buchstaben oder einer Akzentuierung einander vollkommen gleichen.

Wie schon gesagt, viele kurdische Namen einen engen Bezug zur islamischen Religion. Merdan und Merda, übersetzt „der/ die Gläubige“, sind Beispiele dafür. Nun möchten wir dir 45 schöne kurdische Jungennamen vorstellen.

Kurdische Jungennamen: Unsere Top-Liste:

1. Aborinas

Dieser kurdische Name benennt eine Berufsbezeichnung. Sollte dein Sohn später einmal ein Wirtschaftswissenschaftler werden, kann er den Namen „Aborinas“ tragen.

2. Afran

Dieser klassische kurdische Jungenname bedeutet übersetzt „der Geschaffene“.

3. Afrim

Als ursprünglich albanischer Name bezeichnet Afrim „die Annäherung“ oder jemanden, der „nahekommt“.

4. Afsan

Gehst du davon aus, dass dein Junge zur lebenden Legende wird? Dann solltest du ihn „Afsan“ nennen.

5. Agit

Dieser kurdische Name bezeichnet einen „Kämpfer“.

6. Agri/Agrin

Der passende Name für alle, die zu den Feuersternzeichen Geborenen gehören. Der Begriff bedeutet nichts anderes als „Feuer“ oder „der Feurige“.

7. Aland

Eine schöne Bedeutung hat der Name Aland, der eine aufgehende Sonne bezeichnet.

8. Aras

Dieser türkische Jungenname kommt ursprünglich aus Persien. Auch in Litauen ist dieser männliche Vorname, der übersetzt „Adler“ bedeutet, gebräuchlich.

9. Ardoz

Übersetzt „der Reine“, passt dieser schöne Name vielleicht zu deinem kleinen Jungen.

10. Arian

Dieser männliche Vorname ist in unterschiedlichen Kulturkreisen gebräuchlich. In der albanischen Sprache bezeichnet er beispielsweise „unser Gold“, während er im Persischen und Kurdischen „der Edle/der Reine“ bedeutet.

11. Ariman

Dieser Name bezeichnet einen „Barmherzigen“.

12. Arastan

Gehst du davon aus, dass dein Sohnemann zu einem ehrlichen Menschen heranwächst? Dann sollte er den kurdischen Namen Arastan, der „Ehrliche/Rechtschaffende“ heißen.

13. Aso

Falls du ein Fan von kurzen Vornamen bist, könnte der kurdische Jungenname „Aso“ in die engere Wahl kommen. Er bedeutet ins Deutsche übersetzt „Horizont“.

14. Avadar/Avdar

Diese beiden auf den ersten Blick ähnlich klingenden kurdischen Vornamen bezeichnen „einen Erbauer“ oder auch „den Gastfreundlichen“.

15. Azado

Viele Menschen legen Wert auf ihre Unabhängigkeit. Solltest auch du einen Sohn erwarten, der einen gewissen Freigeist entwickelt, könntest du ihn „Azado“ – der Unabhängige oder der Freie – nennen.

16. Baldar

Dieser kurdische Name passt mit seiner Übersetzung „der Gewissenhafte“ zu Jungen, die diese Eigenschaft aufweisen.

17. Bedran

Der Name „Bedran“ kommt sowohl im türkischen, kurdischen und keltischen Sprachgebrauch vor. Übersetzt bedeutet der schöne Jungenname „tapfer“, „furchtlos“ oder „mutig“.

18. Berfo

Eine sehr besondere Bedeutung wohnt dem Namen „Berfo“ inne. Ob dein kleiner Sohn, sollte er den Namen tragen, der Übersetzung „weiß wie Schnee“ zufolge ein Fan der kalten Jahreszeit wird?

19. Berken

Ein bemerkenswerter Name für alle kleinen Jungs, die für ihr Leben gern lachen. „Der Lächelnde“ verströmt viel positive Energie und ist ein toller Name für strahlende Jungs.

20. Boran/Borani

Tauben sind ein symbolisches Zeichen für Freiheit und Frieden. Warum also nicht deinem Sohn solch einen bedeutsamen Namen geben?

21. Bozano

Silber und Grau sind neutrale Farben, die im Kurdischen den Namen „Bozano“ bilden.

22. Can

Dieser türkisch-kurdische Vorname aus dem arabischen Sprachraum hat seine Wurzeln in der indogermanischen Sprachfamilie. Abgeleitet von dem Wort „Ciwan“ – auf Deutsch: Schön, jung – bedeutet Cam in der kurdischen Sprache „Leben“ oder, die erweiterte Variante „camin“, auch so viel wie „Liebling“. Gleichzeitig versteht sich der Jungenname als eine Kurzform von Caner, dem türkischen Namen für Johannes.

23. Charo

Freust du dich bereits, zeitnah dein viertes Kind in den Arm zu schließen? Dann könnte der Name „Charo“, der „Viertgeborene“ zu deinem Jungen passen.

24. Daran

Ein toller Name, falls du davon ausgehst, dein Junge könnte später zu großem Wohlstand gelangen. Ein „reicher“ und „wohlhabender“ Stand wird ihm mit diesem Namen zumindest wortwörtlich bereits in die Wiege gelegt.

25. Dilan

Dieser im Kurdischen gebräuchliche männliche und weibliche Unisex-Name lässt sich mit „mein Herz“, meine „Seele“ oder auch mit „die Liebe“ übersetzen. Traditionellerweise tragen im kurdischen Kulturkreis auch die Hochzeitsfeiern diesen Namen.

26. Egit

Dein Junge ist mutig und voller Tapferkeit? Dann könntest du ihn „Egit“ – zu Deutsch: der „Mutige, der Tapfere“ nennen.

27. Enis

Als Jungenname ist „Enis“ in vielen muslimischen Ländern beheimatet. Entsprechend vielseitig sind die Bedeutungen des Namens. Oftmals bedeutet „Enis“ der „Gesellige“, lässt sich im weiteren Sinne aber auch mit „der Ewige“, der „Sympathische“ oder der „gute Freund“ übersetzen.

28. Fam

Der Name „Fam“ steht für „Intelligenz“ oder „Verstand“.

29. Gotar

Redseligkeit liegt in deiner Familie? Dann eignet sich vielleicht der Name „Gotar“ – der „Redegewandte“ – besonders gut für deinen Jungen!

30. Gurdan

Dieser besondere kurdische Jungenname lässt sich mit „stark wie ein Wolf“ übersetzen.

31. Hogir

Ein Name, der übersetzt für einen „Freund“ steht.

32. Idar

Ist dein Sohn bereits vor seiner Geburt ein wahrer Überlebenskünstler? Eventuell passt dann der kurdische Name Idar – der zurechtkommt – gut zu ihm.

33. Jindar

Als schöner kurdischer Jungenname bezeichnet „Jindar“ den „Lebendigen“.

34. Kardan

Der kurdische Name „Kardan“ soll seinem Namensträger Kraft spenden. Übersetzen lässt er sich mit „der Starke ist geboren“.

35. Loran

Das Talent zum Singen liegt Kindern bereits in der Wiege. Solltest du davon ausgehen, einen musikalischen Jungen zur Welt zu bringen, könnte er „Loran“ heißen.

36. Meshud

Dein Junge wird voraussichtlich einen sehr „gefühlvollen“ Charakter haben? Dann solltest du dir überlegen, ihm möglicherweise den Namen „Meschud“ zu geben.

37. Mikan

„Heimat“ und „Hoffnung“. Zwei starke Begriffe, nach denen du durchaus deinen Sohnemann mit dem Namen „Mikan“ benennen kannst.

38. Nuro

Ein kurzer, dafür umso einprägsamerer Name lautet „Nuro“. Übersetzen lässt er sich mit „kleine Sonne“.

39. Orman

Die Liebe zur Natur findet sich im kurdischen Namen „Orman“ wieder, der übersetzt „Wald“ bedeutet.

40. Peyan

Ein Junge, der über andere wachen wird, könnte den Namen Wächter tragen. Nichts anderes bedeutet der kurdische Jungenname „Peyan“.

41. Raman

Gedanken und Gewissen – diese beiden Bedeutungen weißt der Name „Raman“ auf.

42. Rengar

„Die Farbe des Feuers“ – eine besondere Bedeutung, die dem kurdischen Namen „Rengar“ innewohnt.

43. Sardan/Sarkan

Die beiden kurdischen Vornamen stehen für „der Starke“ bzw. „der Stärkste“.

44. Shadar/Shaman

Ein Kind ist meistens ein Grund zur Freude. Warum also nicht die frohe Kunde bei der Namensgebung berücksichtigen? Gute Begleiter sind in dieser Hinsicht „Shadar“, der Erfreute, sowie „Shaman“, der Freudige.

45. Xêro

Der Name Xêro versteht sich mit seiner Bedeutung (der Glückliche) hoffentlich als gutes Omen für deinen Sohn.

Und falls du keinen dieser Namen interessant findest und noch mehr Inspiration suchst, haben wir hier noch weitere Artikel über Vornamen für dich:

Muslimische Jungennamen

Russische Jungennamen

Brasilianische Jungennamen

Italienische Jungennamen

Indische Jungennamen

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.