Sind Flohsamenschalen in der Schwangerschaft erlaubt?

Bei Verdauungsproblemen können Flohsamenschalen ein durchaus wirksames Hausmittel sein. Aber sind Flohsamenschalen auch in der Schwangerschaft unproblematisch? Grundsätzlich ja. Dennoch kommt es auf die richtige Anwendung an. Wir verraten dir, wie du sie als Schwangere am besten einnimmst, was es dabei zu beachten gibt – und wann du auf Präparate mit Flohsamenschalen lieber verzichten solltest.

1. Das Wichtigste auf einen Blick

Ernährungsexpertin Lydia Wilkens von essenZ Hamburg hat diesen Artikel inhaltlich geprüft.

  • Flohsamenschalen sind ein natürliches Hausmittel und können gegen Verstopfungen sowie Durchfall helfen.
  • Auch in der Schwangerschaft dürfen Flohsamenschalen eingenommen werden.
  • Die Einnahme sollte immer zusammen mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen.
  • Abgeraten wird von Flohsamenschalen dagegen, wenn in der Vergangenheit ein Darmverschluss vorlag, die Speiseröhre verengt ist oder eine Entzündung im Magen-Darm-Trakt diagnostiziert wurde.
  • Bei Schwangerschaftsdiabetes sind die ballaststoffreichen Flohsamenschalen ebenfalls erlaubt.
  • Flohsamenschalen verursachen bei korrekter Einnahme vergleichsweise geringe Nebenwirkungen.

2. Was sind Flohsamenschalen?

Flohsamenschalen werden aus dem indischen Flohsamenkraut gewonnen, einer Heilpflanze, die mit dem bei uns bekannten Spitzwegerich verwandt ist. Die kleinen Körnchen verdanken ihren Namen ihrem Aussehen, denn sie erinnern stark an Flöhe. Da ihre Schale Schleimstoffe enthält, können Flohsamenschalen große Mengen an Wasser binden. Deshalb kommen sie häufig bei Verdauungsbeschwerden zum Einsatz.

Aber auch in der Küche können Flohsamenschalen als Bindemittel verwendet werden.

Achtung: Die Einnahme von Flohsamenschalen sollte immer zusammen mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen (etwa ein bis zwei Gläser Wasser).

Nährwerte von Flohsamenschalen (pro 100 g):

Kalorien: 208 kcal
Eiweiß: 2,3 g
Kohlenhydrate: 1,3 g
Fett: 0,6 g
Ballaststoffe: 84 g

3. Darf ich Flohsamenschalen in der Schwangerschaft einnehmen?

Ja, in der Schwangerschaft ist die Einnahme von Flohsamenschalen grundsätzlich erlaubt. Solltest du in dieser Zeit beispielsweise unter Verstopfungen leiden, kannst du mit Flohsamenschalen deine Verdauung natürlich regulieren. Diese drei Tipps solltest du dabei beachten:

  • Flohsamenschalen nicht pur essen.
  • Nimm Flohsamenschalen in der Schwangerschaft (und auch sonst) immer mit ausreichend Wasser ein.
  • Alternativ kannst du Flohsamenschalen auch ins Müsli oder den Joghurt geben.

Wie sieht es mit Flohsamenschalen bei Schwangerschaftsdiabetes aus?

Bei Schwangerschaftsdiabetes spricht ebenfalls nichts gegen den Verzehr von Flohsamenschalen. Ganz im Gegenteil! Flohsamenschalen gelten als äußerst reich an Ballaststoffen, wodurch nicht nur der Cholesterinspiegel, sondern auch der Blutzuckerspiegel gesenkt werden können (bei regelmäßiger Einnahme von Flohsamenschalen).

Wann darf ich Flohsamenschalen nicht einnehmen?

Ob schwanger oder nicht, Flohsamenschalen solltest du generell nicht einnehmen, wenn du bereits einen Darmverschluss hattest oder deine Speiseröhre verengt ist. Ebenso verzichten solltest du auf Flohsamenschalen bei einer Magen-Darm-Entzündung.

4. Helfen Flohsamenschalen in der Schwangerschaft gegen Verstopfung oder Durchfall?

Ja – und zwar gegen beides. Denn dadurch, dass die Schleimstoffe aus den Schalen sehr viel Wasser binden können, quellen sie im Darm auf, können so bei Verstopfung den Stuhl auflockern und die Verdauung anregen. Auch das Öl, das in den Flohsamenschalen enthalten ist, sorgt dafür, dass der Stuhl leichter durch den Darm transportiert werden kann.

Auf der anderen Seite binden die Flohsamenschalen durch ihre quellende Wirkung die bei Durchfall im Darm vermehrt auftretende Flüssigkeit und helfen so dabei, den Stuhl wieder fester zu machen.

Wichtig ist allerdings in beiden Fällen, dass du mindestens ein, besser zwei Gläser Wasser dazu trinkst, wenn du die Flohsamen einnimmst. Denn nur so kann dein Körper die Ballaststoffe richtig lösen und verwerten.

Hast du übrigens gewusst, dass die Schleimstoffe von Flohsamenschalen ebenso Gifte binden können, welche etwa bei einer durch Bakterien hervorgerufenen Darmentzündung entstehen? Das natürliche Hausmittel ist ziemlich clever und vielseitig einsetzbar.

5. Dosierung: Wie oft darf ich Flohsamenschalen in der Schwangerschaft einnehmen?

Dass Flohsamenschalen während der Schwangerschaft in der Regel unproblematisch sind, haben wir bereits geklärt. Bleibt allerdings die Frage, wie oft diese von Schwangeren pro Tag überhaupt eingenommen werden dürfen?

Normalerweise sollten Erwachsene pro Tag nicht mehr als 10 bis 20 Gramm Flohsamenschalen einnehmen. Das entspricht ungefähr zwei bis vier Teelöffel täglich. Ob diese Dosierung auch für Schwangere gilt, konnten wir nicht herausfinden. Wir gehen aber davon aus, dass dies der Fall ist.

Bevor du in der Schwangerschaft jedoch Flohsamenschalen einnimmst, empfiehlt es sich, mit deiner Hebamme oder deinem Arzt bzw. deiner Ärztin kurz Rücksprache zu halten.

6. Welche Nebenwirkungen können Flohsamenschalen in der Schwangerschaft haben?

Nimmst du Flohsamenschalen während der Schwangerschaft regelmäßig ein und beachtest dabei die Dosierungsempfehlung, treten in der Regel kaum bis keine Nebenwirkungen auf.

Um Verstopfungen zu vermeiden, solltest du Flohsamenschalen stets mit genügend Flüssigkeit verzehren. Leichter Durchfall kann dagegen entstehen, wenn du die Dosierung der Flohsamenschalen nicht einhältst und zu viele nimmst. Nicht selten sind ebenfalls Blähungen. Diese verschwinden aber meistens nach ein paar Tagen von ganz allein.

7. Fazit: Flohsamenschalen in der Schwangerschaft – ja oder nein?

Möchtest du als Bald-Mama auf natürliche Weise etwas gegen unangenehme Verstopfungen in der Schwangerschaft nehmen, bieten sich Flohsamenschalen wunderbar an (auch bei Schwangerschaftsdiabetes). Das liegt vor allem daran, da sie fast keine Nebenwirkungen aufweisen – wenn du sie richtig einnimmst.

Nicht jedes Superfood darf auch bedenkenlos während der Schwangerschaft gegessen werden. Worauf du achten solltest, liest du zum Beispiel hier:

Kennst du dich schon mit allen Lebensmitteln aus, die während der Schwangerschaft tatsächlich tabu sind? Unser kostenloser Ratgeber 125 Lebensmittel, die du in der Schwangerschaft meiden solltest klärt dich darüber auf.

Unsere Expertin

Ernährungsexpertin Lydia Wilkens von essenZ Hamburg hat diesen Artikel inhaltlich geprüft.Dieser Text wurde inhaltlich geprüft von Ernährungswissenschaftlerin Lydia Wilkens. Die Diplom-Ökotrophologin hat 14 Jahre Erfahrung im Bereich der Ernährungskommunikation und -beratung. Als zweifache Mutter liegt einer ihrer Schwerpunkte im Ernährungsteam von essenZ, Dr. Heike Niemeier in Hamburg und der Schule des Essens in der Ernährungsberatung und -therapie von Familien und Kindern.

Außerdem führt sie Ernährungsprojekte für Kinder, Eltern und Multiplikator:innen in Kitas und Schulen durch. Als Expertin rund um das Thema Mütter- und Kinderernährung unterstützt sie die Redaktion von Echte Mamas mit praxisnahem Fachwissen.

Wertvolle Tipps und vieles mehr zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft“ findest du HIER »

In unserer geschlossenen Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – unsere Fragen und Antworten!“ kannst du dich mit anderen Schwangeren sowie Mamas auch zu diesem Thema toll austauschen. Schau gern vorbei – wir freuen uns. 💖

Wiebke Tegtmeyer
Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Nach meinem Bachelor in Medienkultur, einem Volontariat und einigen Jahren Erfahrung als (SEO-)Texterin bin ich passenderweise nach meiner zweiten Elternzeit bei Echte Mamas gelandet. Hier kann ich als SEO-Redakteurin meine Leidenschaft für Texte ausleben, und auch mein Herzensthema Social Media kommt nicht zu kurz. Dabei habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema Ernährung von der Schwangerschaft über die Stillzeit bis hin zum Babybrei beschäftigt. Und wenn ihr auf der Suche nach einem Vornamen für euer Baby seid, kann ich euch garantiert passende Vorschläge liefern. Außerdem nutze ich die Bastel-Erfahrungen mit meinen beiden Kindern für einfache DIY-Anleitungen. Wenn der ganz normale Alltags-Wahnsinn als 2-fach Mama mich gerade mal nicht im Griff hat, fotografiere ich gern, gehe meiner Leidenschaft für Konzerte nach oder bin im Volksparkstadion zu finden.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen