Belgische Mädchennamen: Vielseitig und modern ??

Belgien ist als Land, das für Pommes frites, Schokolade und Waffeln berühmt ist, für seinen guten Geschmack bekannt. Das zeigt sich auch an den Vornamen, die Belgier ihren Kindern geben. Modern und traditionell zugleich punkten belgische Mädchennamen vor allem mit ihrem schönen Klang und tollen Bedeutungen.

Wir stellen euch die beliebtesten belgischen Vornamen für Mädchen vor und verraten euch, was du über sie wissen solltet. Umgekehrt dürft ihr uns verraten: Gefallen euch die beliebtesten, belgischen Mädchennamen, die wir hier auflisten? Habt ihr vielleicht sogar einen davon ausgewählt?

Dann erzählt uns das gern in unseren Kommentaren, wir freuen uns sehr über eure Rückmeldung.
0
Welche belgischen Mädchennamen gefallen euch besonders?x

So vielseitig sind belgische Mädchennamen

Auch wenn der Name des Landes es zunächst vermuten lässt, wird in Belgien gar nicht Belgisch gesprochen. Diese Sprache gibt es nämlich gar nicht. Stattdessen sprechen Belgier Niederländisch, Französisch und Deutsch, denn das sind die belgischen Amtssprachen. Daraus sind auch die drei Sprachgemeinschaften Belgiens mit ihren jeweiligen Regionen entstanden.

Diese Besonderheit spiegelt sich natürlich auch in den Namen wider, welche die Belgier ihren Kindern geben. Belgische Mädchennamen gibt es genau genommen gar nicht, stattdessen wählen die Belgier Vornamen aus ganz verschiedenen Sprachen für ihre Kinder aus. Die meisten Vornamen stammen aus germanischen oder nordischen Sprachen oder aus dem Französischen. Das liegt daran, dass auch die Mehrheit der Bevölkerung Niederländisch (eine germanische Sprache) oder Französisch spricht.

Belgische Mädchennamen sind vor allem europäische Mädchennamen

Internationale Modenamen sind in Belgien ebenso auf dem Vormarsch wie in anderen Ländern. Besonders gern verwenden Belgier Vornamen, die auch in anderen europäischen Ländern vorkommen. Ebenso wie ihre Nachbarn bevorzugen sie klassische und traditionelle Namen, die sich zu modernen Formen abkürzen lassen.

Wusstet ihr übrigens, dass Brüssel-Hauptstadt die einzige der drei Regionen Belgiens ist, die offiziell zweisprachig ist?

Hier wird sowohl Niederländisch als auch Französisch gesprochen. In Brüssel haben viele Organisationen der EU ihren Sitz, weshalb diese Stadt auch “Hauptstadt Europas” genannt wird. Belgische Mädchennamen haben also in der Regel einen europäischen Bezug.

Die 20 beliebtesten Mädchennamen in Belgien: Herkunft und Bedeutung

Wir stellen euch hier die beliebtesten Vornamen für Mädchen in Belgien vor. Bestimmt sind ein paar dabei, die euch gefallen könnten – schließlich sind sie aus gutem Grund so populär!

1. Alice

Alice klingt modern und frisch, hat aber eine lange Geschichte. Die Wurzeln liegen im Althochdeutschen und Alice ist die Kurzform des deutschen Namens Adelheid. Dieser Vorname bedeutet “von edlem Stand” oder “von edlem Wesen”.

2. Amélie

Amélie ist die französische Form des Namens Amalie, welcher soviel wie “die Tapfere” oder “die Tüchtige” bedeutet. Der Vorname hat vor allem durch den französisch-deutschen Film “Die fabelhafte Welt der Amélie” an Bekanntheit und Beliebtheit gewonnen hat. Aber auch abseits der liebenswerten Protagonistin Amélie Poulain ist Amélie ein sehr charmanter und klangvoller Vorname.

3. Anna

Diesen klassischen Vornamen kennst du bestimmt schon. Nicht nur in Belgien, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern ist Anna seit Jahren einer der beliebtesten Vornamen. Anna hat hebräische Wurzeln und ist eine Form von Hannah, was “Huld” oder “Gnade” bedeutet.

4. Camille

Camille ist ein Vorname, der beim französischsprachigen Belgiern sehr beliebt ist. Er gilt als ein sehr traditioneller und klassischer Vorname. Camille bedeutet “die Ehrbare”, “die Edle” oder “die frei Geborene”.

5. Chloé

Chloé ist ein Name, der in Deutschland durch amerikanische Medien zunehmend an Beliebtheit gewinnt. In anderen europäischen Ländern – wie Belgien – ist dieser Name schon seit einher bekannt. Chloé mag zwar modern klingen, hat aber sehr tiefe Wurzeln, die in der griechischen Mythologie liegen. Der Vorname bedeutet zu Deutsch soviel wie “die Grünende”, “der junge Trieb”, “das junge Grün” und war zudem der Beiname von Demeter – der altgriechischen Göttin des Ackerbaus und der Fruchtbarkeit.

6. Elena

Bei Elena handelt es sich um einen sehr wohlklingenden Vorname, der auch mit seiner Bedeutung überzeugt. Er stammt aus dem Altgriechischen und ist mit Helena verwandt. Seine Bedeutung ist “die Leuchtende” sowie “die Strahlende”.

7. Emma

Emma ist ein klassischer und zeitloser Mädchenname. Kein Wunder, dass er auch in Belgien so gern vergeben wird. Emma bedeutet “die Allumfassende”, “die Große”, aber auch “gewaltig”, “erhaben” und “göttlich”.

8. Elisa

Elisa ist ein sehr melodischer und charmanter Vorname mit großem Bezug zur Religion. Er ist eine Form von Elisabeth, welcher “Gott schwört”, “Gott hält seinen Bund”, “Gott ist ihr Eid” bedeutet und auch als “Gott ist Fülle” oder “Gott ist Glück” interpretiert wird.

9. Eva

Eva ist ein Jahrtausende alter und dennoch sehr modern klingender Vorname, der wirklich zeitlos ist. Der kurze und wohlklingende Vorname stammt aus dem Hebräischen und bedeutet “Leben”, “die Leben Schenkende” oder auch “die Mutter der Lebendigen”.

10. Julia / Juliette

Juliette oder Julia ist ein klassischer und dennoch zeitloser Vorname. Es verwundert nicht, dass der Name auch in Belgien so beliebt ist. Der hübsche und vornehme Name hat lateinische Wurzeln und bedeutet “aus dem Geschlecht der Julier stammend”. Eine weitere Bedeutung ist “die dem Jupiter Geweihte”.

11. Léa

Ein schöner, kurzer Vorname ist Léa, der viel Eleganz, Kraft und Macht ausstrahlt. Der Name stammt nämlich aus dem Latein und bedeutet “die Löwin”. Ein Vorname, der der Trägerin viel Mut und Stärke verleihen soll.

12. Lina

Klingt dieser Vorname nicht einfach himmlisch? Er bedeutet auch “kleiner Engel”, “die Sanfte” oder “die Kleine”. Lina kann ein eigenständiger Name oder die Kurzform von Angelina sein – ebenfalls ein zauberhafter Vorname für engelhafte Mädchen.

13. Louise

Louise ist ein belgischer Vorname, der aus der französischen Sprache stammt. Dabei ist Louise eine französische Form des althochdeutschen Namens Ludwig. Dieser bedeutet soviel wie “lauter Kampf”.

14. Lucie

Lucie ist ein strahlend heller Name, denn er trägt die Bedeutung “Licht” oder auch “die Leuchtende”. Seine Wurzeln liegen im Lateinischen, der Name stammt von lux – Licht ab. Lucie ist ein Name für Mädchen, die wie Sterne funkeln oder wie die Sonne strahlen.

15. Marie

Marie ist eine Form von Maria, dessen Formen in ganz Europa bekannt und beliebt sind. Der klassische und traditionelle Name bedeutet “die (von Gott) Geliebte”, die Widerspenstige“ oder auch Stern des Meeres“.

16. Mia

Mia ist ein kurzer und charmanter belgischer Vorname, der sehr modern klingt und dennoch viel Geschichte hat. Auch Mia ist nämlich eine Form von Maria. Dieser hebräische Vorname hat zahlreiche Bedeutungen – darunter “Unzähmbare”, “Geschenk Gottes”, “das gewünschte Kind”, “die Meeresperle” und “der kleine Stern”.

17. Mila

Mila ist ein besonders klangvoller Vorname, der die Kurzform für verschiedene weibliche Vornamen – wie zum Beispiel Milena, Kamilla, Jamila oder Emilia – sein kann. Der Name ist besonders in slawischen Ländern oft anzutreffen, wo der Name “freundlich”, “liebreizend” oder “gütig” bedeutet. Mit dieser Bedeutung verwundert es uns nicht, dass der Name auch bei den Belgiern so beliebt ist.

18. Nora

Bei Nora handelt es sich um einen Vornamen, der noch relativ selten anzutreffen ist und somit ein echter Geheimtipp. Er wird abgeleitet von Eleonora, welcher “die Fremde” oder auch “Gott ist mein Licht” bedeutet. Die Herkunft dieses Namens ist nicht ganz eindeutig, was diesen Namen umso geheimnisvoller und verlockender macht.

19. Olivia

Olivia steht bei den Belgiern schon seit vielen Jahren auf dem ersten Platz der beliebtesten Vornamen. Und nicht nur in Belgien erfreut sich der Name solcher Beliebtheit. Der hübsche Vorname bedeutet “der Olivenbaum” und da die Zweige des Olivenbaums ein Friedenssymbol sind, bedeutet er auch “die Friedliche”. Der Name wurde übrigens von William Shakespeare für seine Komödie “Was ihr wollt” erfunden.

20. Sofia

Mit Sofia bist du wahrscheinlich schon vertraut, denn seine verschiedenen Formen sind in ganz Europa – und darüber hinaus – verbreitet. Der aus dem Griechischen stammende Vorname hat eine besonders tiefe Bedeutung, nämlich “Weisheit”. Diesen Namen trugen viele Heiligen und bis heute hält er sich an der Spitze der beliebtesten Namen.

Wie findet ihr die beliebtesten Mädchennamen Belgiens?

Würdet ihr eurer Tochter einen Namen von unserer Liste geben oder habt es vielleicht schon getan?

Erzählt uns gern mehr darüber!
0
Erzählt mal, welche belgischen Mädchennamen mögt ihr?x

Wenn ihr übrigens nach einem Namen einen Jungen sucht, schaut doch in unseren Beitrag zu belgischen Jungennamen rein.

Sind belgische Vornamen doch nicht das Richtige für euch? Viele weitere Ideen für Jungen- und Mädchennamen findet ihr in unseren anderen Artikeln zu Namen aus aller Welt!

Und wenn ihr noch mehr Inspiration für Vornamen benötigt, haben wir noch weitere Vorschläge für euch:

Französische Vornamen
Australische Mädchennamen
Ägyptische Mädchennamen
Nordische Mädchennamen
Isländische Jungennamen

Ihr seid bei der Namensfindung auf der Suche nach Austausch mit anderen Mamas? Dann kommt in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x