Französische Vornamen für Mädchen & Jungen – und ihre Bedeutung

Französisch empfinden viele als wohlklingendste Sprache der Welt. Und nicht nur das: Es gilt sogar als Sprache der Liebe. Kein Wunder also, dass auch die wohl schönsten Ideen für Babynamen aus unserem Nachbarland kommen. Und nein, wir reden nicht von eher unaussprechlichen Namen wie Geneviève. Stattdessen haben wir 20 französische Vornamen für euch zusammengestellt, die einfach toll klingen und auch noch eine schöne Bedeutung haben.

Klangvoll, romantisch und elegant

Schmelzt ihr auch sofort dahin, wenn jemand in eurer Gegenwart Französisch spricht? Die Sprache klingt so weich, elegant und irgendwie liebevoll – und gerade für uns Nicht-Franzosen einfach so besonders. Und irgendwie verbinden wir Frankreich doch auch mit Romantik. Mir wird da auf jeden Fall ganz warm ums Herz, auch wenn ich die Sprache selbst (leider) nicht wirklich gut sprechen kann. Genau deshalb gefallen mir unsere Vorschläge für französische Vornamen so gut, denn abgesehen von der wirklich schönen Bedeutung lassen sie sich alle relativ einfach schreiben, und auch die Aussprache ist unkompliziert. Vielleicht ist ja ein passender Name für dein Baby dabei.

Französische Mädchennamen und ihre Bedeutung

Aveline – die verniedlichte Form von Ava

Elodie – bedeutet „die Fremde“, „die Reiche“

Fleur – heißt auf französisch „Blume“

Coralie – bedeutet „die Perle“

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


Anaïs – ausgesprochen „Anna-ihz“ , bedeutet „die Begnadete“

Eliséa – eine Kurzform von Elisabeth

Camille – der Name wird „kamij“ gesprochen und kann als „die Tempeldienerin“ gedeutet werden

Kleines Mädchen mit französischem Vornamen schläft

Französische Vornamen klingen weich, elegant und oftmals auch romantisch. © Echte Mamas

Französische Jungennamen und ihre Bedeutung

Mathis – französische Form von Matthias, was „Geschenk Gottes“ bedeutet

Bastien – ist die französische Kurzform von Sebastian („der Ehrwürdige“)

Yanis – eine Abwandlung von Johannes („Gott ist gnädig)

Philippe – Eine Zusammensetzung aus Philos (Liebhaber) und Hippos (Pferd) – bedeutet daher „Pferdefreund“

Aurélien – bedeutet „der Goldene“

Luc – eine Variante von Lukas, bedeutet „ins Licht hinein geboren“

Hach, schön, oder? Wir schmelzen auf jeden Fall gerade dahin – und träumen ein bisschen von Frankreich. Ist bei unseren Vorschlägen ein Name für euer Baby dabei? Oder haben wir vielleicht den schönsten französischen Vornamen vergessen? Wir freuen uns auf euer Feedback!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel