Die beliebtesten Vornamen aus den 60er Jahren

Babynamen aus den vergangenen Jahrzehnten werden immer beliebter – das gilt auch für Vornamen aus den 60er Jahren. Wir haben dir die beliebtesten Vornamen für Mädchen und Jungen von damals übersichtlich zusammengestellt und verraten auch gleich, was sie genau bedeuten. Kleiner Spoiler: In unserer Liste haben sich auch ein, zwei Namensideen versteckt, die in den 60er Jahren eher international gefragt waren.

Welche Vornamen waren in den 60er Jahren am häufigsten?

Ähnlich wie heute gab es auch in den 60er Jahren bereits eine Reihe von Vornamen, die es regelmäßig an die Spitze der beliebtesten Babynamen schafften.

Während sich zum Beispiel der Jungenname Thomas von 1960 bis 1967 und dann erneut 1969 durchsetzen konnte, war 1968 der männliche Vorname Stefan am beliebtesten.

Bei den Mädchennamen wurde es damals etwas abwechslungsreicher. So zählte Sabine 1960 und 1961 sowie von 1963 bis 1966 zu den beliebtesten Vornamen der 60er Jahre. Susanne schaffte es 1962 auf Platz 1 und Claudia von 1967 bis 1969.

Vornamen aus den 60ern – unsere 40 Favoriten

Damit du dir einen Eindruck davon machen kannst, welche Vornamen in den 60er Jahren bei werdenden Eltern angesagt waren, haben wir dir sowohl für Mädchen als auch für Jungen eine Liste mit den Top 20 Vornamen aus den 60ern zusammengestellt:

Die Top 20 Vornamen aus den 60er Jahren für Mädchen

Während weibliche Vornamen wie Anja oder Susanne in den 60er Jahren in Deutschland ziemlich angesagt waren, waren Mädchennamen wie Julie oder Kelly in anderen Ländern sehr beliebt.

  1. Andrea – die Tapfere, die Tatkräftige
  2. Anja – die Tapfere, die Tatkräftige
  3. Bettina – die Verehrerin Gottes, mein Gott hat geschworen
  4. Christine – die christliche Frau, die Gesalbte
  5. Claudia – die aus dem Geschlecht der Claudier Stammende, die Hinkende, die Verschlossene
  6. Cynthia – der Mond in Person
  7. Ilka – die Strahlende, die Glänzende
  8. Julie – die dem Jupiter Geweihte, aus dem Geschlecht der Julier stammend
  9. Katrin – die Reine, die Aufrichtige
  10. Kelly – die mutige Kriegerin
  11. Kerstin – die Gottestreue, die christliche Frau
  12. Martina – die Tochter des Mars, die dem Kriegsgott Mars Geweihte
  13. Melanie – die Dunkle, die schwarz Gekleidete, die dunkel Gelockte
  14. Petra – der Felsen, der Stein
  15. Regina – die Königin, die Herrscherin, der Rat
  16. Sabine – die Sabinerin
  17. Sandra – die Beschützerin, die Verteidigerin, die Verführerin
  18. Silke – die Himmlische, die Blinde
  19. Stefanie – die Gekrönte, die Siegreiche
  20. Susanne – die Lilie

Die Top 20 Vornamen aus den 60ern für Jungen

Klassische Jungennamen in den 60er Jahren waren Christian oder auch Michael. Männliche Vornamen wie George, Paul oder Theodor wurden international gern gewählt.

  1. Alexander – der Beschützer, der Männer Abwehrende
  2. Andreas – der Tapfere, der Männliche
  3. Axel – Vater des Friedens
  4. Christian – der Anhänger Christi, der Christ
  5. Frank – der Freie, der Tapfere, der Franke
  6. George – der Landarbeiter, der Bauer
  7. Karsten – der Anhänger Christi, der Christ
  8. Kay – der Kämpfer, der Krieger, der Starke, der Unzerstörbare, das Meer, der Ozean, der Liebe
  9. Norbert – der Strahlende aus dem Norden, der im Norden Leuchtende, der Starke, Glänzende, Licht des Nordens
  10. Martin – Sohn des Mars, der dem Kriegsgott Mars Geweihte
  11. Matthias – die Gabe Gottes, das Geschenk Gottes
  12. Michael – Wer ist wie Gott?
  13. Patrick – der Edle, der Vornehme, der Adlige
  14. Paul – der Kleine, der Jüngere
  15. Peter – der Felsen, der Stein
  16. Stefan – der Sieger, der Gekrönte
  17. Timothy – der Gott ehrende, der Gott ehrt, der Gottesfürchtige
  18. Theodor – das Geschenk Gottes
  19. Thomas – der Zwilling
  20. Torsten – Steinhammer von Thor

Welche Vornamen aus den 60ern fehlen auf unserer Liste?

Du kennst noch mehr schöne Vornamen aus den 60er Jahren, die in unserer Aufzählung fehlen? Lass uns deine Tipps unbedingt wissen und schreib sie uns in die Kommentare!

Wir freuen uns auf deine Namenstipps!
0
Wir freuen uns auf deine Tipps und Namensideen!x

Gefallen dir unsere Ideen für Vornamen aus den 60ern?

Vornamen aus den 60ern sind nicht ganz dein Ding? Vielleicht ist ja bei den anderen Jahrzehnten ein passender Name dabei:

Echt Hip(pie): Die beliebtesten Vornamen der 70er Jahre
Die beliebtesten Vornamen der 1980er
Diese 90er-Vornamen sind heute wieder angesagt
Die Vornamen der 20er-Jahre kommen zurück

Hier findest du weitere Inspiration für Mädchennamen und Jungennamen »

Es ist vollkommen normal, wenn dir die Namenssuche hin und wieder den letzten Nerv raubt oder ihr euch als Paar einfach nicht einig werdet. Manchmal kann es helfen, sich mit anderen Schwangeren oder Mamas aus unserer Community auszutauschen. Komm dazu einfach in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Carolina Baldin

Zwischen Alster und Elbe fühle ich mich in Hamburg ziemlich wohl. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unserer Hündin Ida. Seit 2021 bin ich außerdem Mama einer kleinen Tochter. Und da mir eine Vereinbarkeit als Familie wichtig ist, plane ich meinen Alltag zwischen Job, Kind und Partnerschaft – mit allen Herausforderungen.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen