Serbische Jungennamen: Markant und kraftvoll

Obwohl das Serbien zu den kleineren europäischen Ländern gehört, kommen von dort viele traditionelle Vornamen. Falls du nach einem besonders außergewöhnlichen Namen für deinen kleinen Sohn suchst, dann sind serbische Jungennamen vielleicht genau das Richtige für dich. Wir stellen dir hier unsere Favoriten vor.

Diese Jungennamen sind in Serbien beliebt

Als Land liegt die Republik Serbien auf der Balkanhalbinsel und ist umgeben von Bosnien-Herzegovina, dem Kosovo, Nordmazedonien, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Albanien und Slowenien. Die Bevölkerung besteht zu einem Großteil aus Serben, es wohnen aber auch viele Ungarn, Roma, Bosnier, Bulgaren, Türken, Kroaten und Slowaken in diesem Land. Dementsprechend werden die beliebtesten Jungennamen Serbiens auch von diesen Bevölkerungsteilen beeinflusst.

Typisch für serbische Jungennamen: Sie enthalten oft viele Konsonanten und enden gern auf -o, wie zum Beispiel Milanko oder Sanjo. Das lässt sie recht kernig und kantig wirken – aber genau das mögen viele werdende Mütter, die auf der Suche nach einem geeigneten Vornamen für ihren Sohn sind. Vielleicht wirst du auch unter unseren serbischen Jungennamen fündig.

Wir freuen uns in jedem Fall über dein Feedback dazu!
0
Wie findest du serbische Jungennamen?x

Und falls du serbische Mädchennamen suchst – auch dafür haben wir einige Vorschläge!

Serbische Jungennamen und ihre Bedeutung

Andrej

Andrej gehört zu den bekanntesten serbischen Vornamen. Vielleicht gefällt dir ja diese Variante von „Andrew“ mit der Bedeutung „stark und männlich“?

Bogdan

Auch Bogdan ist ein außergewöhnlicher Name, dessen Silben „Bogu“ und „dan“ den Namensträger als einen „von Gott gegebenen“ auszeichnen.

Dzavid

Diese serbische Form von David ist ein beliebter Vorname, der in vielen Ländern gebräuchlich ist. Falls du religiös bist oder dich für Religion interessierst, dann weißt du sicherlich, dass David als König von Israel eine zentrale Bedeutung für Christentum, Judentum und den Islam hatte. Von der Bedeutung her verheißt das hebräische Wort nichts anderes als „geliebt“. Und dies ist für deinen kleinen Jungen sicherlich das Wichtigste.

Elfat

Wünschst du dir, dass dein Junge einmal furchtlos durchs Leben geht? Dann könnte der serbische Vorname Elfat gut zu ihm passen, denn er heißt „der Mutige“.

Gojko

Gojko ist ein weiterer schöner Vorname für Jungen. Da seine Bedeutung „wohlerzogen“ lautet, passt er ausgesprochen gut zu Jungen, die in behüteten und gehobenen Verhältnissen aufwachsen.

Ivo

Der Name „Ivo“ geht vermutlich auf das Wort „iwa“ zurück, das für einen Bogenholz-Pfeil steht. Aus diesem Grund lässt sich der Name wahrscheinlich mit „der Bogenschütze“ übersetzen.

Matija

Möchtest du bei biblischen Vornamen bleiben, aber von den üblichen deutschen Varianten abweichen? Dann könnte es sinnvoll sein, wenn du dich für Matija, der serbischen Variante von Matthias entscheidest.

Milan/Milanko

Diese beiden Namen haben einfach eine wunderschöne Bedeutung, die deinem Jungen viel Gutes mit auf den Weg geben. Sofern er Milan oder die Koseform Milanko als Namen trägt, heißt er wie „der Liebe“.

Miloje

Wird deinem Jungen einmal ein sehr „gnädiges“ Gemüt zu eigen sein? Dann könnte Miloje, ein sehr beliebter Vorname aus Serbien, gut zu ihm passen.

Miroslav

Falls du dich für Fußball begeisterst, könnte dir der Name Miroslav vielleicht bereits etwas sagen. Immerhin heißt so ein ehemals erfolgreicher deutscher Fußballer. Übersetzt bringt der Name Miroslav deinem Jungen symbolisch „Frieden“ und „Herrlichkeit“.

Nedeljko

Falls dein Sohn am Sonntag zur Welt kam, ist das hier der perfekte Name für ihn. Denn Nedeljko bedeutet genau das: „Der am Sonntag Geborene“.

Pedja

Pedja ist das slawische Pendent zu Peter. Übersetzt lautet dessen Bedeutung „Fels“ oder „Stein“ und passt symbolisch gut zu deinem Jungen, wenn du dir vorstellen kannst, dass er immer wie ein Feld in der Brandung stehen wird.

Rodavan

Schon vom Klang her hebt sich der Name Rodavan von anderen ab. Falls du also einen absolut außergewöhnlichen Namen für deinen Jungen suchst, dann fällt deine Wahl vielleicht auf die „glückliche Seele“.

Sanjo

Glaubst du, dass dein Junge ein kleiner „Träumer“ wird? Dann wäre der serbische Vorname Sanjo ideal, der genau das bedeutet.

Silan

Stark, kräftig und mächtig: Allesamt tolle Eigenschaften, die dein Junge zumindest dem Namen nach erhalten könnte, wenn du ihn Silan nennst.

Srdan

Ein bisschen schwerer auszusprechen, aber dafür mit einem Namen voller „Barmherzigkeit“ ausgestattet – das wäre dein Sohn, wenn du ihn Srdan nennst.

Tihomir

Zugegebenermaßen mag der Vorname Tihomir zunächst etwas gewöhnungsbedürftig erscheinen. Doch die schöne Namensbedeutung könnte diesen Umstand wettmachen: Tihomir heißt „ruhiger Friede“ und bringt sozusagen viel Harmonie mit.

Veselko

Auch im Bulgarischen und Kroatischen kennt man den Vornamen „Veselko“, der für einen „fröhlichen“ Jungen steht.

Vlado

Kurz, knackig und frisch: Solltest du Vlado als Vornamen wählen, brauchst du dir wegen einem Spitznamen für deinen Bub keine Gedanken mehr machen. Den hast du schließlich bereits, da sich Vlado eigentlich von dem längeren Vladimir herleitet. Insofern bedeutet dieser Vorname „geboren zur Herrschaft“, was ein tolles Statement für selbstbewusste kleine Jungen sein kann.

Zivko

Namen mit Z klingen immer besonders, und wenn ihre Bedeutung wie bei Zivko auch noch „Leben“ verheißt, spricht doch eigentlich alles dafür, deinem kleinen Sohn diesen Namen zu geben.

Wie gefallen dir serbische Jungennamen?

Jetzt sind wir natürlich neugierig, ob du Gefallen an unseren serbischen Jungennamen gefunden hast – oder vielleicht haben wir ja auch einen ganz wichtigen vergessen?

Erzähl uns gern mehr darüber in unserem Kommentarbereich
0
Magst du serbische Jungennamen?x
.

Weitere Namensinspirationen findest du übrigens hier:

Kroatische Jungennamen
Bulgarische Jungennamen
Kroatische Jungennamen
Coole Jungennamen
Norddeutsche Jungennamen

Würdest du dich gern bei der Namenssuche mit anderen Mamas austauschen? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x