Ostereier färben mit Kindern: Unsere 10 besten Tipps!

Ostern macht mit Kindern so viel Spaß! Schließlich gibt es nichts Schöneres als leuchtende Kinderaugen, die nach dem Osterhasen Ausschau halten. Schon bei den Vorbereitungen für das Familienfest kannst du die Kleinen prima miteinbeziehen: Osterhasen basteln, Nester aufstellen und besonders das Ostereier färben mit Kindern sorgen für noch größere Vorfreude.

Wir haben ganz tolle, kreative Ideen gefunden, wie schon die Kleinsten mit wenig Mühe und ganz viel Spaß ihre ersten Ostereier färben können. Wenn Mama ein wenig hilft (und ganz entspannt in Sachen Rumgematsche bleibt), können das auch schon Einjährige.

Unsere Lieblingsideen für das Ostereier färben mit Kindern

1. Bunte Ostereier mit Salatschleuder-Trick

Warum sind wir da nicht selbst drauf gekommen? Einfach Ostereier aus Kunststoff in den Korb einer Salatschleuder geben, dick mit Fingerfarbe beklecksen und los gehts!

Du brauchst dafür:

  • Kunststoff-Eier (am besten weiß)
  • Fingerfarbe in deinen Wunschfarben
  • Salatschleuder
  • evtl. Streu-Glitzer o.ä.

Und so geht’s:

  • Dafür müsst ihr die Kunststoffeier (mit richtigen Eiern klappt’s nicht so gut) in den Korb einer Salatschleuder geben.
  • Jetzt könnt ihr auf den Eiern und im Korb der Salatschleuder Lebensmittelfarbe, Fingerfarbe und Glitzer (wenn gewünscht) verteilen.
  • Ist das erledigt, könnt ihr eure Kinder einfach die Salatschleuder bedienen lassen!

2. Ostereier färben mit Kindern und Küchenrolle

Ein Ei einfach ganz stramm in ein Blatt Küchenrolle wickeln, in einer kleine Schüssel legen und rundum mit flüssiger Lebensmittel beklecksen. Batik ist nichts dagegen!

Du brauchst dafür:

  • Weiße Eier
  • Flüssige Lebensmittelfarbe
  • Küchenrolle
  • Gummibänder zum Fixieren
  • Eine kleine Schüssel

Und so geht´s:

Сохраняйте в закладки, ведь скоро пасха ? ⠀ Хотела смонтировать для вас видео сразу с несколькими вариантами окраски. Но так как Инстаграм жадный на время, в одну минуту все в вместить не удалось. Поэтому буду выдавать вам порционно. ⠀ Ловите первый способ. Очень лёгкий и быстрый! На все про все ушло 10 минут. ⠀ Ну а пока извечный вопрос, что же появилось раньше яйцо тли курица?

Ein Beitrag geteilt von Kids activities Арт-идеи (@mrs_klecks) am

3. Das Rasierschaum-Ei

Diese Ostereier haben am Ende einen wunderschönen marmorierten Effekt! Der clevere Trick: Die Farbe wird einfach mit Rasierschaum vermischt.

Du brauchst dafür:

  • Eier im Eierkarton
  • Rasierschaum
  • Lebensmittelfarbe
  • Zahnstocher
  • Ein altes, sauberes Tuch
  • Gummi-Handschuhe

So geht’s:

4. Ostereier färben mit Noppenfolie

Das können auch die Kleinsten – versprochen!

Du brauchst dafür:

  • Eier
  • Nopenfolie
  • Pinsel
  • Farbe

So geht’s:

Einfach eine Noppenfolie dick mit deiner Wunschfarbe einstreichen und danach die Eier darüber rollen.

5. Wattestäbchen für einfaches Ostereier färben mit Kindern

Vielen Kindern macht es auch ganz viel Spaß, die Eier mit Wattestäbchen zu verzieren. Damit die Farben zur Geltung kommen, achtet aber vielleicht noch darauf, dass ihr ein Wattestäbchen nur für jeweils eine Farbe verwendet.

Du brauchst dafür:

  • Eier
  • Farbe
  • Wattestäbchen

So geht’s:

Wattestäbchen und Farben bereit legen und die Eier am besten in den Eierkarton stellen, wenn sie nun betupft werden. Das schont Oberflächen und Kinderhände!

6. Ostereier mit Serviettentechnik „färben“

Wenn ihr mit euren Kindern Ostereier farbig gestalten wollt, aber gerade gar keine Lust auf eine Farbenschlacht habt, dann ist diese Lösung vielleicht die richtige für euch! Denn Ostereier lassen sich auch mit Serviettentechnik bekleben.

Du brauchst dafür:

  • Bastelleim
  • Schöne Servietten
  • Eier

So geht’s:

7. Bunte Ostereier färben mit Reis

Dieser kinderleichte Methode hat einen richtig schönen Effekt: Beim Ostereier färben mit Kindern kannst du auf Reis zurückgreifen!

Du brauchst dafür:

  • Eier
  • Einen leeren Joghurtbecher o.ä. mit Deckel
  • Reis
  • Etwas Lebensmittelfarbe

Und so geht’s:

  • Den Reis in den Becher füllen (so viel, dass das Ei davon umgeben wird).
  • Dann ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazu (evtl. mit etwas Wasser verdünnt).
  • Deckel drauf und kurz durchschütteln, damit sich die Farbe verteilt.
  • Jetzt das Ei dazu und mit dem Deckel (diesen gut festhalten) schön hin und her schütteln.
  • Nach ein paar Sekunden ist das Ei fertig gefärbt. Vorsichtig aus dem Becher holen und trocknen lassen.

8. Ostereier färben mit Kindern und Krepppapier

Ostereier kann man auch ohne Lebensmittelfarbe oder Eierfarbe färben. Wie das geht? Mit Wasser und Krepppapier!

Du brauchst dafür:

  • Hart gekochte Eier (für Kleinkinder eignen sich ausgeblasene Eier nicht)
  • Krepppapier in unterschiedlichen Farben
  • Wasser

So geht’s:

  • Zu allererst schneidet ihr das Krepppapier in etwa 2 cm breite Streifen. Diese können dann die Kinder in kleine, kinderhandgroße Stücke zerreißen und nach Farben sortieren.
  • Dann kann es mit dem Eier färben auch schon losgehen! Holt die hart gekochten und erkalteten Eier und bereitet zusätzlich zum Krepppapier noch 2 Schüsseln mit Wasser vor.
  • Dann wird das Krepppapier ins Wasser getunkt und anschließend auf dem Ei „abgerieben“.
  • Extra-Tipp: Eine Schüssel für die hellen Farben, eine zweite Schüssel für die dunkleren bzw. kräftigeren Farben nutzen.

9. Ostereier färben wie bei Oma

Möchtet ihr mit euren Kindern ganz traditionell und natürlich Ostereier färben? Das geht ganz einfach mit Zwiebelsud.

Du brauchst dafür:

  • Eier
  • Nylonstrümpfe
  • Zwiebelschale
  • Blumen und Blätter

So geht’s:

  • Zuerst sammelt ihr im Park ein paar Blüten, Gräser und Blätter.
  • Diese werden mit Hilfe von Wasser auf das zu färbende Ei geklebt.
  • Nun nehmt ihr einen Nylonstrumpf oder ein Stück von einer Nylonstrumpfhose, zieht sie über euer Ei und macht am Ende einen Knoten.
  • Als nächstes kocht ihr den Zwiebelsud. Entweder kocht ihr die Eier direkt mit der Zwiebelschale oder ihr kocht die Zwiebelschale vorher aus und legt die Eier dann einfach in den Zwiebelsud.
  • Nach etwa sechs Minuten könnt ihr eure Eier schon wieder unter kaltem Wasser abspülen.
  • Nun wird der Nylonknoten aufgeschnitten und die Eier von Nylon und Blättern befreit.

10. Ostereier mit Botschaft färben

Du brauchst dafür:

  • Hart gekochte Eier, ausgekühlt und trocken
  • Eierfarbe: Farbbäder für die Eier in Gläsern oder Bechern
  • Klebebuchstaben

So geht’s:

  • Zunächst müsst ihr die Buchstaben in der gewünschten Reihenfolge auf die Eier kleben.
  • Ist das Ei fertig gestaltet, kann es vorsichtig mit einem Löffel in das Glas mit dem Farbsud gelegt werden. Dabei gilt: Je länger das Ei im Farbbad liegt, umso intensiver wird die Farbe.
  • Danach das Ei vorsichtig herausnehmen und auf einem weichen Küchentuch trocknen lassen.
  • Jetzt könnt ihr die Buchstaben ablösen.
  • Extra-Tipp: Anschließend das Ei mit Olivenöl und einem weichen Tuch polieren, damit es richtig schön glänzt.

Na, dann mal ran an die Ostereier!

Mehr tolle Oster-Ideen findet ihr hier >>>

Und hier geht’s zum Thema Basteln und DIY>>>

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel