Ostereier auspusten mit Kindern: Unsere Tipps & Ideen

Ostereier auspusten mit Kindern ist nicht so schwer, wie es sich manche Mama vielleicht vorstellt! Außerdem macht es einfach Spaß, gemeinsam mit den Kindern das Osterfest vorzubereiten. Selbst ausgepustete und gefärbte Ostereier gehören einfach dazu und sehen zum Beispiel an einem Osterstrauß besonders schön aus.

Mit etwas Vorbereitung und unseren Tipps wird das Ostereier auspusten mit Kindern vielleicht eure neue Ostertradition. Denn mit Mamas Unterstützung können auch schon kleine Kinder bei der Deko mithelfen. Danach könnt ihr mit euren Kleinen vielleicht schon einen ersten Frühlingsstrauß aus Zweigen pflücken oder gemeinsam die ausgepusteten Ostereier färben. Osterstimmung ist auf ieden Fall garantiert – und gleichzeitig fördert ihr die Kreativität eurer Kids.

Ostereier auspusten mit Kindern – So geht’s!

Damit das Ostereier auspusten mit Kindern nicht im Chaos endet, haben wir ein paar Tipps und Ideen für euch zusammengestellt. Denn mit ein bisschen Vorbereitung bekommt ihr wunderschöne Ostereier, die euch noch lange in Osterstimmung versetzen und eine tolle Erinnerung sind.

1. Das braucht ihr

  • Eier (Zum Beispiel für einen mittleren Strauß ca. 6-8 Stück)
  • Schüssel
  • Spitzes Messer
  • Schaschlik-Spieße
  • Etwas Bienenwachs-Knete oder konventionelle Kinder-Knete
  • Wasserfarben, Pinsel, Wasserglas
  • Einige größere Gläser
  • Streichhölzer oder Zahnstocher aus Holz
  • Etwas Bindfaden

2. Zeit nehmen und Vorfreude wecken

Das sollten wir uns eigentlich immer vornehmen, wenn wir etwas Besonderes mit unseren Kindern vorhaben: Bevor wir mit dem Ostereier auspusten mit unseren Kindern loslegen, ist es wichtig, dass wir auch in der richtigen Stimmung sind. Nur wenn Mama zeigt, dass sie Freude am Auspusten hat und auch Zeit dafür hat, kann die Begeisterung dafür auch bei den Kids geweckt werden.

3. Gemeinsam die Eier aussuchen

Bei kleinen Kindern muss das eigentliche Auspusten der Ostereier zwar Mama übernehmen, doch auch die ganz Kleinen können mithelfen! Dafür dürfen sie dann zum Beispiel auswählen, welches Ei als nächstes dran ist, und es Mama geben.

4. Ein kleines Loch in die Eierschale piksen

Bevor das eigentliche Auspusten beginnt, müssen natürlich Löcher in die Eierschale gepikst werden. Mit der scharfen Messerspitze vorsichtig in beide Enden der Eier piksen. Das geht am besten mit einer leichten Drehbewegung und sanftem Druck. Die Löcher sollten etwa 3-6 Millimeter im Durchmesser groß sein, das am dicken Ende des Eis etwas größer als das andere.

5. Eier auspusten

Jetzt ist es soweit: Haltet das Ei über die Schüssel und blast kräftig durch das kleine Loch, bis durch das andere Loch die Eimasse herausquillt. Wenn das Ei nicht herauskommen will, könnt ihr das Ei einmal umdrehen und es andersrum versuchen.

6. Ostereier am Schaschlik-Spieß befestigen

Euer Kind kann inzwischen schon eine andere Aufgabe übernehmen und mehrere kleine Kugeln aus Wachs oder Knete formen. Von diesen befestigt ihr jeweils eine am unteren Drittel eines Schaschlik-Spießes. Sobald ihr das erste Ei ausgepustet habt, wird es auf den Schaschlik-Spieß über die Wachskugel gesetzt. Am anderen Ende könnt ihr nun ebenfalls vorsichtig eine Wachskugel befestigen, so dass das Ei ganz fest sitzt.

Die Wachskugeln halten das Ei fest, damit es sich nicht drehen oder rutschen kann. Größere Kinder können auch die Wachskugeln befestigen, kleine Kinder können für Mama den Stab festhalten, wenn diese die Wachskugeln anbringt.

7. Ostereier kreativ gestalten

Nun sollte das Ei gut befestigt sein und kann von den Kindern bemalt werden. Extra-Tipp: Eventuell stellt ihr das Wasserglas beim Malen ein Stück weg vom Kind, weil man Eier mit recht intensiver Farbe bemalen sollte. Wenn Euer Kind dazu neigt, zu oft den Pinsel ins Wasser zu tauchen, wird vielleicht nicht genug Farbe auf dem Ei landen.

Und was kommt nach dem Ostereier auspusten mit Kindern?

Ihr habt so viel Spaß am Ostereier auspusten mit Kindern, dass ihr gleich noch mehr „Osterhaftes“ herstellen möchtet? Hier zeigen wir euch unsere besten Tipps zum Ostereier färben mit Kindern und hier könnt ihr nachlesen, wie ihr ganz einfach Osterdeko mit Kindern basteln könnt. Vielleicht seid ihr auch noch auf der Suche nach einem kleinen Ostergeschenk, das ihr euren Kleinen ins Nest legen könnt? Dann schaut doch mal hier vorbei!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Auspusten und basteln!

Mehr tolle Oster-Ideen findet ihr hier >>>

Und hier geht’s zum Thema Basteln und DIY>>>

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x