Mädchennamen mit J, die wir lieben ❤️

Hast du dich für ein Baby entschieden, dann schlägt dein Herz ja vielleicht auch für einen wohlklingenden Mädchennamen mit J. Denn ganz egal, wohin es deine Tochter später einmal verschlägt – ihr schöner Vorname mit J begleitet sie dabei. Insofern: Vorhang auf für die schönsten Mädchennamen, die mit J beginnen.

Mädchennamen mit J und was sie auszeichnet

Mädchennamen mit J sind in vielerlei Hinsicht besonders. Sie klingen nicht nur frech und kraftvoll, sondern sind zugleich ungeheuer fröhlich und feminin. Zudem wirken Mädchennamen mit J sehr lebendig und laden dazu ein, sich bildliche Vorstellungen zu machen: Jasmin etwa verzückt uns schon gedanklich mit Blumen, während Joy schon beim Klang Freude weckt.

Neben den klassischen Mädchennamen mit J gibt es internationale Varianten oder „Unisex“-Namen wie Jaimy, die zu den Damen und Herren der Schöpfung passen. Selbstverständlich steht es dir auch frei, einen seltenen Vornamen zu wählen oder eine Kurzform auszusuchen. Auch die Bedeutungen der Mädchennamen mit J untermauern ihre Vielseitigkeit: von biblischen bis blumigen Vornamen ist alles dabei.

Du weißt noch gar nicht, ob du eine kleine Tochter oder einen kleinen Jungen erwartest? Dann können wir dir auch unsere Liste der schönsten Jungennamen mit J empfehlen

Die schönsten Mädchennamen mit J und ihre Bedeutung

Ein Mädchenname mit J kommt für dich infrage? Dann lass‘ dich gerne von unseren Vorschlägen inspirieren. Wir verraten selbstverständlich auch, welche Bedeutung dahinter steckt.

1. Jacinda

Den Vornamen Jacinda kennst du vielleicht durch die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern, die als prominente Namensvetterin gilt. Ursprünglich kommt der Name aus dem spanischen und portugiesischen Sprachraum und bedeutet „die Hyazinthe“.

2. Jada

Auf Jamaika wirst du den Vornamen Jada, der nach dem grünen Schmuckstein benannt ist, häufig finden. Warum also nicht die internationalen Vornamen übernehmen? Schließlich ist deine Tochter wertvoller als alle „Juwele“ und „Edelsteine“ der Welt zusammen.

3. Jaika

Kaum ein anderer Vorname bringt so schöne Bedeutungen mit wie Jaika. Aus dem Hebräischen mit „Leben“ übersetzt, gebrauchen ihn die Inder für „Aroma“ oder „Duft“.

4. Jana

Die slawische Variante von Johanna war Anfang der Jahrhundertwende ein echter Knaller. Heute wird der Name zwar seltener gebraucht, ist aber dennoch beliebt wie eh und je. Ein toller Vorname für deine Tochter, der „Gott ist gnädig“ bedeutet.

5. Janet

Wie wäre es mit der englischen Version von Jeanette? Janet ist nicht ganz so bekannt, aber klingt mit der Bedeutung „die Gottbegnadete“ nicht minder schön.

6. Japhia

Japhia bringt seine Bedeutung schon im Klang mit. Dieser „großartige“ und „prächtige“ Vorname passt zu vornehmen, kleinen Prinzessinnen, denen die schönen Dinge des Lebens wichtig sind.

7. Jarla

Ein Mädchenname aus dem hohen Norden: „Jarla“ klingt mit seinen altisländischen Wurzeln wunderbar besonders und hat ebenso tolle Bedeutungen wie „adlig“ oder „edel“ im Gepäck.

8. Jasmin

Dieser Dauerbrenner unter den Vornamen entführt uns gedanklich ins einstige persische Reich, wo Jasmin ein „Geschenk Gottes“ verhieß. Von der reinen Wortbedeutung lässt sich Jasmin auf die Jasminblüte zurückführen. Heute lieben viele Menschen diesen Namen unter anderem deswegen, weil es sich um einen Disney-Namen handelt. Bestimmt kennst auch du die bezaubernde Prinzessin Jasmin aus dem Disney-Film „Aladdin und die Wunderlampe“.

9. Jella

Der Vorname Jella versteht sich hierzulande noch als echter Geheimtipp. Dies kann sich aber bald ändern, da die Abwandlung von Gela immer beliebter wird. Schenkst du deiner Tochter diesen friesischen Namen, so wird sie wortwörtlich die „Stärke“ selbst sein.

10. Jennifer

Der Ursprung des populären Namens Jennifer mutet etwas ungewöhnlich an: So soll der walisische Vorname „Gwenhwyfar“ wegweisend gewesen sein. Aus ihm lässt sich auch die Bedeutung „schönes, weiches Gesicht“ ableiten. Wir lieben diesen Mädchennamen mit J vor allem aufgrund der niedlichen Kosenamen Jenni/Jenny und Jen.

11. Jessica

Jessica bildete sich aus dem hebräischen Vornamen Jiska heraus. Dieser findet sich auch in der Bibel wieder und bedeutet „Gott spürt dich“ oder „Gott schaut dich an“.

12. Jette

Henriette klingt schön, ist dir aber zu altmodisch? Dann versuch es doch einmal mit Jette. Dieser Mädchenname steht wortwörtlich für „die reiche Herrscherin“.

13. Joella

Joella versteht sich als die weibliche Form von Joel. Falls der klangvolle Mädchenname dein Herz erweicht, könnte er mit der Bedeutung „der Herr ist Gott“ wunderbar zu deinem Mädchen passen.

14. Johanna

Johanna ist DER biblische Mädchenname schlechthin, der es regelmäßig unter die 30 beliebtesten Vornamen schafft. Seine Bedeutung lautet „der Herr ist gütig“.

15. Jolanda

Jolanda ist ein sehr seltener Mädchenname, der aus der altgriechischen Sprache kommt. Der schönen Bedeutung tut dies keinen Abbruch, da Jolanda für ein „Veilchen“ oder eine „Veilchenblüte“ steht. Diese Blumen symbolisieren Hoffnung und den paradiesischen Frühling.

16. Josephine/Josefine

Bei Josephine oder Josefine handelt es sich um das weibliche Gegenstück zu Josef. Schon immer trugen die unterschiedlichsten Frauen den hebräischen Vornamen, der „Gott vermehrt“ oder „Gott fügt hinzu“ bedeutet. Eine prominente Persönlichkeit ist die Frau von Napoleon Bonaparte, Josephine, die er zeit seines Lebens verehrte und unbeschreiblich liebte.

17. Joy

Joy kennt natürlich jeder. Das englischsprachige Wort für Freude wurde im 17. Jahrhundert populär. Heute ist dieser Vorname sehr beliebt und könnte schon bald auch dein kleines Mädchen durchs Leben begleiten.

18. Judith

Judith ist ein weiterer biblischer Name, der auf eine lange Traditionsgeschichte zurückblickt. Solltest du einen klassischen Vornamen bevorzugen, dann machst du mit Judith („Die Bekennende“ oder „die Gepriesene“) alles richtig.

19. Julia/Julie

Julia und Julie lassen sich von einem angesehenen, altrömischen Patriziergeschlecht ableiten. So bedeuten diese Vornamen „aus dem Geschlecht der Julier stammend“.

20. Jule

Jule kommt aus der lateinischen Sprache und gilt als Kurzform von Julia oder Juliane. Als Variante kommt Jule aber vor allem hierzulande vor.

21. Juno

Mit Juno bedenkst du deine Tochter mit einem ganz besonderen Namen, der auf die Göttin der Ehe und Geburt zurückzuführen ist. Gleichwohl kennen ihn die Japaner als „Juna“ was so viel wie „Freundlichkeit“ und „Verbundenheit“ verheißt.

22. Justina

Justina lässt sich von dem lateinischen Wort „Justitia“ herleiten und bedeutet dementsprechend „gerecht“ oder „die Gerechte“. Ein seltener Vorname, der aber eine wichtige Eigenschaft betont und Wert auf gerechtes Handeln legt.

Was sagst du zu unseren Favoriten der Mädchennamen mit J? Verrate uns gerne deinen Lieblingsnamen!
1
Welches ist dein Favorit?x

Mädchennamen mit J sind doch nicht dein Ding?

Bestenfalls hast du in unserer Liste genau das gefunden, was du gesucht hast: Einen wunderschönen Vornamen für deine Tochter. Vielleicht ist aber auch das Gegenteil eingetreten und du merkst, dass Mädchennamen mit J nicht das Richtige für dein kleines Wunder sind.

Vielleicht gefallen dir dafür diese Vornamen:

Manchmal hilft der Austausch mit Menschen, die genau wissen, wie du dich gerade fühlst. Dafür kannst du einfach unserer geschlossenen Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas” beitreten.

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
2
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x