Endlich: Kinderbonus & Hartz IV-Hilfen beschlossen

Maskenpflicht, Kontaktbeschränkung, geschlossene Kitas und Schulen: Corona sorgt seit rund einem Jahr für starke Einschränkungen in allen Bereichen unseres Lebens. Besonders hart trifft es Familien, Menschen mit niedrigem Einkommen und auch viele Firmen. Um sie alle zumindest finanziell etwas zu entlasten, hat der Bundesrat jetzt einem Sozialpaket zugestimmt.

Damit ist der angekündigte Kinderbonus endgültig beschlossen. Genau wie eine Einmalzahlung an alle Hartz-IV-Empfänger und eine Kostenerstattung für die Mittagsverpflegung von Schulkindern und Co. Wir haben alle Beschlüsse für euch zusammengefasst.

1. Kinderbonus: Eltern bekommen 150 € pro Kind

Wie schon angekündigt bekommen Familien auch in diesem Jahr einen Corona-Kinderbonus. Während Eltern im letzten Jahr 300 € pro Kind bekamen, gibt‘s 2021 noch einmal 150 €. Ausgezahlt wird der auch dieses Mal für jedes Kind, das einen Anspruch auf Kindergeld hat. Dabei spielt es keine Rolle, für welchen Monat des Jahres der Anspruch gilt. Das heißt also, auch wenn der Anspruch zum Beispiel im Januar geendet hat, oder das Kind erst im Dezember zur Welt kommt – den Kinderbonus bekommen die Eltern trotzdem. Extra beantragen müsst ihr die Einmalzahlung übrigens nicht. Ihr bekommt sie automatisch, wenn ihr Kindergeld bezieht.

Wann das Geld auf unserem Konto landet, steht aktuell allerdings noch nicht fest. Laut Handelsblatt soll es im Mai soweit sein, eine offizielle Bestätigung gibt es dafür aber noch nicht.

Ein wichtiger Punkt für alle Alleinerziehenden: Im Gegensatz zum letzten Jahr soll der Kinderbonus dieses Mal NICHT auf den Unterhalt angerechnet werden. Das fordert zumindest der Bundesrat von der Bundesregierung, wie es in einem Bericht von ntv heißt.

2. Kostenerstattung für Schul-Mittagessen

Eine weitere gute Nachricht gibt es für alle Eltern von Schulkindern: Wegen der Schließungen von Schulen und anderen soziale Einrichtungen hat der Bundesrat beschlossen, die Kostenerstattung für die Mittagsverpflegung zu verlängern. Das heißt, Eltern müssen auch in Zukunft erst einmal nicht dafür zahlen.

3. 150 € Einmalzahlung für Hartz-IV-Empfänger

Auch Menschen mit besonders niedrigem Einkommen sollen finanziell unterstützt werden. Deshalb bekommen alle, die von der Grundsicherung (Hartz IV) leben, eine Einmalzahlung in Höhe von 150 €. Das Geld wird im Mai 2021 automatisch zusammen mit der Grundsicherung überwiesen – ein extra Antrag ist nicht notwendig.

Außerdem bleiben die Voraussetzungen für den Bezug von Hartz IV weiterhin gelockert. Das heißt, eine einzelne Person darf bis zu 60.000 € an Vermögen besitzen, ohne den Anspruch auf die Grundsicherung zu verlieren. Für jede weitere Person einer Bedarfsgemeinschaft kommen noch einmal 30.000 € dazu. Diese Regelung gilt zunächst für alle Anträge bis Ende 2021.

Übrigens: Seit kurzem übernimmt der Staat in vielen Fällen auch die Kosten für Laptop und Co., wenn das Kind wegen des Homeschoolings darauf angewiesen ist.

Und bis Ende des Jahres übernimmt das Amt auch die Kosten für Miete und Co. in voller Höhe – und zwar, ohne zu prüfen, ob sie unter der Angemessenheitsgrenze liegt oder nicht.

4. Hilfen für Restaurants und Unternehmen

Neben Familien haben auch viele Restaurants und Unternehmen während der Corona-Krise mit großen finanziellen Sorgen zu kämpfen. Deshalb hat der Bundesrat auch für sie ein Hilfspaket abgesegnet. Dafür bleibt die Mehrwertsteuer auf Speisen in Restaurants bis Ende 2022 auf 7 % gesenkt und wird nicht wie ursprünglich geplant ab Juli wieder angehoben.

Unternehmen können außerdem ihre Verluste aus der Corona-Zeit mit Gewinnen aus den vergangenen Jahren verrechnen, um so Steuern zu sparen.

Was sagt ihr zu dem Hilfspaket – freut ihr euch über Kinderbonus und Co.? Oder hättet ihr euch etwas Anderes gewünscht? Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x