Bosnische Jungennamen: Bemerkenswert vielseitig

In Bosnien-Herzegowina sind aufgrund der kulturellen Vielschichtigkeit sowohl arabische als auch slawische Namen beliebt. Bosnische Jungennamen glänzen also durch eine gewisse Vielfalt. Wir haben dir hier die schönsten und bedeutungsvollsten zusammengestellt, um dir die Wahl zu erleichtern.

Was macht bosnische Jungennamen so besonders?

Bosnische Jungennamen stammen aus dem Land Bosnien und Herzegowina. Dieses südosteuropäische Land ist sehr vielfältig – so werden hier drei Sprachen gesprochen: Bosnisch, Serbisch und Kroatisch.

Aber nicht nur was Sprachen angeht, ist das Balkanland sehr vielseitig. Hier leben drei große Bevölkerungsgruppen: die hauptsächlich muslimischen Bosniaken, die die größte Gruppe bilden, die orthodoxen Serben und die katholischen Kroaten.

Das wirkt sich natürlich auch auf die bosnischen Namen aus. Da Muslime die Mehrheit der Bosnier bilden, haben viele der bosnischen Namen arabische Wurzeln. Entweder sind es arabische Namen oder bosnische Formen dieser. Viele der Namen haben einen Bezug zum Islam und sind sehr traditionell.

Da in dem Land aber slawische Sprachen gesprochen werden, werden auch slawische Namen vergeben. Viele von ihnen kommen in der gleichen oder in ähnlicher Form auch in anderen slawischen Ländern – wie Tschechien, Ukraine oder Slowenien – vor. Natürlich werden in Bosnien aber auch Namen aus anderen europäischen Namen sowie internationale Trendnamen vergeben.

Übrigens: Die Staatsbürger Bosnien-Herzegowinas werden Bosnier genannt. Als Bosniaken werden nur die bosnischstämmigen Muslime bezeichnet.

20 schöne bosnische Jungennamen mit ihrer Bedeutung

In der folgenden Liste findest du bosnische Jungennamen, die wir besonders schön finden und die in Bosnien Herzegowina sehr beliebt sind. Wir erklären dir, aus welcher Sprache sie stammen und was sie bedeuten. Sicherlich findest du unter ihnen einige Namen, die dir gefallen. Vorschläge für bosnische Mädchennamen findest du übrigens in einem separaten Beitrag.

1. Adem

Bei Adem handelt es sich um die bosnische Form von Adam, einem sehr alten ursprünglich hebräischen Vornamen, der “Mensch” bedeutet. Laut biblischer Auffassung war Adam der erste Mensch und gilt als der Vater der Menschheit. In der Form Adem ist dieser Name in Deutschland noch weniger bekannt. Daher ist er ein echter Geheimtipp, wenn du deinem Sohn einen traditionellen Namen geben möchtest.

2. Ajnur

Ein besonders hübscher bosnischer Jungenname ist Ajnur, weil er auf Arabisch “Mondlicht” oder “Schimmern des Mondes” bedeutet.

3. Behrem

Der männliche Vorname Behrem ist ein sehr urtümlicher arabischer Vorname, der in muslimischen Familien – nicht nur in Bosnien – gern vergeben wird. Behrem steht für die arabische Bezeichnung des Planeten Mars.

4. Besim

Bosnische Jungennamen bringen oft ganz bezaubernde Bedeutungen mit sich, so auch Besim. Der ursprünglich arabische Vorname bedeutet “glückliche Seele” oder auch “der Lächelnde”. Ein Name, der sehr viel Wärme und Liebe in sich trägt.

5. Esad

Auch Esad ist ein bosnischer Vorname mit arabischen Wurzeln. Der kurze Vorname überzeugt nicht nur mit seinem Charm, sondern auch der Bedeutung, Esad ist nämlich “der Glückliche”.

6. Feriz

Wir wünschen uns doch alle, dass unsere Kinder an erster Stelle glücklich sind. Genau diesen Wunsch soll dieser Vorname verdeutlichen. Denn Feriz bedeutet ebenfalls der “der Glückliche”.

7. Imad

Der kurze und einprägsame Vorname Imad ist unter Muslimen sehr verbreitet und auch in Bosnien populär. Auf Arabisch bedeutet Imad soviel wie “Säule” oder “Stütze”.

8. Ismet

Auch Ismet wird als arabischer Vorname in Bosnien und Herzegowina gern vergeben. Der traditionelle und sehr religionsbezogene Jungenname bedeutet “Unschuldiger” oder “von Sünden Geretteter”.

9. Jusuf

Als bosnische bzw. arabische Form von Josef hat Jusuf natürlich einen sehr starken religiösen Bezug. Der Name Josef ist ursprünglich hebräisch und bedeutet soviel wie “Gott fügt hinzu”.

10. Nebojsa

Nebojsa ist ein bosnischer Vorname, der aus den slawischen Sprachen stammt. Wortwörtlich übersetzt bedeutet Nebojsa “fürchte dich nicht”. Deshalb gilt ein Junge namens Nebojsa als “der Furchtlose”.

11. Nijaz

Der bosnische Jungenname Nijaz ist in der gesamten Balkanregion recht häufig anzutreffen, in Deutschland jedoch noch kaum bekannt. Ursprünglich kommt er aus dem Türkischen und trägt die schöne Bedeutung “Wunsch”.

12. Rijad / Riad:

Im Arabischen kommt der Name Riad öfter vor, Rijad ist die bosnische Form davon. Dahinter verbirgt sich die Bedeutung “Garten” oder auch “Wiese”. Eine weitere mögliche Übersetzung dieses Namens lautet “Wüstengarten”, was besonders märchenhaft und bezaubernd klingt.

13. Sejad

Der hübsche Vorname Sejad ist arabischer Herkunft und ist in Bosnien relativ häufig anzutreffen. Er überzeugt mit seinem schönen Klang und der tollen Bedeutung “glücklich” oder “erfolgreich”.

14. Slava

In slawischen Ländern gilt Slava als klassischer und zeitloser Name. Auch in Bosnien ist er häufig anzutreffen und wird gern vergeben. Der kurze, aber nicht weniger klangvolle Vorname bedeutet “Ruhm” oder auch “Ehre”.

15. Tarik

Tarik ist ein ganz besonderer bosnischer Vorname, der hierzulande auch auftaucht. Er hat arabische Wurzeln, stammt aus dem Koran und bedeutet “Morgenstern”. Dieser Stern diente Reisenden und Karawanen als Orientierungshilfe, weshalb er auch “Wegbegleiter” genannt wird. Die direkte Übersetzung von Tarik lautet “der Klopfende”. Der Name wird daher auch als “der nächtliche Besucher” gedeutet.

16. Vadim

Mit Vadim präsentieren wir einen weiteren, slawischen Jungennamen, der vor allem in ost- und südslawischen Ländern anzutreffen ist. Der Vorname hat einen schlichten und dennoch zeitlosen Klang. Seine Bedeutung lautet “der Anführer”.

17. Vahid

Im Arabischen schreibt der Name sich Wahid, welcher soviel wie “der Eine” oder “der Einzigartige” bedeutet. Ein sehr charakterstarker Name, der auch mit seinem männlichen Klang und der Kürze überzeugt.

18. Yaromir

In den südslawischen Ländern wird Yaromir gern als Jungenname vergeben. Er gilt als ein sehr traditioneller Vorname und bedeutet “Schützer des Friedens”. Ist dir der Name zu lang, könnten dir die Kurzformen Yaro oder Miro besser gefallen – dieser klingen besonders modern und frisch.

19. Zerin

Der Vorname Zerin stammt aus der arabischen Sprache und bedeutet “der Goldene”. Ein absolut entzückender Vorname für ganz besondere Jungen. Daher überrascht es uns nicht, dass der Name nicht nur in Bosnien, sondern gesamten Balkanraum so beliebt ist.

20. Zijad

Bei Zijad handelt es sich ebenfalls um einen bosnisch-arabischen Vornamen, der stark religiösen Bezug hat und auch mit seinem schönen Klang überzeugt. Der Vorname hat die tiefgründige Bedeutung “Licht des Glaubens”.

Kennst du vielleicht noch weitere bosnische Jungennamen?

Wir haben uns bei der Zusammenstellung der beliebtesten, bosnischen Jungennamen viel Mühe gegeben – aber vielleicht ist uns doch ein ganz toller Name aus diesem Land entgangen.

Teil uns das gern mit oder erzähl doch mal davon, welchen Namen du dir für deinen Sohn vorstellen könntest oder sogar schon vergeben hast.
0
Welcher bosnische Jungenname hat es dir angetan?x

Weitere Namensinspirationen findest du übrigens hier:

Kroatische Jungennamen
Bulgarische Jungennamen
Kroatische Jungennamen
Coole Jungennamen
Norddeutsche Jungennamen

Würdest du dich gern bei der Namenssuche mit anderen Mamas austauschen? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x