Babybrei mit Couscous: Ab wann ist er als Beikost erlaubt?

Couscous steckt voller Vitamine, Mineralien, Proteine, Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Das sind alles Inhaltsstoffe, die dein Baby für seine gesunde Entwicklung braucht. Wir erklären dir, ab wann dein Schatz Couscous essen darf, und wie du Babybrei mit Couscous auf herzhafte und süße Art zubereitest.

1. Das Wichtigste auf einen Blick

  • Couscous bietet deinem Baby eine gute Portion Kohlenhydrate, die es mit Energie versorgen.
  • Außerdem enthält Couscous viele Ballaststoffe, Proteine und wichtige Nährstoffe wie Eisen.
  • Greife lieber zu Vollkorn-Couscous, damit dein Baby das Maximum an Nährstoffen erhält.
  • Du kannst mit Couscous sowohl herzhafte als auch süße Speisen zaubern.

2. Darum ist Babybrei mit Couscous so gesund

Couscous besteht aus winzigen Teigkügelchen, die aus Grieß hergestellt werden. Der Name kommt aus Nord- und Westafrika, wo das Grundnahrungsmittel traditionell von Hand gerollt und neben süßen und herzhaften Suppen und Eintöpfen zum Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert wird.

Couscous ist reich an Kohlenhydraten, die den wachsenden Körper deines Babys mit Energie zu versorgen. Vitamine und Mineralien variieren je nach Getreideart, die für die Herstellung von Couscous verwendet wird, wobei Vollkorn mehr Ballaststoffe, Proteine und andere wichtige Nährstoffe wie Eisen enthält.

Achte darauf, Couscous als Teil einer nahrhaften und ausgewogenen Mahlzeit anzubieten, idealerweise mit gekochtem Gemüse und Proteinen aus Fleisch, Meeresfrüchten oder Hülsenfrüchten. Experimentiere mit dem Kochen von Couscous in verschiedenen Flüssigkeiten wie Milch, Fleischbrühe oder Gemüsebrühe, um den Geschmack zu verändern und den Anteil der Nährstoffe zu erhöhen.

Nährwerte pro 100 g Couscous

Brennwert: 499 kJ / 353 kcal
Kohlenhydrate: 69 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 1,8 g
Ballaststoffe: 7,6 g

3. Ab wann darf mein Kind Babybrei mit Couscous essen?

Du kannst Babybrei mit Couscous anbieten, sobald dein Schatz bereit ist, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Das ist in der Regel im Alter von 6 Monaten der Fall. Wenn du noch keinen Weizen eingeführt hast, fange mit einer geringen Menge Couscous an. Die kleinen Teigkügelchen enthalten oft Weizen und damit auch Gluten.

Wie bei uns Erwachsenen können nämlich auch Babys schon eine Weizenallergie entwickeln, sprich an einer Zöliakie leiden. Gluten ist ein Protein, das in Weizen und anderen Getreidesorten wie Gerste, Roggen und einigen Hafersorten enthalten ist.

4. Worauf sollte ich achten, wenn ich Couscous für mein Baby kaufe?

Am besten greifst du zu Vollkorn-Couscous. Er ist nährstoffreicher als die normale Variante. Normalerweise wird er aus Hartweizenvollkornmehl hergestellt und enthält 5 bis 6 Gramm Ballaststoffe pro Portion.

5. Babybrei mit Couscous: Süß oder herzhaft?

Du kannst Couscous sowohl süß als auch herzhaft zubereiten. Verzichte dabei auf raffinierten Zucker und mische den Couscous stattdessen lieber mit frischem Obst. Die natürliche Süße der Früchte wird deinem Baby schmecken und ist auch noch gesund. Couscous mit Milch ist übrigens ein hervorragender Abendbrei für deinen Schatz.

Ob mit Lachs, Hühnchen, Gemüse oder einer selbstgemachten Gemüsebrühe gekocht: Couscous schmeckt herzhaft genauso gut wie als süße Variante.

Du kannst Couscous übrigens auch als Fingerfood zubereiten: Forme Bratlinge und brate sie in der Pfanne – so kann dein Baby die Konsistenz erkunden und Essen auf eine ganz andere Art und Weise erleben.

6. Rezepte: Babybrei mit Couscous ganz einfach selber machen

Es gibt viele Möglichkeiten, Couscous zuzubereiten. Sowohl herzhafte als auch süße Speisen für den Mittags- und Abendbrei lassen sich mit Couscous zaubern. Wir haben zwei für dich herausgesucht:

Süßer Babybrei mit Couscous, Milch und Banane

Wenn dein Baby es lieber süß mag, oder du einen Abendbrei mit Couscous zaubern möchtest, liegst du mit diesem Rezept richtig.

Das brauchst du

  • 100 ml Vollmilch
  • 40 g Instant-Couscous
  • 1/3 Banane

Und so geht’s

  • Koche die Vollmilch in einem Topf auf.
  • Gib den Couscous in eine Schale, übergieße ihn mit der kochenden Milch und lasse ihn etwa 5 Minuten quellen.
  • Schäle in der Zwischenzeit die Banane, zerdrücke sie mit einer Gabel und gib sie zum Schluss zum Couscous hinzu.
  • Jetzt noch alles verrühren – fertig!

Herzhafter Babybrei mit Couscous, Lachs und Möhren

Dieser herzhaft- leckere Mittagsbrei steckt voller Vitamine und Nährstoffe.

Das brauchst du

  • 30 g Lachsfilet
  • 100 g Möhren
  • 25 g Instant-Couscous
  • 2-3 EL Orangensaft
  • 1 EL Rapsöl

Und so geht’s

  • Wasche, schäle und schneide die Möhren in Würfel.
  • Spüle den Fisch kurz mit kaltem Wasser an und würfle ihn ebenfalls klein.
  • Gib den Fisch und die Möhren gemeinsam mit etwa 60 ml Wasser in einen Topf und lasse alles auf kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln.
  • Übergieße den Couscous mit heißem Wasser und lasse ihn quellen.
  • Gib den Couscous zu den Möhren und dem Lachs, füge den Orangensaft und das Rapsöl hinzu und püriere alles fein.

Wir wünschen deinem Baby guten Appetit!

Mehr zum Thema Babyernährung und viele nützliche Tipps dazu findest du hier >>>

Du möchtest dich mit anderen Mamas zu diesem und anderen Themen austauschen? Dann komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas“.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x