Türkische Vornamen: Namen mit märchenhaftem Klang 🇹🇷

Wunderschöne Strände, leckeres Essen, orientalische Musik und eine traditionsreiche Kultur – der Nahe Osten hat viel zu bieten. Übrigens auch ganz tolle türkische Vornamen! Das Besondere ist, dass sich diese türkischen Vornamen nicht nur schön anhören, sondern auch tolle Bedeutungen haben.

Und weil wir genau wissen, wie schwer es sein kann, den perfekten Babynamen zu finden, kommen hier unsere Favoriten aus der Welt der türkischen Vornamen – und ihre einzigartigen Bedeutungen.

Türkische Vornamen für Mädchen:

Bahar: Er hört sich wundervoll an und hat mit seiner Bedeutung „Frühling“ im Türkischen auch eine wundervolle Bedeutung – ganz passend zu den ersten Frühlingsgefühlen!

Elif: Heißt übersetzt „rank und schlank“. Vielleicht ist das der eigentliche Grund dafür, dass Elif in der Türkei seit Jahrzehnten einer der beliebtesten Vornamen in der Türkei ist?

Dilani: Wir sind uns alle einig, dass dieser Name die allerschönste Bedeutung hat, er heißt übersetzt nämlich „Liebe“. So klangvoll und sooo schön!

Peri: Dieser türkisch-persische Vorname hat im wahrsten Sinne des Wortes eine ganz zauberhafte Bedeutung, er steht nämlich für „Fee“. Wer möchte zu Hause nicht eine kleine Zauberelfe haben?

Mara: Aus vielen anderen Ländern kennen wir diesen Vornamen eigentlich schon. Er ist nämlich mit dem, auch in Deutschland sehr beliebten Namen, Maria verwandt. Übersetzt heißt Mara auch die „Bittersüße“.

Zehra: Der Name arabischer Herkunft bedeutet „Blume“. Kann es ein schöneres Kompliment als diesen Namen geben?

Leyla: Spätestens seitdem Beyoncé ihre Tochter Blue Ivy genannt hat, sind farbige Vornamen voll im Trend. Wir finden den arabischen Vornamen deshalb besonders schön, der steht nämlich neben „die Schönste aller Nächte“ auch für „zartes Lila“.

Enisa: Hört sich superniedlich an und hat mit der Übersetzung „Freundin“ auch eine wirklich schöne Bedeutung.

„Ich weiß schon, ob du ein Junge oder ein Mädchen wirst… aber den richtigen Namen für dich, den weiß ich noch nicht.“ Foto: Bigstock

Türkische Vornamen für Jungs:

Agan: Wirklich traumhaft schön und bedeutet „Sternschnuppe“ – wie niedlich!

Danis: „Sanft, ausgeglichen, klug“, sollte sich das auch auf den Charakter von unseren Kleinen übertragen, wissen wir schon für welchen Namen wir uns entscheiden.

Ehab: Unsere Kinder sind wirklich „ein besonderes Geschenk“ und genau das können wir ihnen mit diesem arabischen Vornamen zeigen – eine wirklich tolle Bedeutung.

Cemil: „Der schöne, gutaussehende Mann“ – eine sehr schmeichelhafte Übersetzung aus dem Türkischen, wie wir finden!

Bahadir: Erinnert uns im ersten Moment an den türkischen Mädchenvornamen Bahar, bedeutet aber „Mut“ – etwas, das wir unseren Kindern auf jeden Fall für ihr Leben wünschen!

Elvin: Dieser wirklich ganz entzückende türkische Vorname für Jungs bedeutet übersetzt „Regenbogen“.

Lemi: Im Türkischen ist es wirklich sehr besonders, dass die meisten Vornamen so schöne Übersetzungen haben. Lemi bedeutet unter anderem „Glanz“ –  auch nicht schlecht, oder?

Veysel: Ein sehr besonderer Name mit einer tierischen Übersetzung. Aus dem Türkischen ins Deutsche übersetzt heißt dieser Vorname nämlich „Wolf“. Wir wissen jetzt schon, was das Lieblingstier von deinem Kleinen wird!

Ein Blick auf beliebte Namen aus anderen Ländern lohnt sich also in jedem Fall. Es gibt es auch wunderschöne Vornamen mit ihrem Ursprung in Österreich, England oder Brasilien. Lasst euch einfach mal inspirieren!

Quelle: vorname.com

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.