Mit Kindern kochen: Einfache Rezepte

Warum das Mittagessen für Kinder ganz alleine zubereiten? Gemeinsam mit den Mäusen macht es doch gleich doppelt oder dreifach so viel Spaß. Deshalb lautet unser Motto: An die Töpfe, fertig und los! Mit Kindern kochen – einfache Rezepte und leckere Ideen, die alle in der Familie lieben, gibt’s jetzt hier!

1. Kochen mit Kindern: Die besten Tipps zum gemeinsamen Zubereiten

Mit Kindern kochen – einfache Rezepte sind ein Muss, aber auch der Ablauf in der Küche sollte stimmen. Sonst entsteht hier schnell ein kunterbuntes Chaos. Auf die Planung kommt es eben an! Daher solltest du vor dem Kochen unbedingt feste Regeln aufstellen, wie zum Beispiel:

  • Mama und Papa haben das Kommando.
  • Es wird nicht gerannt.
  • Mit Teller und Besteck wird nicht gespielt.
  • Niemals auf den angeschalteten Herd

Zudem solltest du für gewisse Leerlaufzeiten Aufgaben für deine Kinder parat haben. Das kann unter anderem das Waschen von Gemüse sein, das Umfüllen der Nudeln in eine Schüssel, das Formen von Klößen oder, oder, oder. Sei hier gerne kreativ!

Tipp: Auch die kleinsten Hobby-Köche brauchen einen kindgerechten Arbeitsplatz mit rutschsicheren Schneidebrettern & Co.! Besonders gut eignet sich dafür ein Hochstuhl oder ein praktischer Lernturm, der direkt bis zur Arbeitsfläche reicht.

2. Ab wann können Kinder in der Küche helfen?

Der richtige Zeitpunkt, um als kleiner Küchenhelfer durchzustarten, ist total individuell und lässt sich nicht pauschalisieren. Teilweise gibt es schon Dreijährige, die sehr interessiert sind und sogar schon relativ sicher mit einem stumpfen Kindermesser umgehen können. Ebenso gibt es ältere Schulkinder, die sich noch nicht so ganz für das Zubereiten von Essen begeistern lassen. Eine klassische Altersempfehlung können wir in diesem Fall also nicht aussprechen.

Tipp: Grundsätzlich solltest du deinen Nachwuchs hin und wieder mit in den Kochprozess einbeziehen, um einfach das Interesse zu fördern. Starte damit gerne so früh wie möglich! Mit etwa zwei Jahren kann dein Spatz vielleicht sogar schon kleinere Aufgaben in der Küche übernehmen.

3. Ideen für die Aufgabenverteilung

Klar ist, dein kleines oder großes Mäuschen kann je nach Alter schon einige Aufgaben beim Kochen übernehmen. Tatsächlich gibt es sogar ziemlich viele Möglichkeiten, um die Kids zu beteiligen. Hier sind unsere Vorschläge:

  • Obst und Gemüse waschen
  • Einkaufstaschen ausräumen
  • Müsli zusammenmixen
  • Teig vermengen und/oder kneten
  • Brote schmieren
  • Obst und Gemüse auf Tellern verteilen
  • Lebensmittel mit stumpfen Messer in Scheiben schneiden
  • Tisch decken sowie abräumen

4. Mit Kindern kochen – 5 einfache Rezepte

Yammi! Das Kochen mit Kindern kann richtig Freude bereiten – wenn du darauf achtest easy Rezepte zu verwenden, die die Kleinen in die anfallende Küchenarbeit einbinden. Hier kommen unsere liebsten Ideen!

Rezept Nr. 1: Bunte Buchstabensuppe mit Würstchen

Eine gesunde Suppe, die durch die Buchstabennudeln auch noch Spaß macht.

Eine gesunde Suppe, die durch die Buchstabennudeln auch noch Spaß macht. Foto: Bigstock

Zutaten für vier Portionen:

  • 200 g Möhren
  • 500 g Kohlrabi
  • eine Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 150 g Erbsen (tiefgefroren)
  • vier Würstchen
  • 100 g Buchstabennudeln
  • frische Petersilie
  • etwas Salz und Pfeffer

So einfach geht’s:

  1. Möhren waschen, schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Auch der Kohlrabi wird gewaschen und gewü Zwiebel ebenfalls in feine Würfel schneiden. Beim Waschen des Gemüses springt dein Küchenhelfer sicherlich gerne ein.
  3. Nun etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel andü
  4. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und Kohlrabi, Möhren sowie Erbsen dazu. Für etwa acht Minuten garen lassen.
  5. Würstchen dazu und kurz erwärmen!
  6. Währenddessen die Buchstabennudeln in leicht gesalzenem Wasser laut Packung zubereiten.
  7. Petersilie fein hacken und alles ab in die Suppe.
  8. Jetzt noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Inspiriert von lecker.de – vielen Dank!

Rezept Nr. 2: Süßer Apfel-Milchreis-Auflauf

Kinder lieben Milchreis! Und mit Apfelkompott kommen auch noch die Vitamine dazu.

Kinder lieben Milchreis! Und mit Apfelkompott kommen auch noch die Vitamine dazu. Foto: Bigstock

Was du für den Auflauf brauchst:

  • ein Apfel
  • 500 ml Milch
  • 125 g Milchreis
  • etwas Zimt und Zucker
  • 1 EL Apfelgelee

So wird’s zubereitet:

  1. Heize schon einmal den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vor.
  2. Jetzt den Apfel waschen und schä Das Kerngehäuse kannst du super easy mit einem speziellen Ausstecher entfernen.
  3. Den Apfel in Würfel schneiden.
  4. Nun den Milchreis laut Packung zusammen mit der Milch zubereiten.
  5. Die Apfelstücken vorsichtig unterheben.
  6. Jetzt den Apfel-Milchreis in eine Auflaufform geben und mit Zimt sowie Zucker bestreuen.
  7. Zuletzt etwas Apfelgelee auf den Milchreis streichen und für zehn Minuten ab damit in den Backofen.

Rezept Nr. 3: Veggie Bratling Burger

Zutaten für vier vegane Pattys:

  • eine Möhre
  • 25 g Knollensellerie (gewürfelt)
  • ein Champignon
  • 25 g Lauch (geschnitten)
  • halbe Zwiebel
  • 3 EL Haferflocken
  • 2 EL Dinkelgrieß
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Das brauchst du zusätzlich für vier Burger:

  • zwei Tomaten
  • halbe Gurke
  • ein Kopfsalat
  • vier Dinkelbrötchen

Easy Zubereitung in wenigen Minuten:

  1. Bevor es ans Vernaschen der Burger geht, müssen die Gemüsebratlinge zubereitet werden. Das komplette Rezept gibt’s auf frechefreunde.de!
  2. Während du mit dem Zubereiten der Pattys beschäftigt bist, kann dein Nachwuchs schon einmal den Salat waschen, Blätter aussortieren und anschließend abtrocknen.
  3. Jetzt schneidest du die halbe Gurke sowie die Tomaten in dünne Scheiben.
  4. Beim Belegen der Brötchen können Kinder dann wieder mithelfen.

Tipp: Noch leckerer wird’s mit Ketchup oder Käse (wenn du zu Hause keine vegane Ernährung verfolgst).

Lust auf mehr Veggie Rezepte? Schau mal hier: Top 12 vegetarische Gerichte für Kinder.

Rezept Nr. 4: Pancakes mit Zucchini und Möhren und Tomatensalat

Was du für vier Portionen brauchst:

  • eine Zucchini
  • zwei Möhren
  • zwei Zwiebeln
  • 5 EL Olivenöl
  • 8 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • drei Eier
  • vier Tomaten
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Balsamico
  • frischer Basilikum

So wird’s zubereitet:

  1. Gemüse gründlich waschen und Möhren sowie Zucchini schä Anschließend mit einer Küchenraspel fein reiben.
  2. Die Zwiebeln ebenfalls schälen und möglichst fein hacken.
  3. Zucchini, Möhren und eine Zwiebel in etwas Öl anschwitzen und abkühlen lassen.
  4. In einer Schüssel kann dein Spatz Mehl, Backpulver, Eier, Salz sowie Pfeffer und das Gemüse zu einem Teig vermengen.
  5. Veggie Pancakes in einer Pfanne ausbac
  6. Jetzt die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  7. Basilikum fein hacken und idealerweise in einem Mörser zusammen mit dem Balsamico und etwas Öl zermahlen.
  8. Dazu kommt nun die zweite Zwiebel sowie etwas Salz und Pfeffer.
  9. Auf den noch lauwarmen Pancakes die Tomatenscheiben anrichten und mit dem DIY-Dressing verfeinern.

Tipp: Natürlich kannst du die Pancakes mit verschiedenen Gemüsesorten oder auch nur mit Möhren zubereiten. Wie du magst! Das ganze Rezept gibt’s hier.

Rezept Nr. 5: Quark-Grieß-Auflauf mit frischen Erdbeeren

Für vier Portionen brauchst du (zum Rezept):

  • 500 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 125 g Zucker
  • drei Eier
  • 750 g Quark
  • 100 g Hartweizengrieß
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • etwas Puderzucker und Salz

Und so einfach geht’s:

  1. Im ersten Schritt die frischen Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Anschließend mit zwei EL Zucker vermengen.
  2. Nun die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit dem Quark, Zucker, Grieß, Salz und dem Vanillezucker verrü Hier kann dein Schatz dir super unter die Arme greifen.
  3. Das Eiweiß schlägst du in der Zwischenzeit einfach steif und hebst es vorsichtig unter die Grieß Ebenso die Erdbeeren.
  4. Den Auflauf für rund 60 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft) backen.
  5. Anschließend gut abkühlen lassen und mit dem Puderzucker bestreuen. Fertig!

Manchmal muss es abends einfach fix gehen und es bleibt nicht unbedingt viel Zeit für eine ausgiebige Kochsession mit den Kids. In diesem Artikel findest du fünf leckere Ideen für ein schnelles Abendessen für Kinder.

Welche einfachen Rezepte kommen bei deinen Kleinen gut an und machen das Kochen zusammen mit Kindern zum großen Spaß?

Wir freuen uns auf deine Tipps in den Kommentaren!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.
Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.