„Mein Kind sagt mir immer wieder, dass es mich nicht liebt.”

„Liebe Mamas, ich habe mir heute mal die Zeit genommen, um mir meinen Kummer von der Seele zu schreiben. Ich bin 32 und habe gemeinsam mit meinem Mann einen vierjährigen Sohn. Da es für uns schwer ist, Kinder zu bekommen, war für uns von Anfang an klar, dass es bei einem Kind bleiben wird.

Auch wenn ich mir früher mehrere Kinder gewünscht habe, bin ich jetzt glücklich mit unserer kleinen Familie. Ich versuche einfach, meinem Schatz so viel Aufmerksamkeit und Zeit zu schenken wie möglich. Deswegen trifft es mich umso mehr, wenn ich das Gefühl habe, dass mein Kind mich ablehnt.

Schon als Baby war er recht schnell kein typisches Kuschel-Kind mehr.

Er war eher daran interessiert, seine Umgebung zu erkunden und das war vollkommen okay für mich. Härter wurde da schon die Autonomiephase, in der ich mit seiner Wut manchmal überfordert war. Mein Mann und ich sind eher Harmonie-Menschen und zunächst wussten wir gar nicht, wie uns geschieht, als unser kleiner Wutzwerg sich im Supermarkt plötzlich schreiend auf den Boden warf.

Doch die Zeit haben wir eigentlich hinter uns, nun macht mir aber eine neue Angewohnheit meines Sohnes das Herz schwer. Er sagt mir seit ein paar Wochen immer wieder, dass er mich nicht liebt oder mich nicht lieb hat. Meistens wenn er böse auf mich ist, weil ich etwas nicht erlaube oder ihn ermahne. Er ruft dann ganz laut: ‚Ich habe dich gar nicht mehr lieb! Du bist doof!‘

Neulich sagte ich ihm zum Abschied: ‚Ich liebe dich, mein Schatz‘ und er sagte nur grinsend: ‚Ich liebe dich gar nicht, geh jetzt!‘

Das war wie eine Ohrfeige für mich und es war mir auch peinlich vor der Erzieherin, die direkt daneben stand und mich nur mitleidig anlächelte. Im Auto habe ich heimlich ein bisschen geheult, weil ich mich so weggestoßen gefühlt habe. Ich weiß, dass er diese Sätze nicht so meint und sich nicht darüber bewusst ist, wie verletzend seine Worte sind. Trotzdem versetzen sie mir jedes Mal einen Stich in mein Mamaherz.

Die Kinder von meinen Freundinnen sind ganz anders, sie überschütten ihre Mamas förmlich mit Liebe. Neulich habe ich ein Video von meiner Schwester bekommen, wie ihre kleine Tochter sich an sie klammerte und ihr ganz viele Küsschen gab. Ich fand das so schön und hatte direkt wieder Pipi in den Augen, weil ich mir sowas auch wünsche. Aber mein Sohn hat gar keine Lust auf Kuscheln oder liebe Worte. Wenn er dann noch sagt, dass er mich nicht liebt, bin ich richtig verzweifelt.

Ich möchte bei meinem Kind keinen Druck aufbauen, dass er meine lieben Worte erwidern muss.

Schließlich möchte ich nicht, dass er in dem Glauben aufwächst, dass er Gefühle vortäuschen muss, um andere nicht zu verletzen. Andererseits möchte ich natürlich auch, dass er zu einem empathischen Menschen wird, der Rücksicht auf die Gefühle von anderen nimmt. Aber auch nicht zu viel Rücksicht. Uff.

Ich habe ein bisschen gegoogelt, wie man sich bei ‚gemeinen‘ Kindersätzen am besten verhält und hoffe, dass uns das weiterbringt. Wahrscheinlich ist das alles nur eine Phase, die ich durchstehen muss, aber trotzdem…


Liebe Ronja, vielen Dank, dass du uns deine Geschichte anvertraut hast. Wir wünschen dir und deiner Familie alles Liebe für die Zukunft!

Echte Geschichten protokollieren die geschilderten persönlichen Erfahrungen von Müttern aus unserer Community.

WIR FREUEN UNS AUF DEINE GESCHICHTE!
Hast Du etwas Ähnliches erlebt oder eine ganz andere Geschichte, die Du mit uns und vielen anderen Mamas teilen magst? Dann melde Dich gern! Ganz egal, ob Kinderwunsch, Schwangerschaft oder Mamaleben, besonders schön, ergreifend, traurig, spannend oder ermutigend – ich freue mich auf Deine Nachricht an [email protected]

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
21
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x