Mama sauer: Schwiegermutter verewigt Enkelkind als riesiges Tattoo

Tätowierungen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, auch viele Mamas sind tätowiert. Kein Wunder, es gibt schließlich richtig schöne Idee für einzigartige Kindernamen-Tattoos. Und auch den Papas stehen Tätowierungen sehr gut, wie dieser Beitrag beweist. Aber wie würdest du es finden, wenn deine Schwiegermutter dir plötzlich ein Tattoo präsentiert, was deinem Baby gewidmet ist? Genau das berichtet eine Frau bei Reddit und sie ist alles andere als begeistert von der Verewigung ihres Kindes.

Die Mama erzählt, dass sie und ihr Mann Anfang 30 seien und gerade im Juni ihr erstes Baby bekommen hätten. Als ihre Schwiegermutter Weihnachten zu Besuch kam, hatte sie eine Überraschung der besonderen Art im Gepäck…

„Meine Schwiegermutter steht gerne im Mittelpunkt und übertreibt gerne“, erklärte die Frau.

„Alles war in Ordnung, bis wir mit dem Auspacken der Geschenke fast fertig waren. Sie kündigte an, dass sie noch ein letztes Geschenk für unsere Tochter hätte und überreichte uns einen Umschlag. Mein Mann öffnete die Karte und las sie laut vor. Zusammengefasst stand dort, dass sie unsere Tochter so sehr liebt, dass sie beschlossen hat, etwas für sie und sich selbst zu kaufen. Wir schauten beide nach oben und da zog sie ihren Kragen herunter, um uns ein riesiges Tattoo auf ihrer Brust zu zeigen.”

Die Tätowierung besteht aus dem Namen des Kindes und einer herzförmigen Perlenkette. Perlen seien die Geburtssteine ihres Kindes. Außerdem zieren die Zeichnung auch noch Rosen, die die Geburtsblumen des Mädchens sind. Die Mutter des Babys findet das aber alles andere als rosig.

„Ich war fassungslos”, schreibt sie.

„Ich spürte, wie mir die Tränen kamen. Ich wandte mich an meinen Mann und entschuldigte mich mit meiner Tochter, um sie zu füttern. Ich kniff die Augen in meinem Schlafzimmer zusammen. Ich konnte hören, wie mein Mann versuchte, ihr zu erklären, was sie falsch gemacht hatte.“ Eigentlich hatte die Mama selbst vor, sich ein Tattoo mit dem Namen ihrer Tochter stechen zu lassen, nun würde sich das falsch anfühlen.

„Ich wollte mir auch ein Tattoo für meine Tochter machen, aber ich kann es im Moment noch nicht machen, weil ich stille. Ich war so verärgert, weil meine Schwiegermutter nicht nur den Namen, sondern auch noch Geburtsstein und Geburtsblume genommen hat.

Als die Mama zurück zu den anderen geht, eskaliert die Situation leider völlig.

Die Schwiegermutter sitzt nämlich tränenüberströmt im Wohnzimmer: „Sie machte eine riesige Szene und sagte: ‚Oh, bitte, schmeiß mich nicht raus! Bitte lass mich bleiben! Bitte, oh, bitte!‘ Sie sagte mir, dass es ihr leid täte, dass es keine große Sache sei und dass sie dachte, sie würde meiner Tochter etwas Gutes tun. Sie sagte sogar, dass sie ihre Pläne mit meinem Schwiegervater und ihren Freunden besprochen habe und alle ihr grünes Licht gegeben hätten.”

Doch die Mama ist sauer und kauft ihrer Schwiegermutter das Bedauern nicht ab: „Ich sagte ihr, dass meine Tochter 6 Monate alt ist und keine Ahnung hat, was ein Tattoo ist, und dass sie dies wie alles andere, was sie tut, nur für die Aufmerksamkeit gemacht hat. Ich war verärgert darüber, dass sie nicht einmal daran dachte, mit uns, den Eltern, darüber zu sprechen, was wir davon halten würden. Sie hat nicht einmal die Namen ihrer eigenen Kinder tätowiert!“

Leider gibt es bisher kein Happy End, der Familienfrieden ist noch nicht wieder hergestellt.

„Ich habe ihr gesagt, dass sie uns als Eltern übergeht“, sagte sie. „Ihre Antwort: ‚Aber ich möchte doch nur deine Mutter sein! Ich möchte einfach nur in deiner Nähe sein!‘ Was hat das damit zu tun?! Ich habe ihr gesagt, dass sie NICHT meine Mutter ist und es auch nie sein wird.“ Die Schwiegermutter versuche seitdem, sich wieder zu vertragen, aber die Mutter des Babys kann das Tattoo-Thema einfach nicht vergessen.

Bei Reddit bekommt die unversöhnliche Schwiegertochter ein anderes Echo, als sie wahrscheinlich gehofft hat. Die meisten Menschen kommentieren nämlich, dass sie überreagiert. Jemand schreibt: „Ich verstehe nicht, warum das Tattoo auf dem Körper deiner Schwiegermutter bedeutet, dass du keins mehr haben kannst. Im Ernst, wen interessiert das? Jedes Tattoo ist einzigartig. Was macht es also aus, wenn du auch eines bekommst?“

Eine andere Person verteidigt die Schwiegermutter: „Sie ist einfach nur aufgeregt und liebevoll. Ich hätte alles dafür gegeben, eine Schwiegermutter zu haben, die sich so um mich kümmert.“

„Es hört sich so an, als ob sie ihre Schwiegermutter im Allgemeinen nicht mag“, wird in den Kommentaren geschlussfolgert. „Ich denke, es ist möglich, dass sie und ihre Schwiegermutter ein wenig aneinander geraten, weil sie sich sehr ähnlich sind und beide Aufmerksamkeit wollen.

Wie würdest du reagieren?

Ich bin ehrlich, wenn ich versuche, mich in die Situation hineinzuversetzen, würde ich es auch ein wenig merkwürdig finden, wenn meine Schwiegermutter ein riesiges Tattoo auf der Brust mit dem Namen meines Babys hätte. Aber so eine Szene machen wie die Mama auf Reddit würde ich deswegen nicht. Wie würdest du reagieren? Verrate es mir gerne in den Kommentaren!

Vielleicht hat dir der Text Lust auf ein Kindernamen-Tattoo gemacht, dann hier entlang >>> 

Noch mehr Inspiration, die unter die Haut geht, findest du hier:

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt.

Auch wenn ich selbst keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Susan Schlieter
Susan Schlieter
2 Monate zuvor

Ich finde daran nichts verwerfliches, ihr Körper ihre Entscheidung ich trage von meinen Kindern und Enkelkindern die Sternzeichen als Fusskette und es haben sich alle gefreut .

Conny
Conny
2 Monate zuvor

Also ich bin auch Oma und zwar von 5 Enkelkinder …und wenn ich nicht so Angst vor Entzündungen des tatoos hätte würde ich das gleiche tun …und da meine Töchter selbst auf Tattoos stehen würden die das Cool finden und vllt noch ihre Daten dabei wünschen …..und nicht so ein Drama draus machen …. schlimm.😞😕🫣anstatt sich zu freuen dass ihr Baby so sehr geliebt wird

Barbara Holliger
Barbara Holliger
3 Monate zuvor

auch eine schwiegermutter hat das recht, mit ihrem körper tun und lassen zu dürfen was sie will! sie muss sicher nicht sohn oder schwiegertochter um erlaubnis bitten.