Kann mir Akupunktur in der Schwangerschaft helfen?

Du bist schwanger und dir ist dauernd übel? Du hast Rückenschmerzen wegen deines Bauchs? Oder deine Geburt steht bald an und du möchtest deinen Körper darauf vorbereiten? Dann hat dir dein Frauenarzt vielleicht schon Akupunktur empfohlen. Und du fragst dich jetzt, ob du das brauchst.

Akupunktur in der Schwangerschaft ist nämlich keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen, sondern eine sogenannte IGel– eine Selbstzahlerleistung. Das heißt, du musst sie selbst beim Arzt bezahlen und bekommst sie auch nicht von der Krankenkasse zurückerstattet.

Bevor du dich entscheidest, solltest du zwei Dinge wissen:

Was ist Akupunktur?

Der Arzt sticht dabei spezielle Nadeln an bestimmten Punkten des Körpers unter die Haut. Das pickst ein bisschen, manchmal auch etwas unangenehm. Die Nadeln bleiben im Normalfall bis zu einer halben Stunde in der Haut. Sie sollen die Lebensenergien Yin und Yang ins Gleichgewicht bringen und zum Beispiel Schmerzen lindern. Die Therapieform stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und wird seit über 2000 Jahren praktiziert.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde 😴 Das andere M auch 😅

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Bringt Akupunktur was? 

Lebensenergie, chinesische Medizin – hört sich für unsere Ohren erstmal nach Hokuspokus an. Doch es gibt inzwischen auch seriöse wissenschaftliche Untersuchungen, die uns weiterhelfen. Die Ergebnisse für Akupunktur…

… in der Schwangerschaft: unklar!
Die Auswertung aller Studien ergab zwar positive Effekte zugunsten der Akupunktur. Insgesamt waren die Effekte jedoch klein und nicht in allen Studien nachweisbar. Verglichen wurden zum Beispiel Schwangere, die standardmäßig akupunktiert wurden und und solche, die eine Scheinakupunktur erhielten (Nadeln an anderen Stellen), ohne es zu wissen.

… bei Schmerzempfinden außerhalb der Schwangerschaft: ja!  Das haben zum Beispiel Forscher an der Friedrich-Schiller Universität Jena 2015 nachgewiesen – und zwar nach objektiv messbaren Kriterien der Schulmedizin. Die Probanden wurden nämlich unter Vollnarkose gesetzt, damit sie nicht beeinflussbar waren. Dann wurden sie leichten Schmerzreizen ausgesetzt. Die einen bekamen kein Schmerzmittel, die anderen bekamen eine elektrische Nagelakupunktur. Letztere Probanden zeigten eine deutlich schwächere Schmerz-Reaktion im Gehirn, das heißt, sie spürten weniger Schmerz.

Was bedeutet das jetzt für dich? Im Endeffekt musst du es ausprobieren und sehen, ob dir Akupunktur bei deinen speziellen Problemen hilft. Wichtig ist, dass dein Arzt eine entsprechende Ausbildung dafür hat. Frage bitte nach, bevor du loslegst. Und berichte uns gerne hier von deinen Erfahrungen!

Echte Mamas

Alle Artikel

baby schläft 1x1

25 TIPPS, WIE DEIN KIND BESSER SCHLÄFT

Das M in Mama steht für müde 😴

Das andere M auch 😄

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören
und du voller Energie durch den Tag gehst!

schlaftipps cover

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail: 

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


arrow-down