„Ich lasse meine Kinder ein bisschen Kaffee und Alkohol trinken.”

Dass Kinder Kaffee trinken oder an Cocktails nippen, ist für die meisten Eltern ein Tabu. Mama Lottie Weaver findet das in Ordnung und hat auch eine Begründung für diese Haltung. Generell hat die Mama einen sehr lockeren Erziehungsstil und bekommt dafür viel Zuspruch.

Die dreifache Mama teilt auf TikTok Einblicke in ihren Familienalltag und spricht in einem ihrer Videos offen über ihre ungewöhnlichen Erziehungsmethoden. Grundsätzlich kann man festhalten, dass Lottie wohl das Gegenteil einer Helikopter-Mutter ist, denn ihre Einstellungen sind insgesamt sehr locker. Regeln gibt es kaum für ihre Kids, nur in einem Punkt macht die Mama strenge Vorschriften.

Lottie gibt in dem Video preis, dass sie oft für ihre Kinder die Zimmer aufräumt. Auch hätten ihre Kinder keine festen Aufgaben oder Verpflichtungen, was den Haushalt angeht. Ab und zu würde die Mama sie beispielsweise bitten, die Spülmaschine aus- oder einzuräumen, doch das war es auch schon. Was die Ernährung angeht, gibt es ebenfalls wenige Regeln. Zum Beispiel dürfen ihre Kinder Eis zum Frühstück essen, „weil, warum nicht?!”

Noten sind Lottie ebenfalls nicht wichtig: So lange die Kinder ihre Hausaufgaben erledigen und regelmäßig zum Unterricht gehen, haben die Noten für sie keine Bedeutung. Beschränkungen fürs Fernsehen oder für andere Medien gibt es in der Familie ebenfalls nicht. Meistens dürfen ihre Kinder auch anziehen, was sie möchten: „Es ist mir einfach wichtig, dass sie sich wohlfühlen.”

Doch das kontroverseste Statement der dreifachen Mama bezieht sich auf den Kaffee- und Alkoholkonsum:

„Wenn ich einen Kaffee oder einen Cocktail trinke und eines meiner Kinder fragt mich, ob sie probieren dürfen, dann lass ich es das immer zu – nur ein kleiner Schluck.” Lottie ahnt, dass es für Aufsehen sorgt, dass ihre Kinder Koffein und Alkohol trinken dürfen, deswegen schiebt sie gleich hinterher: „Ich denke, dass ein Verbot dazu führen würde, dass die Kinder sich herausgefordert fühlen, es hinter deinem Rücken zu probieren.

Doch bei einer Sache bleibt Lottie hart: Bei aller Freiheit gibt es eine Grenze, die sie zieht. Ihre Töchter dürfen sich nicht die Haare abschneiden, bis sie Teenager sind. „Ich selbst habe mir die Haare als Kind abgeschnitten und habe es bereut, deswegen verbiete ich es meinen Kindern.” Diese Vorschrift kommt überraschend, in Anbetracht der vielen Dinge, die Lottie erlaubt.

Wer nun mit einem Shitstorm unter ihrem TikTok gerechnet hat, der wird eines Besseren belehrt.

In den Kommentaren finden sich viele positive Reaktionen auf die ehrlichen Worte der Mutter: „Ihr habt einen sehr modernen und realistischen Erziehungsstil”, schreibt jemand. Eine andere Person meint: „So eine gute Mama!”

Auch dass Lottie ihre Kinder Alkohol probieren lässt, finden viele unproblematisch: „Meine Mutter hat mich Wein und Bier probieren lassen, als ich klein war und bis heute hasse ich den Geschmack von Alkohol”, berichtet eine Frau. Eine andere ergänzt: „Ich durfte als Kind auch Alkohol probieren und ich stimme dir zu. Ich habe nie jung getrunken oder sowas. Nur als Erwachsene. Du machst das toll.”

Mich erinnert der Erziehungsstil von Mama Lottie sehr an die typische Silky Mom. Mehr zu diesem Erziehungstypen HIER >>>

Mehr zum Thema kannst du in diesen Beiträgen nachlesen:

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und übe mich als Patentante (des süßesten kleinen Mädchens der Welt, versteht sich). Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Dennis Bittner
Dennis Bittner
7 Monate zuvor

Ganz ehrlich, das durfte ich als Kind auch, gelegentlich zumindest!!!
Mein erste Raucherfahrung mit 5 und einer Zigarette endete mit Erbrechen auf der Toilette und war echt sch…..

Betrunkene fand ich bäh, unangenehm, stinken und nervig!

Heute: ich rauche und trinke in geringerem Umfang, doch regelmäßig, bevorzugt Bier. Nicht übermäßig, aber…

Siehe das, wie du möchtest, ist ja bisschen gegensätzlich und trotzdem gegeben. 😉

Liebe Grüße
Dennis 😊✌❤