Fällt wegen Corona unser Sommerurlaub aus?

Wegen der Coronakrise ist gerade #Zuhausebleiben angesagt. Als Schutz vor einer Ansteckung bleiben wir in unseren Wohnungen und Häuser und ja, wir trauern auch ein wenig unserem alten Leben nach. Ostern wird schwer werden, so ganz ohne Oma und Opa. Und viele weitere Ereignisse, auf die man sich besonders gefreut hat, fallen gerade ganz aus. Hochzeiten, Taufen, runde Geburtstage – alles ist abgesagt. Und nicht zu vergessen: Urlaube!

Die deutsche Bundesregierugn und das Auswärtige Amt haben eine weltweite Reisewarnung für touristische Reisen bis Ende April ausgegeben. Das heißt, dass wir alle gerade auf Reisen verzichten müssen. Aber wie geht es nach April weiter?

Fällt wegen Corona jetzt auch unser Sommerurlaub aus?

Leider sieht es nicht gut aus. Auch wenn die Kurve der Neuinfektionen abflacht, gibt es immer noch keine Medikamente gegen das Coronavirus, ganz zu Schweigen von einem Impfstoff. Es sieht also alles danach aus, als ob wir die Sommerferien im Park, im Garten oder auf dem Balkon verbringen werden. In Deutschland möchten Politiker noch keine Prognose abgeben, aber Sebastian Kurz, Bundeskanzler von Österreich, äußerte sich so:

„Solange die Krankheit so viele Staaten dieser Welt beschäftigt, wird Reisen nur sehr eingeschränkt möglich sein können. Im Moment dürfen Österreicher in viele Länder gar nicht einreisen – nach Tschechien zum ­Beispiel. Nach Deutschland darf man reisen, muss dann aber für 14 Tage in Quarantäne. Der Sommer wird sicherlich noch sehr eingeschränkt sein, was das Thema Reisen betrifft.“

Und Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW gab zu bedenken: „Größere Auslandsreisen kann man derzeit auf einer sicheren Basis nicht planen.“

Und selbst der Deutsche Reiseverband (DRV), der von Reisen lebt, ist kritisch: „Die Entwicklung rund um das Coronavirus ist sehr dynamisch. Aktuell kann einfach niemand sagen, wie sich die Situation verändert, oder auch, wie lange sie andauern wird.“

Und was ist, wenn ich meinen Sommerurlaub schon gebucht habe?

Kostenlose Stornierungen für bereits gebuchte Sommerurlaube sind (noch) nicht möglich. Wer nach April 2020 verreisen möchte, hat kein Recht, seinen Urlaub abzusagen. So die aktuelle Lage, aber wie auch der Deutsche Reiseverband andeutet, kann sich diese Situation dauernd ändern. Das Auswärtige Amt rät dazu, sein Reisebüro bzw. seinen Reiseveranstalter zu kontaktieren. Und über eine kostenfreie Stornierung auf Kulanzbasis zu sprechen. Das ist auch der Ratschlag der Verbraucherzentrale. Viele Reiseanbieter bieten anstelle von Stornierungen kostenfreie Umbuchungen an.

Ein Beispiel: Auf der Website des Kreuzfahrtanbieters Aida können alle Reisen vom 01.05.2020 bis einschließlich 30.06.2020 kostenfrei umgebucht werden. Und zwar auf Kreuzfahrten, die bis Frühjahr 2022 stattfinden.

Dürfen wir denn innerhalb Deutschlands Urlaub machen?

Wenn wir nicht in die Ferne reisen dürfen, sind dann Reisen innerhalb Deutschlands erlaubt? Urlaub auf Sylt, Amrum oder Föhr ist schließlich auch sehr erholsam. Leider wohl auch nicht. Denn aktuell dürfen sich nur Einheimische auf den Inseln aufhalten. Selbst Tagesausflüge an die Nord- oder Ostsee sind gerade verboten. Ob sich daran nach April 2020 etwas ändert, ist ungewiss. Aber an überfüllte Strände möchte gerade niemand denken.

Auch wenn es nicht leicht ist, sollten wir daran denken, dass alle Maßnahmen (auch die Reisewarnung) dafür da sind, um das Coronavirus zu stoppen. Nur wenn wir uns konsequent an das Kontaktverbot und den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen halten, können wir uns – und vor allem Risikogruppen – schützen. Und desto schneller können wir alle irgendwann wieder vor die Tür gehen, ohne uns oder andere in Gefahr zu bringen.

Also, lasst uns weiterhin #Zuhausebleiben! Und in Zeiten einer Pandemie kann man doch eh keinen Urlaub unbeschwert genießen, oder?

Tamara Müller

Als süddeutsche Frohnatur liebe ich die Wärme, die Berge und Hamburg! Letzteres brachte mich vor fünf Jahren dazu, die Sonne im Herzen zu speichern und den Weg in Richtung kühleren Norden einzuschlagen. Ich liebe die kleinen Dinge im Leben und das Reisen. Und auch wenn ich selbst noch keine Kinder habe, verbringe ich liebend gerne Zeit mit ihnen.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
1
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x