Autoren Beiträge von Anna Moniz

Anna Moniz

199 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Vor zwei Jahren hat es mich mit meinem Mann und unserer Tochter vom hohen Norden nach Niederbayern verschlagen. Hier arbeite ich als Autorin für Echte Mamas sowie als freie Texterin und PR-Beraterin. Die Turbulenzen des echten Mamalebens halten mich dabei täglich auf Trab und machen mich gleichzeitig zum glücklichsten Menschen aller Zeiten.
Bronchitis, Asthma, Pseudokrupp – wenn Babys und Kleinkinder an den Atemwegen erkranken, würden wir Eltern alles geben, um ihnen Erleichterung zu verschaffen. Schließlich leiden wir mit Leib und Seele mit, wenn unsere Liebsten von Hustenanfällen geschüttelt werden und schlecht Luft bekommen. Das Inhalieren ist dann meist das Mittel der Wahl, denn es wirkt je nach Anwendung direkt in Rachen, Bronchien oder...
 So sehr wir uns auch davon distanzieren, irgendwie können wir uns als Mütter doch nie ganz davon frei machen, unser Kind mit anderen zu vergleichen. Leider führt das auch dazu, dass wir plötzlich nur die Dinge sehen, die unser Kind noch nicht kann, statt all der Dinge, die es schon kann. Der amerikanischen Schriftstellerin Jenn Kish ging es genau so....
Alle Jahre wieder kommt mit der Vorfreude auf Weihnachten auch wieder die Rotznasensaison. Vor allem bei Kindern im ersten Kindergartenjahr kommen wir als Eltern häufig gar nicht mehr hinterher mit dem Nasewischen. Erkältungen mit Husten und Schnupfen sind jedoch ganz normal und gehören zur Entwicklung des Immunsystems unserer Kinder dazu. Doch wie ist das bei der echten Grippe? Ist...
Kaum ist dein Baby zu groß für die Babywanne und nimmt stattdessen im Sportsitz eures Kinderwagens Platz, stellst du dir die Frage: Werden wir bald zusätzlich auch noch einen Buggy brauchen? Oder ist das eine dieser überflüssigen Anschaffungen? Aber warum sehe ich dann so viele Buggys auf der Straße? Zugegeben, moderne City-Kinderwagen sind inzwischen so leicht und wendig, dass sie...
Schon während der Schwangerschaft habe ich mir den Kopf darüber zerbrochen, wie es wohl mit meinem Job weitergeht, wenn unser Kind erst einmal da ist. Ich arbeitete damals in einer PR-Agentur und machte fast nie pünktlich Feierabend. Noch dazu musste ich täglich jeweils über eine Stunde hin und wieder zurück pendeln. Dieses Pensum würde mit Kind nicht zu schaffen...
Eines unserer größten Bedürfnisse als Eltern ist es, unsere Kinder zu beschützen. Das gilt ganz besonders für die Gefahr von Missbrauch oder Kindesentführung. Ab einem gewissen Punkt fragen sich deshalb viele Eltern: „Wie kann ich meinem Kind beibringen, nicht mit Fremden mitzugehen?“ oder „Wie spreche ich das Thema Missbrauch an, ohne meinem Kind unnötige Angst zu machen?“ Alexandra Schreiner-Hirsch vom...
Sie ist einer der häufigsten Tipps in unserer Echte Mamas Facebook Gruppe, wenn eine verzweifelte Mama um Rat für ihr Baby fragt: Die Osteopathie. Sie soll unter anderem bei Dreimonatskoliken, Hüftfehlstellungen, Stillproblemen und chronischen Mittelohrentzündungen helfen. Sogar Neurodermitis soll angeblich durch sie therapiert werden können. Inzwischen vertrauen tausende junger Eltern auf die Osteopathie. Doch was genau steckt eigentlich hinter der...
Unser Mutterschutzgesetz ist eine tolle Sache. Es stellt sicher, dass Du vor und nach dem gesetzlichen Mutterschutz als Schwangere und frischgebackene Mama erwerbstätig bleiben kannst, ohne dass dadurch ein gesundheitliches Risiko für dich oder dein Baby entsteht. Ist das Risiko unvermeidbar und du bekommst ein Beschäftigungsverbot, so ist dein Lohn durch das Gesetz trotzdem gesichert. Doch welche Berufe betrifft eigentlich...
Bevor ich ein Kind hatte, glaubte ich fest an die Weissagung, dass entspannte Eltern entspannte Kinder bekommen. Sie gab mir Zuversicht, denn ich schätze mich selbst als einen sehr entspannten Menschen. Die ersten Wochen und Monate mit unserem Schatz schienen meine Hoffnung zu bestätigen. Unsere Tochter war zuckersüß, wir hatten keine großen Schwierigkeiten mit dem Stillen und Schlafen und sie...
Sie haben sich seit Monaten auf das Wiedersehen mit ihrem Enkelkind gefreut. Doch statt mit einer herzlichen Umarmung und stürmischen Begrüßungsküssen, werden Oma und Opa von ihrem Enkel mit misstrauischen Blicken in Empfang genommen. Zu lang ist der letzte Besuch her. Als sich die Oma dann auch noch mit gespitzten Lippen annähert, sträubt sich alles in ihm. Also antwortet...